A Most Violent Year

Spielfilm, Thriller
A Most Violent Year

Infos
Vorsperrungskennzeichen
Originaltitel
A Most Violent Year
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 19. März 2015
Sky Emotion
Di., 03.07.
18:10 - 20:15


Vom "All is Lost"-Regisseur präzise erzähltes Thrillerdrama: Im gefährlichsten Jahr New Yorks kämpft ein Mann um Business und Familie. - New York, 1981: Im Jahr mit der höchsten Kriminalitätsrate der Stadtgeschichte erwirbt der immigrierte Geschäftsmann Abel mit Gattin Anna ein Industriegrundstück für ihre Heizölfirma. Dem Paar bleibt nur ein Monat, Millionen für die Zahlung zu beschaffen. Derweil häufen sich Überfälle auf Abels Öl-Trucks. Der bisher stets korrekte Geschäftsmann fällt eine fatale Entscheidung, die ihn immer tiefer in einen Sumpf aus Gewalt und Korruption zieht.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "A Most Violent Year" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "A Most Violent Year"

Das könnte Sie auch interessieren

BR Robert Miller (Richard Gere, rechts) berät sich mit seinem Anwalt Syd (Stuart Margolin), um den Nachforschungen durch die Polizei zu entgehen.

Arbitrage - Der Preis der Macht

Spielfilm | 29.06.2018 | 23:30 - 01:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/5018
Lesermeinung
SAT.1 Flightplan - Ohne jede Spur

Flightplan - Ohne jede Spur

Spielfilm | 01.07.2018 | 22:00 - 00:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.88/508
Lesermeinung
ZDF .

Liebe bis in den Mord - Ein Alpenthriller

Spielfilm | 02.07.2018 | 21:45 - 23:15 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Fritz Karl übernimmt die Hauptrolle des Gerichtspsychologen Thomas Meiberger, der als Forensik-Experte im Raum Salzburg ermittelt

Mit "Meiberger – Der Alpenkrimi" dreht ServusTV seine zweite fiktionale Eigenproduktion. Inhaltlich …  Mehr

Die erste Klappe ist gefallen. Das Team von "Berlin Alexanderplatz" (von links, stehend): Yoshi Heimrath (Kamera), Leif Alexis und Jochen Laube (Produzenten), Kirsten Niehuus und Oliver Zeller (MBB), Fabian Maubach (Produzent); sitzend: Welket Bungué (Francis), Burhan Qurbani (Regie), Benjamina Mirnik-Voges (eOne), Albrecht Schuch (Reinhold)

Unter der Regie von Burhan Qurbani wird "Berlin Alexanderplatz", der Klassiker von Alfred Döblin, er…  Mehr

Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr