ARTE Reportage

Report, Zeitgeschehen
ARTE Reportage

Infos
Online verfügbar von 08/08 bis 15/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Mi., 08.08.
06:15 - 07:10
Indien: Die Paläste von Chettinad


Ob über den Aufstand von Landarbeitern in Südafrika, die Situation von Prostituierten in Mexiko oder über die neuen Gastarbeiter in Deutschland ... Das internationale Nachrichtenmagazin berichtet von den Brennpunkten der Welt.

Thema:

Indien: Die Paläste von Chettinad

10.000 Paläste in 73 Dörfern - die Region Chettinad ist eine Schatzkammer indischer Architektur.
Die Chettiars, eine Kaste von reichen Kaufleuten im indischen Tamil Nadu, bauten im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts Tausende Paläste. Sie verdienten damals so viel Geld mit dem Handel in Südostasien, dass sie es sich leisten konnten, in ihren Häusern architektonische Einflüsse aus dem Orient und dem Okzident zu verbinden, mit Hilfe der erlesensten Baumaterialien aus der ganzen Welt. Aber die meisten dieser Paläste verfallen, denn viele Erben der Kaufleute haben entweder nicht das Geld oder einfach kein Interesse mehr daran, sie zu erhalten. Ein gutes Fünftel ist bereits abgerissen, die Antiquitäten- und Trödelhändler reiben sich die Hände, denn bei ihnen landet das wertvolle Geschirr und Besteck, die Kacheln, die Türen und Balken aus Teak oder die Säulen aus Marmor. Ein paar Liebhaber aber fanden sich doch für die Paläste der Chettiars: Angehörige der Familien und auch Ausländer bemühen sich nach Kräften, das Kulturerbe ihrer Väter und Großväter zu erhalten - bevor es, wie seine Erbauer, das Zeitliche segnet.

Italien: Die Klinik der verletzten Werke

Retten und heilen - nach den Erdbeben von 2016 restaurieren Spezialisten in Spoleto viele antike Kunstwerke ...
An 24. August traf es Amatrice, am 26. Oktober Visso und am 30. Oktober Norcia - die Erdbeben in dieser Region Italiens töteten 300 Menschen und zerstörten Wohnhäuser, Kirchen, Kathedralen und historische Stätten. In vielen dieser Gebäude ruhten Schätze aus alter Zeit, Kunst und Reliquien. Manche wurden unrettbar zerstört, andere als rettbar erachtet und an sicheren Orten gelagert. In der Klinik der verletzten Werke in Spoleto, Umbrien, schauten ARTE-Reporter den Handwerkern zu, wie sie Statuen, Bilder und Kruzifixe vor allem aus den Kirchen von Norcia restaurieren.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Maria Gresz

Spiegel TV

Report | 16.07.2018 | 23:25 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Slowenien Magazin

Slowenien Magazin

Report | 19.07.2018 | 02:20 - 02:45 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
3sat Notizen aus dem Ausland

Notizen aus dem Ausland

Report | 21.07.2018 | 13:10 - 13:15 Uhr
3/503
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr