Abba, Bee Gees, Carpenters

  • Abba bei einem Auftritt in Walnut Creek, Kalifornien, im Jahr 1981 Vergrößern
    Abba bei einem Auftritt in Walnut Creek, Kalifornien, im Jahr 1981
    Fotoquelle: ARTE France
  • Richard und Karen Carpenter, das US-amerikanische Geschwister-Popduo The Carpenters während eines Konzerts in Kopenhagen im Jahr 1974 Vergrößern
    Richard und Karen Carpenter, das US-amerikanische Geschwister-Popduo The Carpenters während eines Konzerts in Kopenhagen im Jahr 1974
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Bee Gees während eines Konzerts im Rahmen ihrer "Spirits Having Flown"-Tour im Madison Square Garden im September 1979 in New York Vergrößern
    Die Bee Gees während eines Konzerts im Rahmen ihrer "Spirits Having Flown"-Tour im Madison Square Garden im September 1979 in New York
    Fotoquelle: ARTE France
Musik, Dokumentation
Abba, Bee Gees, Carpenters

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 14/12 bis 13/01
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Fr., 14.12.
21:45 - 22:40
Das Abc der Rock-Tabus


Abba, Bee Gees und Carpenters: In den 70er Jahren beherrschten die drei Bands weltweit die Musikcharts. Doch die Popmelodien dieser Beatles-Nachfolger galten als altmodisch, opportunistisch und zu kommerziell, denn sie entsprachen nicht dem, was die damaligen Kritiker unter guter Musik verstanden. Wer Rock mochte, konnte unmöglich Abba mögen. Abba, Bee Gees und Carpenters legten in den 70er Jahren ähnliche Karrieren hin. Während Led Zeppelin und die Stones als Maßstab gehandelt wurden, die für Sex, Drugs and Rock 'n' Roll standen, produzierten die drei Bands einen populären Hit nach dem anderen. Ihr einziges Ziel bestand darin, Pop zu machen, und das zu einer Zeit, in der Protest und Gegenkultur quasi zum guten Ton gehörten. Ihr "braves" Image und der aus der Sicht der Kritiker glatte Kitsch ihrer Musik machten die drei Bands zur Zielscheibe. Die Dokumentation beleuchtet die vergleichbare Bandgeschichte der drei Gruppen. Sie zeigt Gemeinsamkeiten auf, und erzählt von deren unglaublichem Aufstieg und unvermeidlichem Absturz. Dass es damals vor allem in intellektuellen Kreisen verpönt war, sich als Fan einer der drei Formationen zu outen, zeugt von einem Kapitel in der Rockgeschichte, in dem verkannt wurde, welches Potenzial in den Bands steckt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Wolfgang Niedecken - Erinnerungen an einen originalen Verhörraum im Museum an der ehemaligen innerdeutschen Grenze in Marienborn, wo die erste BAP-Tour in die DDR startete.

Wolfgang Niedecken, BAP und die DDR

Musik | 19.01.2019 | 22:45 - 23:30 Uhr
5/504
Lesermeinung
MDR Er war das Herz und die Konstante des weltweit gefeierten "Beaux Arts Trios", das über 50 Jahre lang Maßstäbe für die Kammermusik setzte. 2008 löste sich das Trio auf, und Menahem Pressler begann mit 85 Jahren eine Solokarriere. "Ein Wunder", sagt Menahem Pressler selbst. - Menahem Pressler

Der Pianist Menahem Pressler - Das Leben, das ich liebe

Musik | 24.01.2019 | 23:05 - 23:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Szenenbild mit Neil Young und Hund

Wie der Mond den Pop eroberte

Musik | 26.01.2019 | 05:35 - 06:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr