45 Min

  • Eine Bahnpendlerin auf dem Rückweg. Die tägliche Fahrt zermürbt sie. Vergrößern
    Eine Bahnpendlerin auf dem Rückweg. Die tägliche Fahrt zermürbt sie.
    Fotoquelle: NDR
  • Für die Sylt-Pendler ist das Warten auf den Zug die Normalität. Vergrößern
    Für die Sylt-Pendler ist das Warten auf den Zug die Normalität.
    Fotoquelle: NDR
  • Der tägliche Wahnsinn auf den Straßen von Hamburg. Vergrößern
    Der tägliche Wahnsinn auf den Straßen von Hamburg.
    Fotoquelle: NDR
  • 45 Min - Logo Vergrößern
    45 Min - Logo
    Fotoquelle: NDR
Report, Dokumentation
45 Min

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Mo., 05.11.
22:00 - 22:45
Pendler-Frust im Norden


Auch bei den Menschen im Norden kommen im Alltagsleben viele Fragen auf. Erfahrene Filmemacher begeben sich daher auf die Suche und finden Antworten, die in Form von informativen Kurzfilmen gezeigt werden.
Egal ob auf dem Land, auf den Inseln oder in den Metropolen, immer wieder die gleichen Bilder im gesamten Norden: Pendlerströme am Morgen zu Arbeitsbeginn und am späten Nachmittag zum Arbeitsende.
Diese Dokumentation hat an verschiedenen Schauplätzen genervte Betroffene begleitet, mit verantwortlichen Politikern geredet und nach Verbesserungsmöglichkeiten gesucht. Täglich müssen Tausende Pendler vom Festland auf die Insel Sylt: in Nordfriesland sind sie deshalb am Ende ihrer Kräfte. Denn seit zwei Jahren herrscht hier das Bahnchaos. Und die Bahn ist der einzige Weg auf die Insel. Was ist los an einem der beliebtesten Ferienziele Deutschlands? Einen Sommer lang begleiten die Autoren eine Hotelangestellte auf ihrem bizarren Weg zur Arbeit und eine Gruppe Sylt-Pendler bis in den Bundestag, wo sie sich Hilfe von ganz oben gegen das tägliche Chaos versprechen.
Den Frust des Pendelns, der auf Sylt besonders deutlich wird, erleben aber auch im Rest des Nordens viele Tausende Menschsen jeden Tag. Allein in die Metropole Hamburg pendeln jeden Tag über 350.000 Menschen. Entweder in zumeist überfüllten Zügen der Bahn oder im Auto durch das Nadelöhr Elbtunnel.
Die dramatischen Folgen sind längst erwiesen: Pendeln senkt die Lebensqualität drastisch, erzeugt Stress und kann krank machen. Warum also tun sich das trotzdem so viele Menschen an?
Ein Grund ist ganz sicher, dass die Mieten in den Städten, aber auch auf den Inseln für viele nicht mehr bezahlbar sind, sie deshalb auf das Umland ausweichen müssen. Das macht überzeugende verkehrspolitische Lösungen schwierig. Was also können Verantwortliche tun, um den Pendler-Frust zumindest zu entschärfen?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Konditor Andreas Vogel beim Überziehen von Pralinen mit Schokolade.

Hessenreporter - Hochsaison für Schokolade

Report | 14.12.2018 | 03:05 - 03:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit Bergisches Land

Report | 14.12.2018 | 03:25 - 03:55 Uhr (noch 13 Min.)
3.33/503
Lesermeinung
RTL II Annina Ucatis hat in zahlreichen Sexfilmen mitgespielt und ist in der Erotikbranche ein Star. Sie hat vor allem eins - viel Oberweite. Nun will die 33-Jährige raus aus der Branche und weg vom Schmuddelimage...

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE - Schatz, ich werde Pornostar! - Mit Höhepunkten zum Erfolg

Report | 14.12.2018 | 03:25 - 04:05 Uhr (noch 23 Min.)
3.28/5036
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr