7 Tage... am Filmset

  • Auch hinter der Kamera stehen Menschen, ohne deren Arbeit ein Film gar nicht möglich wäre: Regisseur, Aufnahmeleiter, Maskenbildnerin oder Praktikant. Rund 40 Leute beim Polizeiruf Rostock: ein Riesenteam. Vergrößern
    Auch hinter der Kamera stehen Menschen, ohne deren Arbeit ein Film gar nicht möglich wäre: Regisseur, Aufnahmeleiter, Maskenbildnerin oder Praktikant. Rund 40 Leute beim Polizeiruf Rostock: ein Riesenteam.
    Fotoquelle: © NDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, pressefoto@ndr.de
  • NDR Autorin Johanna Leuschen ist für „7 Tage … am Filmset“ als Praktikantin in der Aufnahmeleitung. Ihre Aufgabe: Mädchen für alles. Sie sorgt z.B. dafür, dass die Schauspieler pünktlich in die Maske gehen, bringt Getränke oder Essen für die Filmcrew ans Set, baut die Tische für das Mittagessen auf.
Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage. Vergrößern
    NDR Autorin Johanna Leuschen ist für „7 Tage … am Filmset“ als Praktikantin in der Aufnahmeleitung. Ihre Aufgabe: Mädchen für alles. Sie sorgt z.B. dafür, dass die Schauspieler pünktlich in die Maske gehen, bringt Getränke oder Essen für die Filmcrew ans Set, baut die Tische für das Mittagessen auf. Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage.
    Fotoquelle: © NDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, pressefoto@ndr.de
  • Alex ist Maskenbildnerin. Wenn andere Schlange stehen für ein Autogramm, kommt sie berufsbedingt immer ganz nah ran an die Schauspieler.
Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage. Vergrößern
    Alex ist Maskenbildnerin. Wenn andere Schlange stehen für ein Autogramm, kommt sie berufsbedingt immer ganz nah ran an die Schauspieler. Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage.
    Fotoquelle: © NDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, pressefoto@ndr.de
Info, Menschen
7 Tage... am Filmset

Infos
Originaltitel
7 Tage...
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
NDR
Mi., 11.09.
23:50 - 00:20


Zwei Schüsse hallen durch den Rostocker Hafen, die Frontscheibe des Wagens ist zersprungen, der Fahrer möglicherweise getroffen. Mit gezogenen Waffen rennen die Kommissare Bukow und König zum Fahrzeug. "Danke, aus!", ruft der Regisseur. Das Team aus Rostock vom "Polizeiruf 110" schaut sich die Stuntszene nochmal gemeinsam auf dem Bildschirm an, dann dreht die Crew noch eine Einstellung. Die beiden Schauspieler Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau kennt wohl jeder Krimifan. Aber wer arbeitet bei einem Filmdreh eigentlich sonst noch mit? Sieben Tage lang haben die beiden NDR Autoren Johanna Leuschen und Felix Meschede für die Dokureihe "7 Tage" ein Filmteam bei den Dreharbeiten zum "Polizeiruf 110" aus Rostock begleitet. Und sie haben mit denen gesprochen, die im Abspann weiter hinten auftauchen: Beleuchter, Maskenbildner und Setrunner. Der Job schlaucht. Die Tage am Set sind lang, 14 Stunden Arbeit sind keine Seltenheit, hinzu kommen ständige Ortswechsel. Und immer wieder: warten. "Im Prinzip sind wir in unserem Job ständig auf Stand-by", erklärt die Maskenbildnerin Alex, "und dann müssen wir im nächsten Moment blitzschnell zur Stelle sein und anpacken." Dreharbeiten, das zeigt die Dokumentation, sind wenig glanzvoll, Plastiktoilette statt roter Teppich. Und trotzdem macht der Job süchtig. Adrenalin, Abwechslung und ein gutes Catering, dafür lohnt sich der vierwöchige Ausnahmezustand. Aber jeder Dreh ist irgendwann zu Ende. Was kommt dann?

Thema:

Heute: am Filmset



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Kung Fu-Training im Shaolin-Tempel: Thomas Hoeth und Kung Fu-Meister.

Mensch Leute

Info | 17.09.2019 | 06:40 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Schon beim Aufbau helfen Oldtimer: Alte Deutz-Trecker.

Typisch! Edles Blech und altes Eisen - Die Ahlers und ihr Oldtimermarkt

Info | 17.09.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
ARD Einfahrt nach Montreal, Kanada, vom Schiff aus gesehen, bei Nacht.

Verrückt nach Meer - Damenwahl in Montreal

Info | 17.09.2019 | 16:10 - 17:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen konfrontiert sich und die Zuschauer  mit dem Ende des Lebens: Seine Doku "Hirschhausen im Hospiz" ist dennoch kein Runterbringer.

Für eine Reportage ist Eckart von Hirschuasen ins Hospiz gezogen. Im Interview spricht er über die w…  Mehr

In einem klaren Statement bezog ZDF-Chefredakteur Peter Frey Stellung zum Interview-Eklat mit Björn Höcke. Er verteidigte den Interviewer David Gebhard, den er für ein "vorbildliches Interview" lobte.

Nach dem abgebrochenen ZDF-Interview mit Björn Höcke hat der Chefredakteur des Senders, Peter Frey, …  Mehr

"Wir sind uns in der ARD der Bedeutung und des Stellenwertes der Auslandsberichterstattung und unseres einzigartigen Korrespondentennetzes sehr bewusst", erklärt ARD-Programmdirektor Volker Herres.

Die Verschiebung des "Weltspiegel" auf einen anderen Sendeplatz wird diskutiert – und löst eine weit…  Mehr

Rod Stewart ist eine Kämpfernatur. Wie er auf einer Spendengala in London zugab, erkrankte er vor zwei Jahren an Prostatakrebs. Mittlerweile gehe es ihm aber wieder gut, gab der 74-Jährige Entwarnung.

Bei einer Spendengala in London für Krebskranke spricht Rod Stewart erstmals über seine eigene Erkra…  Mehr

Wer zeigt welches Spiel in der Champions League?

Die Gruppenphase der Champions-League-Saison 2019/20 beginnt am 17. September. Doch wo läuft welches…  Mehr