360° Geo Reportage

  • Das Kloster Sucevita ist ein orthodoxes Frauenkloster in der rumänischen Bukowina. 50 Nonnen leben hier in einem der schönsten Klöster Rumäniens. Vergrößern
    Das Kloster Sucevita ist ein orthodoxes Frauenkloster in der rumänischen Bukowina. 50 Nonnen leben hier in einem der schönsten Klöster Rumäniens.
    Fotoquelle: ARTE
  • Das Kloster Sucevita in der Bukowina ist eines der schönsten Rumäniens. Es ist innen und außen dicht mit Fresken bedeckt. Vergrößern
    Das Kloster Sucevita in der Bukowina ist eines der schönsten Rumäniens. Es ist innen und außen dicht mit Fresken bedeckt.
    Fotoquelle: ARTE
  • Etwa 50 Nonnen leben in einem der schönsten Klöster Rumäniens -- dem orthodoxen Kloster Sucevita. Vergrößern
    Etwa 50 Nonnen leben in einem der schönsten Klöster Rumäniens -- dem orthodoxen Kloster Sucevita.
    Fotoquelle: ARTE
  • Das Kloster Sucevita in der Bukowina ist eines der schönsten Rumäniens. Es ist innen und außen dicht mit Fresken bedeckt. Vergrößern
    Das Kloster Sucevita in der Bukowina ist eines der schönsten Rumäniens. Es ist innen und außen dicht mit Fresken bedeckt.
    Fotoquelle: ARTE
Report, Reportage
360° Geo Reportage

Infos
Online verfügbar von 14/01 bis 13/02
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
6+
arte
Mo., 14.01.
09:35 - 10:30
Sucevita - Rumäniens schönste Klosterfresken


Auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten und interessanten Begegnungen bereisen Reporter die Welt. Ob Großstadt oder ländliche Gegend, Europa, Asien oder Afrika - kein Weg ist dabei zu weit.
Das Kloster Sucevita liegt in der Bukowina, ganz im Norden Rumäniens, neben der Ukraine und der Republik Moldau. Das Kloster ist eines der schönsten Moldauklöster und das einzige, dessen Innen- und Außenwände vollständig mit Wandmalereien und Fresken versehen sind. Im Winter, wenn die dichten Wälder um das Kloster tief verschneit sind, leben die Nonnen ein stilles, weltentrücktes Leben, doch wenn der Frühling kommt, erwachen Kloster und Dorf zu neuem Leben und feiern die Auferstehung Christi. Das Leben der 80 Nonnen im Kloster Sucevita ist unverrückbar geregelt - jeder Tag des Jahres beginnt mit dem Klang der Toaca - einem Holzbrett, das von einer Schwester geschlagen wird und zum Gebet ruft. Drei Stunden dauert der morgendliche Gottesdienst in der kleinen Winterkapelle - die große Kirche ist in dieser Jahreszeit viel zu kalt. Es ist die Zeit der Stille und Einkehr. Im Klosteralltag hat jede Nonne eigene Aufgaben zu erledigen, in den Klosterwerkstätten werden jetzt kunstvolle Arbeiten erledigt - wie das Besticken religiöser Gewänder und die Restaurierung wertvollster Ikonen, für beides sind die Nonnen des Klosters weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Doch mit der Schneeschmelze erwacht das Leben im Kloster und in den umliegenden Dörfern, denn es steht das höchste Fest der Orthodoxie an - das Osterfest. Jetzt ist das Kloster wie ein Bienenstock, es wird gebacken und geputzt, Tausende Eier werden gefärbt. Und auch in dem kleinen Bauernhaus der Bäuerin Lacrimiora herrscht emsiges Treiben: Neben ihrem harten Alltag auf dem Hof nutzt sie jede freie Minute für die Ostervorbereitungen, ganz in der uralten Tradition ihrer Familie. Und dann endlich ist es soweit: Karsamstag im Kloster von Sucevita, es beginnt die Feier um die Auferstehung Christi. Und endlich öffnen sich die Tore der großen Kirche des Klosters, in die Vorfreude der Menschen auf das Fest mischt sich immer wieder das große Staunen über die unermessliche Schönheit der Fresken und Gemälde. Die ganze Nacht dauert das Fest, bis es mit dem Läuten der Glocken am Ostersonntag endgültig den Frühling in der Bukowina einläutet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Auf dem Weg zum Canyoning und Rafting.

Abenteuer mit beschränkter Haftung - Helden der Freizeit

Report | 21.01.2019 | 02:10 - 02:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Das Niedrigwasser auf der Donau ist für die vielen Kreuzfahrtschiffe eine Herausforderung

ZDF.reportage - Abenteuer Donaukreuzfahrt - Von Passau bis zum Eisernen Tor

Report | 21.01.2019 | 05:00 - 05:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD ARD-Morgenmagazin

ARD-Morgenmagazin

Report | 21.01.2019 | 05:30 - 09:00 Uhr
3.43/5037
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr

Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr