360° - Geo-Reportage

  • Die Kulisse von Dresden bei NachtZur ARTE-Sendung
360ˇ - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - MŠrchenwelt und Meisterwerke
12: Die Kulisse von Dresden bei Nacht
© MedienKontor 
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke 12: Die Kulisse von Dresden bei Nacht © MedienKontor  Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Die Kulisse von Dresden bei NachtZur ARTE-Sendung 360ˇ - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - MŠrchenwelt und Meisterwerke 12: Die Kulisse von Dresden bei Nacht © MedienKontor Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke 12: Die Kulisse von Dresden bei Nacht © MedienKontor Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © MedienKontor / © MedienKontor
  • Der Biologe Matthias Pfeifer an einem Unterlauf der Elbe: Seit Jahren arbeitet er am Projekt der Wiederansiedlung des Elblachses.Zur ARTE-Sendung
360ˇ - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - MŠrchenwelt und Meisterwerke
9: Der Biologe Matthias Pfeifer an einem Unterlauf der Elbe: Seit Jahren arbeitet er am Projekt der Wiederansiedlung des Elblachses.
© MedienKontor 
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke 9: Der Biologe Matthias Pfeifer an einem Unterlauf der Elbe: Seit Jahren arbeitet er am Projekt der Wiederansiedlung des Elblachses. © MedienKontor  Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Der Biologe Matthias Pfeifer an einem Unterlauf der Elbe: Seit Jahren arbeitet er am Projekt der Wiederansiedlung des Elblachses.Zur ARTE-Sendung 360ˇ - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - MŠrchenwelt und Meisterwerke 9: Der Biologe Matthias Pfeifer an einem Unterlauf der Elbe: Seit Jahren arbeitet er am Projekt der Wiederansiedlung des Elblachses. © MedienKontor Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke 9: Der Biologe Matthias Pfeifer an einem Unterlauf der Elbe: Seit Jahren arbeitet er am Projekt der Wiederansiedlung des Elblachses. © MedienKontor Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © MedienKontor / © MedienKontor
  • Gerhard Berger ist der letzte Kasper-Puppen-Schnitzer im Elbsandsteingebirge: Seit 70 Jahren schnitzt er die berühmten Holzköpfe.Zur ARTE-Sendung
360ˇ - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - MŠrchenwelt und Meisterwerke
6: Gerhard Berger ist der letzte Kasper-Puppen-Schnitzer im Elbsandsteingebirge: Seit 70 Jahren schnitzt er die berźhmten Holzkšpfe.
© MedienKontor/Gunnar Meyer
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke 6: Gerhard Berger ist der letzte Kasper-Puppen-Schnitzer im Elbsandsteingebirge: Seit 70 Jahren schnitzt er die berĂĽhmten Holzköpfe. © MedienKontor/Gunnar Meyer Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Gerhard Berger ist der letzte Kasper-Puppen-Schnitzer im Elbsandsteingebirge: Seit 70 Jahren schnitzt er die berühmten Holzköpfe.Zur ARTE-Sendung 360ˇ - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - MŠrchenwelt und Meisterwerke 6: Gerhard Berger ist der letzte Kasper-Puppen-Schnitzer im Elbsandsteingebirge: Seit 70 Jahren schnitzt er die berźhmten Holzkšpfe. © MedienKontor/Gunnar Meyer Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke 6: Gerhard Berger ist der letzte Kasper-Puppen-Schnitzer im Elbsandsteingebirge: Seit 70 Jahren schnitzt er die berĂĽhmten Holzköpfe. © MedienKontor/Gunnar Meyer Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © MedienKontor/Gunnar Meyer / © MedienKontor/Gunnar Meyer
  • Die Bastei im ElbsandsteingebirgeZur ARTE-Sendung
360ˇ - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - MŠrchenwelt und Meisterwerke
2: Die Bastei im Elbsandsteingebirge
© MedienKontor 
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke 2: Die Bastei im Elbsandsteingebirge © MedienKontor  Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Die Bastei im ElbsandsteingebirgeZur ARTE-Sendung 360ˇ - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - MŠrchenwelt und Meisterwerke 2: Die Bastei im Elbsandsteingebirge © MedienKontor Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Elbsandsteingebirge - Märchenwelt und Meisterwerke 2: Die Bastei im Elbsandsteingebirge © MedienKontor Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © MedienKontor / © MedienKontor
Natur + Reisen, Land + Leute
360° - Geo-Reportage

Infos
Originaltitel
360°_Géo
Produktionsland
F, D
Produktionsdatum
2013
arte
Sa., 28.09.
08:25 - 09:10


Seit Jahrhunderten prägt der Sandstein als historischer Baustoff das Bild der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Die barocken Prachtbauten Frauenkirche, Semperoper und Zwinger - alle sind sie aus Elbsandstein erschaffen. Nachdem die Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg völlig zerstört war, erstrahlt sie nun nach jahrzehntelangem Wiederaufbau fast wieder in altem Glanz. Kein einfaches Unterfangen: Die Rekonstruktion des historischen Schlingenrippengewölbes im Residenzschloss hielten Bauleute aus ganz Europa bislang für unmöglich. Doch am Ende ist es den Fachleuten mit Hilfe alter Baupläne gelungen. Am Eingang des Elbsandsteingebirges liegt Hohnstein mit seiner berühmten Burg. Das romantische Städtchen ist die Wiege des deutschen Kaspers, der weit über die Grenzen Deutschlands bekannt ist. Der 87-jährige Gerhard Berger ist der Letzte, der den Kasper noch nach traditioneller Art von Hand aus Lindenholz fertigt - mehr als 70.000 Puppenköpfe hat er in seinem Leben geschnitzt. Der Puppenspieler Detlef Heinichen bestellt bei ihm die Puppen, mit denen er auftritt. Der gebürtige Dresdner kennt nicht nur die Geschichte des Kaspers, sondern auch die seiner Dresdner Heimat. Wer hier lebt und arbeitet, hat eine enge Beziehung zu seiner Heimat: Das gilt für den Puppenspieler Detlef Heinichen ebenso wie für den Barfußkletterer Bernd Arnold, den Architekten Jens-Uwe Anwand und für die Biologen Gert Füllner und Matthias Pfeifer, die seit Jahren an der Wiederansiedlung des Lachses in der Elbe arbeiten. Im Herbst erwarten sie mit Spannung den Erfolg ihrer Arbeit: Denn dann kehren hoffentlich die großen Lachse, die sie hier einst als kleine Lachsbrütlinge ausgesetzt haben, aus Südgrönland zum Laichen in die Nebenarme der Elbe zurück.

Thema:

Heute: Elbsandsteingebirge: Märchenwelt und Meisterwerke



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Blütenpracht und royaler Charme - die Mainau, das Blumenschiff der Bernadottes, hat viele Gesichter.

Die Mainau - das Blumenschiff der Bernadottes

Natur + Reisen | 28.09.2019 | 06:05 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Fackelträger während des Feuerfestivals am Schrein von Nachi. Das Festival ist eins der bedeutendsten Feste in Japan.Zur ARTE-Sendung
 Der Weg der Weisheit (1/2)
 (1): Auf Pilgerpfaden durch Japan
 7: Fackelträger während des Feuerfestivals am Schrein von Nachi. Das Festival ist eins der bedeutendsten Feste in Japan.
 © Frank Mirbach
 Foto: NDR
 Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Der Weg der Weisheit - Auf Pilgerpfaden durch Japan

Natur + Reisen | 28.09.2019 | 11:20 - 12:05 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Gebetsabschrift der Priesterin Maruko für die glückbringende Goma-Zeremonie im Tsubosaka-TempelZur ARTE-Sendung
 Der Weg der Weisheit (2/2)
 (2): Auf Pilgerpfaden durch Japan
 6: Gebetsabschrift der Priesterin Maruko für die glückbringende Goma-Zeremonie im Tsubosaka-Tempel
 © Frank Mirbach
 Foto: NDR
 Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Der Weg der Weisheit - Auf Pilgerpfaden durch Japan

Natur + Reisen | 28.09.2019 | 12:05 - 12:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der AfD-Politiker Björn Höcke und sein Sprecher brachen ein Interview für die ZDF-Sendung "Berlin direkt" ab. Die Fragen hätten Höcke "stark emotionalisiert".

AfD-Politiker Björn Höcke und sein Sprecher Günther Lachmann brachen ein Interview mit dem ZDF ab. D…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Die Serie geht nun in eine zweite Staffel.

Die zweite Staffel der Sky-Serie "Das Boot" ist abgedreht. Zu sehen sind die neuen Folgen dann 2020 …  Mehr

"Nach oben hin ist viel Luft", urteilt Benjamin Sadler über den Zustand des deutschen Fernsehens.

Im ZDF-Thriller "Jenseits der Angst" gibt Benjamin Sadler ein weiteres Mal den netten Typen mit fies…  Mehr

Andreas Gabalier und Silvia Schneider waren seit 2013 ein Paar.

Alles aus bei Andreas Gabalier und seiner Freundin Silvia Schneider: Nach sechs Jahren Beziehung hab…  Mehr

Seine Affäre mit dem Stallburschen Norman (Ben Whishaw) wird Politiker Jeremy Thorpe (Hugh Grant, rechts) noch bereuen.

Tragisch, komisch, britisch: So ist die Mini-Serie "A Very English Scandal" über den Politiker Jerem…  Mehr