Abenteuer Erde

  • Leoparden sind auch erfolgreiche Gnujäger Vergrößern
    Leoparden sind auch erfolgreiche Gnujäger
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Der Ol Donyo Lengai, Götterberg der Masai, ist der letzte aktive Vulkan im Tansanischen Kraterhochland. Dieses Vulkanmassiv bestimmt sehr stark das Klima der Serengeti. Vergrößern
    Der Ol Donyo Lengai, Götterberg der Masai, ist der letzte aktive Vulkan im Tansanischen Kraterhochland. Dieses Vulkanmassiv bestimmt sehr stark das Klima der Serengeti.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • gesunde Junge! Vergrößern
    gesunde Junge!
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Buschfeuer regen die meisten Tiere nicht weiter auf, Elefanten wandern im allgemeinen nur ein Stück weiter. Vergrößern
    Buschfeuer regen die meisten Tiere nicht weiter auf, Elefanten wandern im allgemeinen nur ein Stück weiter.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Ganze Landstriche fallen den Flammen manchmal zum Opfer. Viele Brände werden von Wilderen gelegt, die sich besseren Zugang zu ihren Jagdflächen erhoffen. Vergrößern
    Ganze Landstriche fallen den Flammen manchmal zum Opfer. Viele Brände werden von Wilderen gelegt, die sich besseren Zugang zu ihren Jagdflächen erhoffen.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Der Eindruck von Hunderttausenden von Gnus ist überwältigend. Sie versammeln sich auf den südlichen Grasländern um ihre Kälber zu setzen. Der Bestand hält sich seit den siebziger Jahren relativ konstant bei ca. 1,3 Millionen Tieren. Vergrößern
    Der Eindruck von Hunderttausenden von Gnus ist überwältigend. Sie versammeln sich auf den südlichen Grasländern um ihre Kälber zu setzen. Der Bestand hält sich seit den siebziger Jahren relativ konstant bei ca. 1,3 Millionen Tieren.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Der Serengeti Nationalpark zählt zu den größten Naturwundern der Erde. Giraffen in der Abendstimmung. Vergrößern
    Der Serengeti Nationalpark zählt zu den größten Naturwundern der Erde. Giraffen in der Abendstimmung.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Niemand kann sich der Wirkung eines mächtigen Löwenmännchens entziehen. Aber die "Herrscher" haben ein besonders hartes Leben und werden meistens nicht älter als 12 Jahre. Selten können sie ein Rudel länger als 3 bis 4 Jahre verteidigen. Vergrößern
    Niemand kann sich der Wirkung eines mächtigen Löwenmännchens entziehen. Aber die "Herrscher" haben ein besonders hartes Leben und werden meistens nicht älter als 12 Jahre. Selten können sie ein Rudel länger als 3 bis 4 Jahre verteidigen.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Tierfilmer Reinhard Radke arbeitet seit 30 Jahren in Afrika und ist mit der Tierwelt bestens vertraut. Die Kamera muss den tierischen Darstellern querfeldein folgen können. Ein geräumiger "Balkon" bietet genügend Platz für eine großen Schwenkbereich. Vergrößern
    Tierfilmer Reinhard Radke arbeitet seit 30 Jahren in Afrika und ist mit der Tierwelt bestens vertraut. Die Kamera muss den tierischen Darstellern querfeldein folgen können. Ein geräumiger "Balkon" bietet genügend Platz für eine großen Schwenkbereich.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Tumultartige Szenen spielen sich an den Ufern des Mara ab, wenn große Herden sich zum Durchqueren des Flusses versammeln. Der Hunger treibt sie voran: Ohne die Gebiete am Mara Fluss müssten etwa dreissig Prozent der Gnus verhungern. Vergrößern
    Tumultartige Szenen spielen sich an den Ufern des Mara ab, wenn große Herden sich zum Durchqueren des Flusses versammeln. Der Hunger treibt sie voran: Ohne die Gebiete am Mara Fluss müssten etwa dreissig Prozent der Gnus verhungern.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • In diesen Ponds lebt aber auch eine der größten Populationen des Nilkrokodils: Exemplare bis 5 Meter Länge sind keine Seltenheit. Vergrößern
    In diesen Ponds lebt aber auch eine der größten Populationen des Nilkrokodils: Exemplare bis 5 Meter Länge sind keine Seltenheit.
    Fotoquelle: WDR/Reinhard Radke
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: WDR
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Abenteuer Erde

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
WDR
Di., 10.07.
20:15 - 21:00
Serengeti - 1. Der große Aufbruch


Im Mittelpunkt der Dokumentationsreihe steht das vielfältige Thema Natur. Gezeigt werden deutsche sowie internationale Produktionen, die sich mit verschiedenen Aspekten der Tier- und Umwelt befassen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Gottesanbeterin auf Trauben.

Mediterrane Lebenswelt am großen Strom - Sonnenkinder an der Donau

Natur+Reisen | 19.08.2018 | 01:50 - 02:40 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Vulkaninsel White Island, 50 Kilometer vor der Küste der Nordinsel Neuseelands.

Der Pazifische Feuerring - Neuseeland, Vanuatu und Indonesien

Natur+Reisen | 19.08.2018 | 03:10 - 03:55 Uhr
3/500
Lesermeinung
HR Stadtoasen

Stadtoasen - Detroits Stadtfarmen

Natur+Reisen | 19.08.2018 | 06:00 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr