Das Internationale Circus-Festival von Monte Carlo wird als das berühmteste Zirkusfestival der Welt angesehen und präsentiert die besten und hochrangigsten artistischen Nummern. Das Organisationskomitee mit Prinzessin Stéphanie von Monaco an der Spitze legte 2019 die Messlatte noch etwas höher und hat für mehrere Darbietungen den absoluten Experten unter den Zirkusmachern engagiert: den Georgier Gia Eradze. Er hat sage und schreibe vier Zirkusprogramme in drei der größten und namhaftesten Zirkusse Russlands kreiert und ist nicht nur für die eigenwilligen und traumhaften Kostüme bekannt. In Monte Carlo sind beim 43. Zirkusfestival rund 200 Artisten aus 18 Ländern am Start und entführen das Publikum in eine Welt der Magie und des Zaubers. Clowns, Akrobaten, Jongleure, Zauberer und Tiere haben im Chapiteau de l'Espace Fontvieille ihren Auftritt vor einer internationalen Jury. Sie wählt die einzelnen Gewinner*innen der Goldenen, Silbernen und Bronzenen Clowns aus. Diese Trophäen gelten als höchste Auszeichnung in der Zirkuswelt und sind heiß begehrt, verschaffen sie den Akteuren doch große Engagements in der gesamten Zirkus- und Varietéwelt in Europa und Übersee.