60 Jahre im Exil - Was bleibt vom Dalai Lama?

  • WELTSPIEGEL - REPORTAGE Logo Vergrößern
    WELTSPIEGEL - REPORTAGE Logo
    Fotoquelle: © ARD/ARD Design - honorarfrei, Verwendung gemäss der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung: "Bild: "ARD Design" (S2). ARD Programmdirektion/Bildredaktion, Tel. 089/5900 23879, mail bildredaktion@dase
  • WELTSPIEGEL - REPORTAGE Logo Vergrößern
    WELTSPIEGEL - REPORTAGE Logo
    Fotoquelle: © ARD/ARD Design - honorarfrei, Verwendung gemäss der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung: "Bild: "ARD Design" (S2). ARD Programmdirektion/Bildredaktion, Tel. 089/5900 23879, mail bildredaktion@dase
  • Anlässlich des Besuchs des Dalai Lama in Deutschland zeigt PHOENIX seine Rede aus dem RuhrCongress in Bochum live. Der Dalai Lama bei seinem Deutschlandbesuch 2007 in Freiburg. Vergrößern
    Anlässlich des Besuchs des Dalai Lama in Deutschland zeigt PHOENIX seine Rede aus dem RuhrCongress in Bochum live. Der Dalai Lama bei seinem Deutschlandbesuch 2007 in Freiburg.
    Fotoquelle: © PHOENIX/Thomas Schmitz
  • Dalai Lama Vergrößern
    Dalai Lama
    Fotoquelle: © CC0 Public Domain
Info, Reportage
60 Jahre im Exil - Was bleibt vom Dalai Lama?

Infos
Originaltitel
Weltspiegel-Reportage
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
HR
Mi., 15.01.
10:00 - 10:30


Vor 60 Jahren musste der Dalai Lama mit seinen Getreuen ins Exil nach Indien fliehen. Zuvor war es in Tibet zu schweren Auseinandersetzungen zwischen der mehrheitlich buddhistischen Bevölkerung und chinesischen Truppen gekommen. Die Tibeter waren hoffnungslos unterlegen. Seit 1959 lebt das geistige Oberhaupt der Tibeter, der 14. Dalai Lama, in Dharamsala im Norden Indiens. Seit der Flucht fordert die Exilgemeinde "Free Tibet" - befreit Tibet von den Chinesen. Nach 60 Jahren ist dieses Ziel weiter entfernt als je zuvor. Der Dalai Lama hält die hunderttausendköpfige Exilgemeinde zusammen. Doch er ist 84 Jahre alt. Wie geht es weiter mit den Tibetern im Exil? Tenzing Peldon ist in Dharamsala geboren. Sie ist Chefredakteurin des Radiosenders "Voice of Tibet". Die Bewahrung der kulturellen Tradition ist quasi ihr Berufsalltag. Das ist nicht immer einfach. Informationen aus Tibet selbst kommen immer spärlicher. Die Exilgemeinde schrumpft, und die Zuhörerschaft wird immer älter. Peldon will ihre kulturelle Identität als Tibeterin nicht aufgeben. Obwohl sie in Dharamsala geboren ist, sieht sich die Mittvierzigerin nicht als Inderin. Für ihren 16 Jahre alten Sohn wünscht sie sich eine Tibeterin als Frau. "Schließlich wollen wir unsere Gemeinschaft erhalten", sagt sie. Doch Tenzing Peldon weiß, dass die Zeit für die Chinesen arbeitet. Unterstützung aus dem Ausland bröckelt. Kaum ein westlicher Staat will es sich mit China verscherzen durch ein Bekenntnis für "Free Tibet". ARD-Korrespondent Peter Gerhardt besucht die tibetische Exilgemeinde. Er begleitet Tenzing Peldon, trifft Zeitzeugen, die 1959 bei der Flucht aus der Heimat dabei waren, und besucht eine Lehrstunde des Dalai Lama.

Thema:

Heute: 60 Jahre im Exil - Was bleibt vom Dalai Lama?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tagesschau24 Extra - Logo

Extra

Info | 25.01.2020 | 03:47 - 04:00 Uhr
/500
Lesermeinung
TV5 Jérôme Pitorin

Echappées belles

Info | 25.01.2020 | 18:40 - 20:11 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Regisseur Quentin Tarantino wird künftig wohl doch keinen "Star Trek"-Film drehen. "Wer bist du - Galactus?", fragte er in einem Interview. Er entferne sich immer weiter von Star Trek und habe auch noch mit keinem Verantwortlichen darüber gesprochen.

Die Filme von Marvel und Disney schreiben seit Jahren eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Aber ni…  Mehr

Taylor Swift hatte jahrelang mit Essstörungen zu kämpfen. Wie es ihr in dieser schweren Zeit ging, offenbart der Dokumentarfilm "Miss Americana".

Das Leben im Rampenlicht bringt auch Schattenseiten mit sich. Taylor Swift zum Beispiel litt jahrela…  Mehr

Leonie Koch ist das neue Gesicht bei RTL-"Explosiv".

Das Moderatorenteam des RTL-Magazins "Explosiv" bekommt Verstärkung: Leonie Koch wird die Sendung er…  Mehr

Es ist offiziell: Bill Murray wird in der Fortsetzung von "Ghostbuster" auf der Leinwand zu sehen sein.

Gute Nachrichten für die Fans von "Ghostbusters": Bill Murray, einer der Stars aus den Filmen der Ac…  Mehr

Auf Justin Biebers Single "Yummy" folgt bald ein neues Album. Bei einer Präsentation der Songs zeigte sich der 25-Jährige nun ungewohnt verletzlich.

Eigentlich war die Präsentation seines neuen Albums für Justin Bieber ein feierlicher Anlass. Auf de…  Mehr