Abbitte

Spielfilm, Drama
Abbitte

Infos
Originaltitel
Atonement
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Do., 08. November 2007
DVD-Start
Do., 27. März 2008
Servus TV
Do., 08.11.
20:15 - 22:30


Cecilia , Tochter einer wohlhabenden englischen Familie, verliebt sich in Robbie , den Sohn des Gärtners. Für Briony, der jüngeren Schwester Cecilias, geht die Welt unter, denn auch sie ist in Robbie vernarrt. Als in der Nähe des Landgutes eine Frau vergewaltigt wird, denunziert Briony aus Eifersucht Robbie als den Täter. Der junge Gärtner wird verhaftet. Doch statt seine Strafe abzusitzen, akzeptiert Robbie, als Soldat im Zweiten Weltkrieg zu dienen. Cecilia wendet sich daraufhin von ihrer Familie ab und arbeitet an der Front als Krankenschwester - genau wie Briony, die auf diesem Weg hofft, Abbitte leisten zu können. Regisseur Joe Wright ("Stolz und Vorurteil", "Anna Karenina") erzählt in seinem Film "Abbitte" diese tragische Geschichte in Rückblenden, beginnend in den 1930ern über die Ereignisse im Zweiten Weltkrieg bis zum Ende der 1990er-Jahre. Als Vorlage diente der gleichnamige Roman von Ian McEwan, den der Oscar-prämierte Drehbuchautor Christopher Hampton ("Gefährliche Liebschaften") brillant umarbeitete. Eindrucksvoll in den Hauptrollen Keira Knightley und James McAvoy; die junge Briony wird dargestellt von Saoirse Ronan, die "ältere" von Vanessa Redgrave. Joe Wrights berührende, auch optisch faszinierende Literaturverfilmung wurde in gleich sieben Kategorien für den Oscar nominiert, doch nur die stimmungsvolle Filmmusik erhielt die begehrte Auszeichnung. (OT: Atonement)

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Abbitte" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Abbitte"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Heinrich Vogler (Devid Striesow) hat hohe Erwartungen an seinen Boxschüler.

Napola - Elite für den Führer

Spielfilm | 11.12.2018 | 13:40 - 15:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/5012
Lesermeinung
arte Nach 30 Jahren steht Antoine (Gérard Depardieu) seiner Jugendliebe Cécile (Catherine Deneuve) wieder gegenüber.

Changing Times

Spielfilm | 12.12.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
3sat Holm (Matthias Habich, r.) will sich nach seiner Krebsdiagnose mit einem letzten großen Auftritt von seiner Familie und Freunden (Edgar Selge, l., Matthias Brandt, 2.v.l., Ulrike Kriener, 2.v.r.) verabschieden. Das Treffen verläuft jedoch ganz anders als geplant - an diesem Tag wird abgerechnet.

Ein großer Aufbruch

Spielfilm | 12.12.2018 | 22:25 - 23:55 Uhr
3.33/506
Lesermeinung
News
Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"4 Blocks" geht in die dritte Staffel: Hauptermittler Kutscha (Oliver Masucci, links) will Toni (Kida Khodr Ramadan) endlich dingfest machen.

"4 Blocks" bekommt eine dritte und finale Staffel: Das deutsche Gangster-Epos um einen arabischen Ma…  Mehr

"Der lustige Axel war nicht gefragt, es hieß eher: Halt die Schnauze, ich will was lernen!", sagt Axel Prahl über seine Abitur-Zeit.

In der ZDF-Komödie "Extraklasse" spielt Axel Prahl einen Lehrer. Warum der Beruf im rechten Leben tr…  Mehr

Ed Sheeran könnte demnächst einen Gastauftritt in "Star Wars" haben.

Von Westeros zum Sternenkrieg: Die Gerüchte verdichten sich, dass Ed Sheeran einen Gastauftritt in "…  Mehr

Amy Adams spielte Lois Lane dreimal. Fortsetzung folgt?

In "Justice League" spielte Amy Adams Reporterin Lois Lane zum dritten Mal. Und auch zum letzten?  Mehr