45 Min

  • Ayleen Kotmann ist Studentin und kommt einmal wöchentlich für das Projekt "Dialog macht Schule" in die Peter-Ustinov-Oberschule. Dabei geht es ihr vor allem darum, ein offenes Ohr für die Schüler zu haben und mit ihnen zusammen zu diskutieren. Vergrößern
    Ayleen Kotmann ist Studentin und kommt einmal wöchentlich für das Projekt "Dialog macht Schule" in die Peter-Ustinov-Oberschule. Dabei geht es ihr vor allem darum, ein offenes Ohr für die Schüler zu haben und mit ihnen zusammen zu diskutieren.
    Fotoquelle: NDR/Caroline Rollinger
  • Michelle ist Schülerin der 9. Klasse an der Peter-Ustinov-Oberschule. Sie träumt davon, Erzieherin zu werden und viel zu reisen. Vergrößern
    Michelle ist Schülerin der 9. Klasse an der Peter-Ustinov-Oberschule. Sie träumt davon, Erzieherin zu werden und viel zu reisen.
    Fotoquelle: NDR/Caroline Rollinger
  • Seit er ein kleiner Junge ist, träumt Marvin davon, Mechaniker bei der Bahn zu werden. Er hofft darauf, im nächsten Schuljahr den Realschulabschluss zu bestehen, um mit der Ausbildung zu beginnen. Vergrößern
    Seit er ein kleiner Junge ist, träumt Marvin davon, Mechaniker bei der Bahn zu werden. Er hofft darauf, im nächsten Schuljahr den Realschulabschluss zu bestehen, um mit der Ausbildung zu beginnen.
    Fotoquelle: NDR/Caroline Rollinger
  • Ein Großteil der Schüler an der Peter-Ustinov-Oberschule in Hannover hat einen Migrationshintergrund und lebt in Armut. Die Lehrer hier sind nicht nur Wissensvermittler, sondern auch Elternersatz, Sozialpädagogen und Kumpel. Nach Ansicht von Schulleiterin Karin Haller übernimmt die Schule eine besondere gesellschaftliche Aufgabe. Daher, so ihre Forderung, muss die Schule auch personell wie finanziell besonders gefördert werden. Vergrößern
    Ein Großteil der Schüler an der Peter-Ustinov-Oberschule in Hannover hat einen Migrationshintergrund und lebt in Armut. Die Lehrer hier sind nicht nur Wissensvermittler, sondern auch Elternersatz, Sozialpädagogen und Kumpel. Nach Ansicht von Schulleiterin Karin Haller übernimmt die Schule eine besondere gesellschaftliche Aufgabe. Daher, so ihre Forderung, muss die Schule auch personell wie finanziell besonders gefördert werden.
    Fotoquelle: NDR/Caroline Rollinger
  • 45 Min - Logo Vergrößern
    45 Min - Logo
    Fotoquelle: NDR
Report, Dokumentation
45 Min

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Mo., 11.02.
22:00 - 22:45
Schule am Limit - Jetzt sprechen die Kinder


Auch bei den Menschen im Norden kommen im Alltagsleben viele Fragen auf. Erfahrene Filmemacher begeben sich daher auf die Suche und finden Antworten, die in Form von informativen Kurzfilmen gezeigt werden.
Die Peter-Ustinov-Schule ist eine der sogenannten Brennpunktschulen in Hannover. Die Schüler träumen davon, Psychologie zu studieren oder als Mechaniker bei der Bahn zu arbeiten. Sie wünschen sich eine Familie und ein glückliches Leben ohne finanzielle Sorgen. Statistisch gesehen werden viele von ihnen ihre Ziele wahrscheinlich nicht erreichen. Denn ein Großteil der Schüler hat einen Migrationshintergrund und lebt in Armut.
Eine aktuelle Studie der OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development) macht klar: In Deutschland hängt der Schulerfolg stark vom Elternhaus ab. Eine wirkliche Chancengleichheit gibt es nicht. Eine große Lobby fehlt, aber es gibt Menschen, die für die Schüler kämpfen. Entgegen aller Widrigkeiten.
Die Schulleiterin Karin Haller, die Lehrer und Freiwillige setzen sich für die Kinder ein, um ihnen eine Zukunft zu ermöglichen. Sie sind mehr als nur Vermittler von Wissen. Sie sind Elternersatz, Sozialpädagogen und manchmal Kumpel.
Der Film erzählt aus mehreren Perspektiven von der Lebensrealität an der Peter-UstinovSchule in Hannover. Die Schüler stehen dabei im Fokus. Denn sie geben mit ihren persönlichen Geschichten der Debatte um Bildung und Chancengleichheit ein Gesicht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die gefährlichsten Schulwege der Welt

Die gefährlichsten Schulwege der Welt - Philippinen

Report | 16.02.2019 | 19:30 - 20:15 Uhr
4.05/5019
Lesermeinung
DMAX Future Weapons

Future Weapons - Tarnkappentechnik(Stealth)

Report | 16.02.2019 | 22:15 - 23:15 Uhr
3.09/5011
Lesermeinung
NDR Mein Norden

Mein Norden

Report | 17.02.2019 | 02:20 - 02:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bruno Ganz ist tot. Der Schauspieler verstarb im Alter von 77 Jahren an Krebs.

Bruno Ganz war einer der profiliertesten deutschsprachigen Schauspieler. Jetzt ist der Schweizer im …  Mehr

Erleichterung in Hollywood: Bei der Oscar-Verleihung wird die Prämierung in den Kategorien "Beste Kamera", "Bester Schnitt", "Bester Kurzfilm" und "Bestes Make-up und Hairstyling" nun doch live im TV gezeigt.

Die Academy hat angekündigt, nun doch die komplette Oscar-Verleihung live im Fernsehen zu zeigen. Ei…  Mehr

Mia (Paula Kalenberg) und Sebastian (Tim Oliver Schultz) erleben in "Song für Mia" eine Liebe mit Höhen und Tiefen.

Ein oberflächlicher Musiker wird plötzlich blind – und verliebt sich in seine graumäusige Pflegerin.…  Mehr

Kommissarin Winnie Heller (Lisa Wagner) trägt im Job viel Seelenmüll mit sich herum.

Kaum aus der Reha entlassen, wird Kommissarin Heller mit dem Ausbruch eines Vergewaltigers konfronti…  Mehr

Die junge Ärztin (Sandrine Kiberlain) ist sowohl für ihren Sohn als auch für den temporären Gast eine Freundin mit offenem Ohr.

Der Regisseur des Films "Mit Siebzehn" ist über 70 Jahre alt. Dennoch versteht er es, auf natürliche…  Mehr