50 Shades of Greek

  • Nichts steht der Eröffnung des Labyrinths noch im Weg - außer die fehlende behindertengerechte Ausstattung. Vergrößern
    Nichts steht der Eröffnung des Labyrinths noch im Weg - außer die fehlende behindertengerechte Ausstattung.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Daidalos (re.) überprüft mit seinem Sohn Ikarus (Mi.) den Stand der Bauarbeiten. Der erfinderische Handwerker Da Silva (li.) greift zur Isolierung auf Moussaka zurück. Vergrößern
    Daidalos (re.) überprüft mit seinem Sohn Ikarus (Mi.) den Stand der Bauarbeiten. Der erfinderische Handwerker Da Silva (li.) greift zur Isolierung auf Moussaka zurück.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Nichts steht der Eröffnung des Labyrinths noch im Weg - außer die fehlende behindertengerechte Ausstattung. Vergrößern
    Nichts steht der Eröffnung des Labyrinths noch im Weg - außer die fehlende behindertengerechte Ausstattung.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Daidalos (li.) diskutiert die Bauplanung mit Ikarus (re.). Für die Sirenen-Deko im Bad hat das Budget gereicht. Vergrößern
    Daidalos (li.) diskutiert die Bauplanung mit Ikarus (re.). Für die Sirenen-Deko im Bad hat das Budget gereicht.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Daidalos (li.) diskutiert die Bauplanung mit Ikarus (re.). Für die Sirenen-Deko im Bad hat das Budget gereicht. Vergrößern
    Daidalos (li.) diskutiert die Bauplanung mit Ikarus (re.). Für die Sirenen-Deko im Bad hat das Budget gereicht.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Daidalos (re.) überprüft mit seinem Sohn Ikarus (Mi.) den Stand der Bauarbeiten. Der erfinderische Handwerker Da Silva (li.) greift zur Isolierung auf Moussaka zurück. Vergrößern
    Daidalos (re.) überprüft mit seinem Sohn Ikarus (Mi.) den Stand der Bauarbeiten. Der erfinderische Handwerker Da Silva (li.) greift zur Isolierung auf Moussaka zurück.
    Fotoquelle: ARTE France
Serie, Zeichentrickserie
50 Shades of Greek

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 10/09 bis 05/09
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 11.09.
04:35 - 04:38
Gegen die Wand


Daidalos steckt mitten in den Vorbereitungen für die Eröffnung seines Labyrinths. Da gibt es ein Problem: Das Labyrinth ist nicht behindertengerecht ...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Bibi (l.) und Schubia (r.) freuen sich auf das große Besenrennen, einen Staffelflug der Junghexen.

Bibi Blocksberg - Das große Besenrennen

Serie | 25.08.2018 | 08:50 - 09:15 Uhr
3.58/5019
Lesermeinung
ZDF Maja würde ihr Pony nie verlassen.

Bibi und Tina - Ein Pony zum Knuddeln

Serie | 25.08.2018 | 09:15 - 09:40 Uhr
3.5/5020
Lesermeinung
WDR Knietzsche - Der kleinste Philosoph der Welt

Knietzsche, der kleinste Philosoph der Welt

Serie | 07.09.2018 | 08:10 - 08:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ohne große Gesten: Lessing (Ulmen) und Dorn (Tschirner).

Dorn und Lessing bekommen es in "Die robuste Roswita" mit einem gefriergetrockneten Unternehmen zu t…  Mehr

"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr