ARTE FilmFest

  • Aude Van Peteghem (Juliette Binoche) begrüßt ihren Sohn Billie (Raph) und ihre Nichten. Vergrößern
    Aude Van Peteghem (Juliette Binoche) begrüßt ihren Sohn Billie (Raph) und ihre Nichten.
    Fotoquelle: Roger Arpajou
  • Aude (Juliette Binoche, links), Isabelle (Valeria Bruni Tedeschi) und André Van Peteghem (Fabrice Luchini) genießen einen Aperitif. Vergrößern
    Aude (Juliette Binoche, links), Isabelle (Valeria Bruni Tedeschi) und André Van Peteghem (Fabrice Luchini) genießen einen Aperitif.
    Fotoquelle: Roger Arpajou
  • Alfred Machin (Didier Després) scheucht die hysterische Dame mit dem gelben Sonnenschirm (Maya Sarac) über den Strand. Vergrößern
    Alfred Machin (Didier Després) scheucht die hysterische Dame mit dem gelben Sonnenschirm (Maya Sarac) über den Strand.
    Fotoquelle: Roger Arpajou
  • André Van Peteghem (Fabrice Luchini) beim Versuch, einen Segelwagen am Strand zu steuern Vergrößern
    André Van Peteghem (Fabrice Luchini) beim Versuch, einen Segelwagen am Strand zu steuern
    Fotoquelle: Roger Arpajou
  • Die Familie Van Peteghem begibt sich auf Sommerfrische. Vergrößern
    Die Familie Van Peteghem begibt sich auf Sommerfrische.
    Fotoquelle: Roger Arpajou
Report, Film/Kino/TV
Adlige schmecken besser
Von Maximilian Haase

Infos
Schwerpunkt
arte
Mo., 26.11.
20:15 - 22:10


Autorenfilmer Bruno Dumont zeigt "Die feine Gesellschaft" des französischen Adels der Jahrhundertwende zwischen Klassengegensätzen, Kannibalismus und Krimihandlung.

Die Sommerfrische des Adels an der romantisch zerklüfteten Atlantikküste gilt als beliebter Hintergrund für rührselige Fernsehgeschichten. Dabei kann aus Normandie, Kostümen und Fischerdörfchen durchaus auch ein komödiantisches und kritisches Krimi-Spektakel gestrickt werden, wie Bruno Dumonts "Die feine Gesellschaft" beweist. Letztere genießt in dem sehenswerten Werk des französischen Autorenfilmers die Meeresfrische, als plötzlich mehrere Menschen verschwinden. Verdächtigt wird ein Fischermann, dessen Sohn Lümmel (Brandon Lavieville) eine Liebesaffäre mit Billie (Raph), einer Tochter der wohlhabenden Adelsfamilie van Peteghem, beginnt. Als eines Tages auch die junge Frau abhanden kommt, beginnt das Fass aus klassischen Krimikonflikten und Klassengegensätzen überzulaufen. Wunderbar zugespitzt bringt die Komödie nach dem Motto "Eat the Rich" am Schluss gar noch Kannibalismus ins Spiel.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo "Neu im Kino".

Neu im Kino - "Verschwörung" von Fede Alvarez

Report | 21.11.2018 | 01:00 - 01:05 Uhr
3.29/507
Lesermeinung
RTL Der Grinch - Das Special zum Film

Der Grinch - Das Special zum Film

Report | 25.11.2018 | 10:55 - 11:05 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Making of - Herr Hirsch

Making of - Während die Felder brennen

Report | 09.12.2018 | 00:30 - 01:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Im Laufe des Thementages "Unter Abenteuern" zeigt 3sat am 9. Dezember insgesamt elf Filme. Unter anderem wird von den Abenteuern von Lederstrumpf (Hellmut Lange) erzählt.

Einmal Abenteurer sein: 3sat lässt diesen Traum an einem Thementag wahr werden. Der Sender zeigt ein…  Mehr

Schauspielerin Millie Bobby Brown wurde zu jüngsten UNICEF-Sonderbotschafterin aller Zeiten ernannt.

Die erst 14-jährige Schauspielerin Millie Bobby Brown wird von UNICEF zur Sonderbotschafterin ernann…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Judith Williams nimmt in der letzten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" eine ganz besondere Handtasche unter die Lupe. Denn: Die Tasche wurde aus Fisch gemacht.

Noch ein letztes Mal heißt es in diesem Jahr pitchen, zocken und Deals eintüten. Im Staffel-Finale d…  Mehr

94 Folgen, sechs Staffeln, zwei Kinofilme: Die Kult-Serie "Sex and the City" und die zwei dazugehörigen Kinofilme beschäftigten die Fans über zehn Jahre lang, von 1998 bis 2010.

Ein prominenter Todesfall im Drehbuch soll einen dritten "Sex and the City"-Kinofilm verhindert habe…  Mehr