9 Monate - Ein Leben beginnt

Report, Dokumentation
9 Monate - Ein Leben beginnt

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2015
Servus TV
So., 30.12.
13:35 - 14:33
Menschsein


Was dem menschlichen Embryo und Fötus in neun Monaten in der Gebärmutter widerfährt, hat enorme Auswirkungen auf Charakter, Psyche und Intelligenz des Neugeborenen: Wie die Zellen sich teilen und miteinander kommunizieren, welche Rolle Hormone spielen, wann die ersten Härchen wachsen und sich die ersten Gesichtszüge bilden, wann das Herz beginnt zu schlagen - jedes noch so kleine Detail prägt das menschliche Lebewesen für immer noch vor seiner Geburt. In den ersten drei Monaten entwickelt sich der Embryo von einer Zelle - nicht größer als ein Staubkorn - zum Fötus, der bereits als Mensch zu erkennen ist. Mit Fallbeispielen von Menschen aus aller Welt, deren Persönlichkeit auf ihre Erlebnisse und Erfahrungen vor Geburt zurückgeführt werden können, belegt die Doku-Reihe diese erstaunliche Entwicklung: Die Geburt von Vierlingen dient als Beispiel für die Grenzen menschlicher Fortpflanzung. Welche einschneidenden Entwicklungen im Mutterleib ablaufen, verdeutlicht auch ein berühmter Basketball-Spieler, bei dem alle Organe gespiegelt sind: sein Herz befindet sich auf der linken, seine Leber auf der rechten Seite.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Alma aus Neustadt/Holstein wurde auf Island neunfache Mutter.

Frauen für die Vulkaninsel - Von Schleswig-Holstein nach Island

Report | 30.12.2018 | 12:00 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Mit Hochfrisur im Stil von Farah Diba - so ging die Frau in den 60ern gerne aus und zunächst zum Friseur. Friseurin Ruth Harperath (hinten) hat die Frisur schon vor fast 50 Jahren so oft gemacht, dass es auch heute kein Problem für sie ist, Cathrin Leopold zeitgenössisch zu stylen. Mit 14 hat sie angefangen und hat heute in Köln einen eigenen Salon.

Kopfüber in die 60er Jahre - Babyboom und Hochfrisur

Report | 30.12.2018 | 13:55 - 14:40 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Kopfüber in die 70er Jahre - Büstenhalter und Barrikaden

Kopfüber in die 70er Jahre - Büstenhalter und Barrikaden

Report | 30.12.2018 | 15:25 - 16:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Der lustige Axel war nicht gefragt, es hieß eher: Halt die Schnauze, ich will was lernen!", sagt Axel Prahl über seine Abitur-Zeit.

In der ZDF-Komödie "Extraklasse" spielt Axel Prahl einen Lehrer. Warum der Beruf im rechten Leben tr…  Mehr

Ed Sheeran könnte demnächst einen Gastauftritt in "Star Wars" haben.

Von Westeros zum Sternenkrieg: Die Gerüchte verdichten sich, dass Ed Sheeran einen Gastauftritt in "…  Mehr

Amy Adams spielte Lois Lane dreimal. Fortsetzung folgt?

In "Justice League" spielte Amy Adams Reporterin Lois Lane zum dritten Mal. Und auch zum letzten?  Mehr

Der Prinz (Pavel Trávnícek) passt Aschenbrödel (Libuse Safránková) den verlorenen Schuh an. Jedes Jahr wieder spannend.

Die ARD beschert den Zuschauern auch dieses Jahr zahlreiche Ausstrahlungen des Weihnachtsklassikers …  Mehr

Heino (rechts) besucht "Bei Hübner" (Donnerstag, 13. Dezember, 20.00 Uhr, GoldStar TV) und spricht über seine Zukunft.

Heino spricht über seine Zukunft und verrät, ob die Abschiedstour wirklich seine letzte Konzertreise…  Mehr