A Million Ways to Die in the West

  • Hemmungslos ehrlich: Giovanni Ribisi als Edward, Sarah Silverman als Ruth Vergrößern
    Hemmungslos ehrlich: Giovanni Ribisi als Edward, Sarah Silverman als Ruth
    Fotoquelle: SRF/2014 Universal Studios and MRC II Distribution Company L.P.
  • Vergnügen sich am Jahrmarkt: Charlize Theron als Anna, Seth MacFarlane als Albert Vergrößern
    Vergnügen sich am Jahrmarkt: Charlize Theron als Anna, Seth MacFarlane als Albert
    Fotoquelle: SRF/2014 Universal Studios and MRC II Distribution Company L.P.
  • Vergnügen sich am Jahrmarkt: Charlize Theron als Anna, Seth MacFarlane als Albert Vergrößern
    Vergnügen sich am Jahrmarkt: Charlize Theron als Anna, Seth MacFarlane als Albert
    Fotoquelle: SRF/2014 Universal Studios and MRC II Distribution Company L.P.
  • Alles im Griff: Amanda Seyfried als Louise, Neil Patrick Harris als Foy, Seth MacFarlane als Albert, Charlize Theron als Anna Vergrößern
    Alles im Griff: Amanda Seyfried als Louise, Neil Patrick Harris als Foy, Seth MacFarlane als Albert, Charlize Theron als Anna
    Fotoquelle: SRF/2014 Universal Studios and MRC II Distribution Company L.P.
  • Alles im Griff: Amanda Seyfried als Louise, Neil Patrick Harris als Foy, Seth MacFarlane als Albert, Charlize Theron als Anna Vergrößern
    Alles im Griff: Amanda Seyfried als Louise, Neil Patrick Harris als Foy, Seth MacFarlane als Albert, Charlize Theron als Anna
    Fotoquelle: SRF/2014 Universal Studios and MRC II Distribution Company L.P.
  • Hemmungslos ehrlich: Giovanni Ribisi als Edward, Sarah Silverman als Ruth Vergrößern
    Hemmungslos ehrlich: Giovanni Ribisi als Edward, Sarah Silverman als Ruth
    Fotoquelle: SRF/2014 Universal Studios and MRC II Distribution Company L.P.
Spielfilm, Westernkomödie
A Million Ways to Die in the West

Infos
Originaltitel
A Million Ways to Die in the West
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Do., 29. Mai 2014
SF2
Do., 27.09.
01:00 - 02:45


Arizona, im Jahre 1882. Albert Stark ist ein Schlappschwanz. Zu diesem Schluss ist jedenfalls seine Freundin Louise gekommen, nachdem der schmächtige Schäfter sich wieder einmal vor einem Duell gedrückt hat. Louise zieht es deshalb zu seinem mit einem prächtigen Schnauz bestückten Nebenbuhler. Albert lässt den Kopf - natürlich - hängen, erhält dann aber die beste Unterstützung, die er sich wünschen kann. Mit Anna ist eine mit allen Wassern gewaschene Revolverheldin in der Stadt aufgetaucht. Sie nimmt Albert unter ihre Fittiche, bringt ihm das Schiessen bei und macht die Maus zum Mann. Weil der frischgebackene Pistolero es mit der Nachhilfe aber allzu weit treibt, steht ihm bald noch mehr Ärger ins Haus. Anna ist nämlich verheiratet, und zwar mit dem skrupellosesten Schurken des ganzen Wilden Westens, Clinch Leatherwood . Als einer der wenigen Filmemacher im Fernsehen und Kino dieser Tage verfügt Seth MacFarlane über eine unverwechselbare Stimme, sein Schaffen über einen Humor mit hohem Wiedererkennungswert. Nach den Zeichentrickserien «Family Guy» und «American Dad», die um die Jahrtausendwende auch im Schweizer Fernsehen erfolgreich gelaufen sind, sowie seinem Kinodebüt «Ted», bei dem er einem lasterhaften Teddybären die Stimme lieh, wagte Seth MacFarlane sich an seine Premiere als Hauptdarsteller. «A Million Ways to Die in the West» ist eine Westernparodie voller kruder Spässe, bis in die Nebenrollen mit Stars bestückt und nicht nur deswegen prächtig anzuschauen. Die Schweizer Programmzeitschrift «Tele» urteilte: «Auch Seth MacFarlanes zweiter Film reizt wieder gewaltig die Lachmuskeln, mit teilweise surrealen, brutalen Gags. Kurz: Endlich wieder mal eine Komödie, bei der man lachen kann, ohne sich debil zu fühlen.»

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "A Million Ways to Die in the West" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "A Million Ways to Die in the West"

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Die Troublemaker

Die Troublemaker

Spielfilm | 03.10.2018 | 07:40 - 09:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3/505
Lesermeinung
KabelEins Die rechte und die linke Hand des Teufels

Die rechte und die linke Hand des Teufels

Spielfilm | 03.10.2018 | 20:15 - 22:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.88/5017
Lesermeinung
3sat Ein ungleiches Paar im "Wilden Westen" von Arkansas: Die Predigertochter Eula (Katharine Hepburn) und der raubeinige Marshal Rooster Cogburn (John Wayne). Zusammen wollen sie einen berüchtigten Banditen seiner gerechten Strafe zuführen.

Mit Dynamit und frommen Sprüchen

Spielfilm | 07.10.2018 | 16:15 - 18:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/504
Lesermeinung
News
Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr