7 Tage... Kloster-Leben
Info, Menschen • 20.12.2020 • 07:15 - 07:45
Lesermeinung
Christa ist eine von 50 Ordensschwestern der Dominikanerinnen, die im Kloster Arenberg bei Koblenz lebt. Sie praktizieren ein Leben in Armut, Keuschheit und Gehorsam.
Vergrößern
SWR-Reporterin Sara Endepols ist nicht getauft. Für sieben Tage zieht sie ins Noviziat der Dominikanerinnen. Ob sie über das Gebet mit dem Rosenkranz einen besseren Zugang zur Religion findet?
Vergrößern
Originaltitel
7 Tage...
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Menschen

7 Tage... Kloster-Leben

streng geregelten Tagesablauf, der hauptsächlich aus "ora et labora" - aus Gebet und Arbeit - besteht: Für SWR Autorin Sara Endepols klingt das nicht nach einem erfüllten, schon gar nicht nach einem freien Leben. Klöster scheinen ihr als Institutionen, die so gar nicht mehr in die heutige Zeit passen. Denn Glaube, Religion und Gott spielen für immer weniger Menschen im Alltag noch eine wichtige Rolle. Im krassen Gegensatz dazu das Kloster Arenberg bei Koblenz: 50 Ordensschwestern der Dominikanerinnen leben hier gemeinsam in Armut, Keuschheit und Gehorsam. Ein uraltes, radikales Konzept der Selbstbeschränkung und des Rückzugs, das auf viele Menschen provozierend gestrig wirkt. Aber inzwischen übt es auf viele Besucherinnen und Besucher offenbar einen besonderen Reiz aus. Denn die Frauen in Arenberg sagen von sich, dass sie hier Glück und Erfüllung gefunden hätten - und eine Beziehung zu Gott. Trotzdem: Junge Nonnen gibt es kaum, das Durchschnittsalter der Ordensschwestern im Kloster liegt bei 81 Jahren. SWR Reporterin Sara Endepols ist nicht getauft. Die Frage, wie sie es mit Gott und der Religion halte, hat sie immer offengelassen. Für sieben Tage zieht sie nun ins Noviziat der Dominikanerinnen. Sie will herausfinden, wie viel Wahrheit in den Klischees steckt, die sie im Kopf hat. Und - was sie findet, wenn sie sich gemeinsam mit den Frauen von Arenberg auf die Suche nach Gott begibt.
top stars
Das beste aus dem magazin
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik (Privatklinik) in Eschweiler bei Aachen.
Gesundheit

Jobverlust kann zu Doppeldepression führen

Wenn zu einer chronischen Niedergeschlagenheit eine akute depressive Episode hinzukommt – beispielsweise ausgelöst durch Jobverlust oder andere einschneidende Ereignisse – kann eine "Doppeldepression" entstehen.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Wer braucht Nahrungsergänzungsmittel?

Immer wieder stellen mir Patientinnen und Patienten Fragen zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Meine Antwort ist meist dieselbe.
Dr. Melanie Ahaus ist niedergelassene Kinder- und Jugendärztin in Leipzig und Sprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Sachsen.
Gesundheit

Wie viel Bildschirmzeit für Kinder?

Fast jeden Tag klagen mir Eltern ihr Leid: "Unser Kind hängt von morgens bis abends am Handy – und zwischendurch daddelt es am Computer."
Tomaten enthalten viel Magnesium.
Gesundheit

Richtige Ernährung gegen Muskelkater

Kalziumhaltige Milchprodukte wie Joghurt stärken nicht nur die Knochen, sondern auch die Regeneration der Muskeln. Auch Tomaten wirken Wunder, denn sie enthalten viel Magnesium, das für den Regenerationsprozess der Muskeln sehr nützlich ist.
Ob ein Salz Jod enthält, ist auf der Packung vermerkt.
Gesundheit

Beim Salz aufs Jod achten

Bei Spezialsalzen weist die Verbraucherzentrale darauf hin, dass die meisten von ihnen einen entscheidenden Nachteil haben: Sie enthalten in der Regel kein Jod.