Vier Oscars für die ergreifende Biografie des an Schizophrenie erkrankten Mathematik-Genies John Nash. Oscars 2002 als bester Film, für Jennifer Connelly als beste Nebendarstellerin, Ron Howard für beste Regie und Akiva Goldsmith für das adaptierte Drehbuch.