42. Tage der deutschsprachigen Literatur

Kultur, Literatur
42. Tage der deutschsprachigen Literatur

3sat
Fr., 06.07.
10:00 - 15:35
Ingeborg-Bachmann-Preis 2018


Die "42. Tage der deutschsprachigen Literatur" finden vom 4. bis 8. Juli 2018 in Klagenfurt statt. 14 Autoren lesen aus bisher unveröffentlichten Texten. 3sat überträgt die Lesungen live. Bei den Lesungen um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind ausnahmslos unveröffentlichte, original deutschsprachige Prosatexte mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten gestattet. Ausführliche Informationen gibt es im 3satText ab Seite 590 sowie unter www.3sat.de. Die Auswahl der Autorinnen und Autoren obliegt ausschließlich der Jury. Juryvorsitzender ist in diesem Jahr wieder Hubert Winkels, zur sechsköpfigen Jury gehören neben Hildegard Elisabeth Keller, Stefan Gmünder und Klaus Kastberger auch Insa Wilke und Nora Gomringer. Sie kommen für Meike Feßmann und Sandra Kegel, die die Jury verlassen. Die Eröffnung des Wettbewerbs mit der Auslosung der Lese-Reihenfolge erfolgt am Mittwoch, 4. Juli. Gelesen und diskutiert wird von Donnerstag, 5. Juli bis Samstag, 7. Juli. Am Sonntag, 8. Juli findet die Schlussdiskussion mit der Preisvergabe statt. Alle Lesungen und Diskussionen aus dem ORF-Landesstudio Kärnten, die von Christian Ankowitsch geleitet werden, sind nicht nur vollständig auf dem 3sat-Bildschirm, sondern auch als Live-Stream auf 3sat.de zu sehen. Außerdem gibt es auch 2018 eine große Social-Media-Offensive: Über die Social-Media-Dienste www.facebook.com/Bachmannwettbewerb und www.twitter.com/tddlit können die "Tage der deutschsprachigen Literatur" mit Kommentaren, Bildern, News und Videos mit verfolgt werden. Das offizielle Hashtag zum Mitdiskutieren und Mittwittern lautet in diesem Jahr: #tddl. Auch auf Instagram (instagram.com@3sat) kann man die Veranstaltung verfolgen und erhält so während des gesamten Wettbewerbs einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Christian Ankowitsch.

42. Tage der deutschsprachigen Literatur - Ingeborg-Bachmann-Preis 2018

Kultur | 05.07.2018 | 10:00 - 15:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Moderation Denis Scheck, mit interessanten Zeitgenossen, die ihr "Leben in drei Büchern" vorstellen, mit einem "lesenswert"-Fragebogen, in dem sich Schriftsteller von ihrer privaten Seite zeigen und einem Steckbrief, in dem der jeweilige Gast vorgestellt wird.  Denis Scheck.

lesenswert

Kultur | 05.07.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
3.54/5013
Lesermeinung
3sat .

Mit Büchern auf der Flucht

Kultur | 08.07.2018 | 10:05 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr