8 Frauen

. Vergrößern
.
Fotoquelle: Studiocanal
Spielfilm, Tragikomödie
8 Frauen

Infos
Originaltitel
8 femmes
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2002
Kinostart
Do., 11. Juli 2002
DVD-Start
Do., 02. April 2009
Servus TV
Di., 10.07.
20:15 - 22:25


Die Familie ist wiedervereint, einem fröhlichen Weihnachtsfest steht nichts mehr im Wege. Soeben ist auch Suzon angekommen, die in England studiert. Suzons Eltern Gaby und Marcel bewohnen in den 1950ern ein abgelegenes Landhaus in Frankreich, das im Moment wegen der heftigen Schneefälle nur schwer zu erreichen ist. Bereits eingetroffen sind Großmutter Mamy, Suzons jüngere Schwester Catherine und ihre Tante Augustine . Außerdem befinden sich im Haus die Köchin Madame Chanel sowie das Dienstmädchen Louise. Die festliche Vorfreude findet ein jähes Ende, als Suzon ihren Vater ermordet auffindet. Die Polizei kann nicht benachrichtigt werden, die Telefonleitung wurde gekappt. Der Täter muss sich allerdings noch im Haus befinden, da keine Spuren im Schnee auszumachen sind. Kurz darauf erscheint Pierrette , die Schwester Marcels. Die acht Frauen beginnen, sich gegenseitig zu verhören. Ehebetrug, lesbische Liebe, Inzest, Abtreibung - jede von ihnen verbirgt eine skandalöse Vergangenheit, die nun schrittweise zu Tage kommt. Und jede dieser acht Frauen hätte genug Motive, um die Mörderin zu sein. Auch wenn der Handlungsverlauf wie ein Agatha Christie-Krimi klingt, ist "8 Frauen" alles andere als ein klassischer Genrefilm. Kein Wunder, führt doch Kult-Regisseur Francois Ozon ("Frantz", "Der andere Liebhaber") die Regie. Der Franzose benutzt den Plot nur als Rahmen, um eine stark parodistische Hommage an pompöse Musicals und gefühlsschwangere Melodramen aus Hollywoods goldener Ära der 50er-Jahre herzustellen. Für seine originelle, vielfach ausgezeichnete Krimikomödie konnte Ozon die besten Schauspielerinnen Frankreichs gewinnen, darunter Catherine Deneuve , Fanny Ardant und Isabelle Huppert .

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "8 Frauen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "8 Frauen"

Weitere Darsteller: Firmine Richard, Dominique Lamure

Das könnte Sie auch interessieren

ARD trifft ihren Jugendschwarm Paul.

Altweibersommer

Spielfilm | 07.07.2018 | 17:30 - 19:00 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
arte Cristina (Scarlett Johansson) ist chronisch unzufrieden und auf der Suche nach Leidenschaft.

Vicky Cristina Barcelona

Spielfilm | 08.07.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
4/5015
Lesermeinung
BR Monte (Morgan Freeman) blüht wieder auf, seitdem er die allein erziehende Charlotte und ihre Töchter, Willow, Finnegan und Flora (Nicolette Pierini) kennen gelernt hat.

The Magic of Belle Isle - Ein verzauberter Sommer

Spielfilm | 12.07.2018 | 00:45 - 02:25 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Dschungelkind Stella Kunkat stiehlt den älteren Darstellern mit ihrer natürlichen Art glatt die Show.

Die Bestseller-Verfilmung "Dschungelkind" liefert beeindruckende Bilder, profitiert aber vor allem v…  Mehr

Hans (Till Butterbach) und Anna (Anna König) sind zusammen "die Hannas" - glücklich und zufrieden.

Regisseurin Julia C. Kaisers erzählt in "Die Hannas" von einem glücklichen Paar, dessen honigfarbene…  Mehr

Major Allison Ng (Emma Stone) und Brian (Bradley Cooper) müssen zusammenarbeiten.

Mit großem Staraufgebot begleitet Cameron Crowes Romantic-Comedy "Aloha – Die Chance auf Glück" eine…  Mehr

Chloe (Amanda Seyfried) zieht alle Register - und schafft es sogar, die kühle Catherine (Julianne Moore) zu verführen.

Der von Regisseur Regisseur Atom Egoyan inszenierte Film "Chloe" liefert eine interessante Antwort a…  Mehr

Ein großer Bayern-Spieler sagt "servus und danke": Das Abschiedsspiel zu Ehren Bastian Schweinsteigers steigt am 28. August in der Fröttmaninger Arena.

Das schon vor drei Jahren versprochene offizielle Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger findet n…  Mehr