360° Geo-Reportage

  • Ed Kean sucht nach kleineren Eisbergen, die vor der Küste Neufundlands vorbeidriften, fängt sie ein und baut sie ab.Zur ARTE-Sendung
360ˇ - Die Geo-Reportage: Die EisbergjŠger von Neufundland
5: Ed Kean sucht nach kleineren Eisbergen, die vor der Kźste Neufundlands vorbeidriften, fŠngt sie ein und baut sie ab.
© MedienKontor/Jochen Bartelt
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Die Eisbergjäger von Neufundland 5: Ed Kean sucht nach kleineren Eisbergen, die vor der KĂĽste Neufundlands vorbeidriften, fängt sie ein und baut sie ab. © MedienKontor/Jochen Bartelt Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Ed Kean sucht nach kleineren Eisbergen, die vor der Küste Neufundlands vorbeidriften, fängt sie ein und baut sie ab.Zur ARTE-Sendung 360ˇ - Die Geo-Reportage: Die EisbergjŠger von Neufundland 5: Ed Kean sucht nach kleineren Eisbergen, die vor der Kźste Neufundlands vorbeidriften, fŠngt sie ein und baut sie ab. © MedienKontor/Jochen Bartelt Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Die Eisbergjäger von Neufundland 5: Ed Kean sucht nach kleineren Eisbergen, die vor der KĂĽste Neufundlands vorbeidriften, fängt sie ein und baut sie ab. © MedienKontor/Jochen Bartelt Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © MedienKontor/Jochen Bartelt / © MedienKontor/Jochen Bartelt
  • Gewaltige Eisberge ziehen im Frühling an der Küste Neufundlands vorbei. Einige Einwohner schleppen sie ab und verarbeiten sie zu Trinkwasser.Zur ARTE-Sendung
360ˇ - Die Geo-Reportage: Die EisbergjŠger von Neufundland
1: Gewaltige Eisberge ziehen im Frźhling an der Kźste Neufundlands vorbei. Einige Einwohner schleppen sie ab und verarbeiten sie zu Trinkwasser.
© MedienKontor/Andreas Bźttner
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Die Eisbergjäger von Neufundland 1: Gewaltige Eisberge ziehen im FrĂĽhling an der KĂĽste Neufundlands vorbei. Einige Einwohner schleppen sie ab und verarbeiten sie zu Trinkwasser. © MedienKontor/Andreas BĂĽttner Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Gewaltige Eisberge ziehen im Frühling an der Küste Neufundlands vorbei. Einige Einwohner schleppen sie ab und verarbeiten sie zu Trinkwasser.Zur ARTE-Sendung 360ˇ - Die Geo-Reportage: Die EisbergjŠger von Neufundland 1: Gewaltige Eisberge ziehen im Frźhling an der Kźste Neufundlands vorbei. Einige Einwohner schleppen sie ab und verarbeiten sie zu Trinkwasser. © MedienKontor/Andreas Bźttner Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Die Eisbergjäger von Neufundland 1: Gewaltige Eisberge ziehen im FrĂĽhling an der KĂĽste Neufundlands vorbei. Einige Einwohner schleppen sie ab und verarbeiten sie zu Trinkwasser. © MedienKontor/Andreas BĂĽttner Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © MedienKontor/Andreas Büttner / © MedienKontor/Andreas BĂĽttner
  • Das Eisberg-Bier wird in der kleinen lokalen Brauerei Quidi Vidi am Stadtrand von St. John’s hergestellt.Zur ARTE-Sendung
360ˇ - Die Geo-Reportage: Die EisbergjŠger von Neufundland
15: Das Eisberg-Bier wird in der kleinen lokalen Brauerei Quidi Vidi am Stadtrand von St. JohnŐs hergestellt.
© MedienKontor/Jochen Bartelt
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Die Eisbergjäger von Neufundland 15: Das Eisberg-Bier wird in der kleinen lokalen Brauerei Quidi Vidi am Stadtrand von St. John’s hergestellt. © MedienKontor/Jochen Bartelt Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Das Eisberg-Bier wird in der kleinen lokalen Brauerei Quidi Vidi am Stadtrand von St. John’s hergestellt.Zur ARTE-Sendung 360ˇ - Die Geo-Reportage: Die EisbergjŠger von Neufundland 15: Das Eisberg-Bier wird in der kleinen lokalen Brauerei Quidi Vidi am Stadtrand von St. JohnŐs hergestellt. © MedienKontor/Jochen Bartelt Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Die Eisbergjäger von Neufundland 15: Das Eisberg-Bier wird in der kleinen lokalen Brauerei Quidi Vidi am Stadtrand von St. John’s hergestellt. © MedienKontor/Jochen Bartelt Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © MedienKontor/Jochen Bartelt / © MedienKontor/Jochen Bartelt
  • Gewaltige Eisberge ziehen im Frühling an der Küste Neufundlands vorbei. Von Grönland aus treiben sie auf der sogenannten "Eisberg-Straße" nach Süden.Zur ARTE-Sendung
360ˇ - Die Geo-Reportage: Die EisbergjŠger von Neufundland
3: Gewaltige Eisberge ziehen im Frźhling an der Kźste Neufundlands vorbei. Von Gršnland aus treiben sie auf der sogenannten ăEisberg-Stra§eŇ nach Sźden.
© MedienKontor/Andreas Bźttner
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Die Eisbergjäger von Neufundland 3: Gewaltige Eisberge ziehen im FrĂĽhling an der KĂĽste Neufundlands vorbei. Von Grönland aus treiben sie auf der sogenannten „Eisberg-StraĂźe“ nach SĂĽden. © MedienKontor/Andreas BĂĽttner Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Gewaltige Eisberge ziehen im Frühling an der Küste Neufundlands vorbei. Von Grönland aus treiben sie auf der sogenannten "Eisberg-Straße" nach Süden.Zur ARTE-Sendung 360ˇ - Die Geo-Reportage: Die EisbergjŠger von Neufundland 3: Gewaltige Eisberge ziehen im Frźhling an der Kźste Neufundlands vorbei. Von Gršnland aus treiben sie auf der sogenannten ăEisberg-Stra§eŇ nach Sźden. © MedienKontor/Andreas Bźttner Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Die Eisbergjäger von Neufundland 3: Gewaltige Eisberge ziehen im FrĂĽhling an der KĂĽste Neufundlands vorbei. Von Grönland aus treiben sie auf der sogenannten „Eisberg-StraĂźe“ nach SĂĽden. © MedienKontor/Andreas BĂĽttner Foto: ARTE Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © MedienKontor/Andreas Büttner / © MedienKontor/Andreas BĂĽttner
Natur + Reisen, Land + Leute
360° Geo-Reportage

Infos
Originaltitel
360°_Géo
Produktionsland
F, D
Produktionsdatum
2014
arte
Mi., 23.10.
07:15 - 08:00


Die "Titanic" war ihr bekanntestes Opfer. Als sie 1912 vor der Küste Neufundlands einen Eisberg rammte und sank, rückte die Insel erstmals in den Fokus der Öffentlichkeit. Damals wurde eine Aufklärungsstaffel gegründet, die Schiffe und nun auch die Bohrinseln vor der drohenden Gefahr warnt. Doch die Menschen erkannten auch den Nutzen der kalten Kolosse: Sie fischen sie ab und verarbeiten sie zum reinsten Trinkwasser der Welt. "360° Geo Reportage" hat einen der wenigen noch arbeitenden Eisbergjäger begleitet. Ed Kean ist unzufrieden. Sein altes Boot macht ihm Sorgen, es versagt immer wieder seinen Dienst. Dabei ist er gerade jetzt im Frühjahr auf den Kutter angewiesen. Denn nun macht Ed Kean sein Hauptgeschäft. Er sucht nach kleineren Eisbergen, die vor der Küste Neufundlands vorbeidriften, fängt sie ein und baut sie quasi ab. Das aus ihnen entstehende Schmelzwasser verkauft er an Bier- und Wodkaproduzenten, die sich rühmen, die jeweils reinsten Produkte ihrer Art herzustellen. Ed Kean ist einer der letzten seiner Zunft. Dabei war die Eisbergjagd ein lohnendes und vielversprechendes Geschäft, als der Kabeljaufang in den 90er Jahren zum Erliegen kam. Heute ist Ed Kean einer der wenigen, die weiterhin diesem Beruf nachgehen. Dabei ist das Geschäft nach wie vor erfolgreich. Bier und Wodka aus Eiswasser genießen eine hohe Popularität, sind Exportschlager und werden überall auf der Insel getrunken. Wie der Nachschub auf Dauer gesichert werden soll, ist fraglich. In diesem Jahr steht Ed Kean jedenfalls bereit. Zumindest solange sein Boot mitmacht.

Thema:

Heute: Die Eisbergjäger von Neufundland



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen.

Schloss Reinhardsbrunn - Thüringens verlorenes Paradies

Natur + Reisen | 23.10.2019 | 02:30 - 03:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Millstätter See.

Sommerfrische in Kärnten: Der Millstätter See

Natur + Reisen | 23.10.2019 | 03:55 - 04:40 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat La Corricella - der pittoreske Fischerhafen von Procida

Capri, Ischia und Procida

Natur + Reisen | 23.10.2019 | 13:20 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Im Bestseller "Tyll" (2017) erzählt Autor Daniel Kehlmann die Geschichte des Gauklers und Provokateurs Tyll Ulenspiegel während des 30-jährigen Krieges.

Netflix erweitert sein Portfolio um weitere Bestselleradaptionen, die aufhorchen lassen. Unter ander…  Mehr

Tennis-Profi Andrea Petkovic wird Moderatorin bei der "ZDF SPORTreportage".

Zweitjob für Andrea Petkovic: Die Tennisspielerin wird ab sofort nicht nur auf dem Court, sondern au…  Mehr

Timur Ülker ist zum zweiten Mal Vater geworden. Das verkündete der "GZSZ"-Star via Instagram.

Timur Ülker und seine Freundin Caroline sind Eltern geworden. Mit einem Post auf Instagram verkündet…  Mehr

Peter Maffay hält sich öfter in Halle auf, da seine Lebensgefährtin aus der Stadt in Sachsen-Anhalt kommt. Vom Attentat zeigt er sich in der Talkshow "3nach9" geschockt.

Sänger Peter Maffay zeigt sich bei "TALK am Dienstag" geschockt vom Anschlag auf eine Synagoge in Ha…  Mehr

Neil Patrick Harris hat eine Rolle im vierten Teil der "Matrix"-Reihe ergattert. Bekannt wurde der Schauspieler vor allem durch seine Rollen des Barney Stinson in der Sitcom "How I Met Your Mother".

Schauspieler Neil Patrick Harris wird im vierten Teil der "Matrix"-Reihe eine Rolle an der Seite von…  Mehr