45 Min

  • Flavien Ndonko auf dem Hundefriedhof Vergrößern
    Flavien Ndonko auf dem Hundefriedhof
    Fotoquelle: NDR/Karin Rowold
  • Flavien Ndonko und Mops Henry Vergrößern
    Flavien Ndonko und Mops Henry
    Fotoquelle: NDR/Sugára Sielaff
  • Hundewaschanlage im größten Tiergeschäft Deutschlands Vergrößern
    Hundewaschanlage im größten Tiergeschäft Deutschlands
    Fotoquelle: NDR/Karin Rowold
  • 45 Min - Logo Vergrößern
    45 Min - Logo
    Fotoquelle: NDR
Report, Dokumentation
45 Min

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Mo., 10.09.
22:00 - 22:45
Haustier Hund: Wahnsinn oder Liebe?


Auch bei den Menschen im Norden kommen im Alltagsleben viele Fragen auf. Erfahrene Filmemacher begeben sich daher auf die Suche und finden Antworten, die in Form von informativen Kurzfilmen gezeigt werden.
Der Hund ist mehr als nur ein Haustier, er ist der beste Freund der Deutschen, manchmal sogar Familienmitglied. Längst ist für das Tier eine Parallelwelt entstanden, die der des Menschen verblüffend ähnelt: Es gibt Hundehotels, Hundekitas, Hundesalons, Hundemoden, veganes Hundefutter und sogar Hundewellness. Der Hund ist ein milliardenschwerer Wirtschaftsfaktor, an ihm hängen 100.000 Arbeitsplätze. Tendenz steigend.
Wie konnte es dazu kommen? Und was sagt die Hundeliebe über Deutsche aus? Diese Frage beschäftigt den Kameruner Anthropologen Flavien Ndonko seit 30 Jahren. Der Film begleitet ihn auf einer Forschungsreise von Hamburg bis München. Echte Feldforschung, denn Ndonko versucht stets, Hund und Herrchen möglichst nahe zu kommen. Von der Mopsliebhaberin über den Hundehotelier bis zum Hundechirurgen trifft er Menschen, die mit Hund oder vom Hund leben. Der Forscher gewährt mit seinem Blick von außen ganz besondere Einblicke, oft komische, manchmal auch tragische. Mit seiner Neugier und seiner Sympathie für die Deutschen und ihre Hunde öffnet er viele Türen und Herzen. Ndonkos Fazit: "In Deutschland gibt es zwei Arten von Menschen: eine mit zwei Beinen und eine mit vier Beinen."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Sommer 1940, die touristische Seite des Krieges. Wehrmachtssoldaten am Strand bei Dünkirchen.

Wir sind dann mal weg - Die Geschichte unseres Urlaubs

Report | 10.09.2018 | 14:05 - 14:50 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die beiden Apple-Gründer Steve Jobs (Joseph Varca, l.) und Steve Wozniak (Dustin Ingram, r.) präsentieren den ersten Apple-Computer. Steve Jobs' größter Rivale in der neuen Computerindustrie wird Google-Gründer Bill Gates. Gemeinsam und gegeneinander revolutionieren sie mit ihren Ideen die Welt.

Jobs gegen Gates - Das Duell der Computerkönige

Report | 10.09.2018 | 15:35 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Erstmals in der Tiefsee aufgenommen: ein Langarm-Kalmar (Kondakovia longimana) in den Tiefen des Südlichen Ozean

Extreme der Tiefsee - Eisige Abgründe

Report | 10.09.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr