Unter Dirigent Kristjan Järvi würdigt das Orchestre de Paris Brasilien in einem Programm mit Werken von Arturo Márquez, Paulo Aragão und Yamandu Costa. Bei diesem 2014 in Paris aufgezeichneten Konzert treten auch Gitarrist Yamandu Costa und Akkordeonist Alessandro Kramer auf.