Abenteuer Erde: Sommerwelten

  • Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. - Storch füttert seinen Nachwuchs Vergrößern
    Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. - Storch füttert seinen Nachwuchs
    Fotoquelle: © WDR/Marco Polo Film
  • Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. - Junge Füchse erkunden ihre Umgebung. Vergrößern
    Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. - Junge Füchse erkunden ihre Umgebung.
    Fotoquelle: © WDR/Marco Polo Film
  • Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. - Ein Meisenküken wartet auf die Fütterung. Vergrößern
    Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. - Ein Meisenküken wartet auf die Fütterung.
    Fotoquelle: © WDR/Marco Polo Film
  • Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. - Ein Marienkäfer sucht Läuse auf einer Distel. Vergrößern
    Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. - Ein Marienkäfer sucht Läuse auf einer Distel.
    Fotoquelle: © WDR/Marco Polo Film
Natur + Reisen, Land + Leute
Abenteuer Erde: Sommerwelten

Infos
Originaltitel
Abenteuer Erde
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
WDR
Di., 30.06.
20:15 - 21:00


Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Gewässern - der Sommer ist die Rushhour des Jahres. Der Nachwuchs verlangt volle Aufmerksamkeit, muss behütet, gefüttert und ins Erwachsenenalter geführt werden. Eichhörnchen, Füchse, Rehe, Störche, Meisen und Enten zeigen ihren Jungen, wie man auf eigenen Beinen steht und in freier Natur überlebt. Überall finden die Tiere jetzt Nahrung. Bäume, Büsche und Gräser lassen Nüsse und Samen reifen, die Blumen entfalten sich in voller Pracht, und in den Wiesen summt und brummt es. Insekten haben jetzt ihre Hoch-Zeit und bringen eine Generation nach der anderen hervor. Libellen vereinen sich in akrobatischen Liebesrädern, Stechmücken schlüpfen zu Millionen und Raupen und Schmetterlinge machen wundersame Wandlungen durch. Rehböcke nutzen ihre Sommerkraft um den Weibchen nachzustellen, Störche die Erntezeit um in den gemähten Wiesen leichte Beute zu finden. Aber der Sommer hat auch seine Schattenseiten. Mit seinem Wechselspiel aus extremer Hitze und bedrohlichen Unwettern schafft er große Herausforderungen. Zwar strotzt die Natur nur so vor Kraft, der Wassermangel der heißen Sommertage aber macht Tieren und Pflanzen zu schaffen. Jede Wasserstelle wird für sie zu einer kleinen Oase. Es scheint dann fast ein Segen, wenn Blitze durch den Himmel zucken und sich der ersehnte Regen ergießt. In keiner anderen Jahreszeit liegen unbändige Kraft, Überfluss und unerbittliche Naturgewalten so nah beieinander. Der Spätsommer verspricht schließlich Erholung. Das Getreide ist endlich reif und die meisten Früchte süß, ein Schlaraffenland für Vögel und Rehe. Fast alle Jungen sind jetzt selbstständig und die Storchenfamilien verabschieden sich schon im August in den Süden. Dieser Film zeigt die schönen, aber auch die schwierigen Seiten der "Sommerzeit" in aufwändigen Filmaufnahmen und lässt uns staunen über die "Sommerwelten" in Deutschland.

Thema:

Heute: Sommerwelten



Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet Fiordland, South Island, New Zealand

Wilde Drehorte - Auf der Spur von Herr der Ringe

Natur + Reisen | 07.07.2020 | 18:35 - 19:25 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR In der Hohen Schrecke hat sich auf wundersame Weise ein Wald erhalten, wie er ohne Zivilisation überall bei uns wachsen würde - der typisch deutsche Wald, mit riesigen, uralten Buchen. Eine Welt, die es in Deutschland kaum noch gibt. Ein Wald, der in Würde alt werden darf - mit Bäumen, die in Freiheit sterben und nicht im Sägewerk.

Im Wald der alten Buchen - Die Hohe Schrecke

Natur + Reisen | 08.07.2020 | 01:55 - 02:38 Uhr
3.6/5010
Lesermeinung
HR Moderator Tobias Kämmerer (rechts) bei den Dreharbeiten.

Marburg hautnah - Der Städtetrip

Natur + Reisen | 08.07.2020 | 03:25 - 04:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In der Relegation wird es nochmal spannend.

Werder Bremen hat sich über die Relegation ein weiteres Jahr im Fußball-Oberhaus erkämpft, für den 1…  Mehr

"Die Hölle auf Erden!" Tierschützerin Carole Baskin fühlt sich von Fans des verurteilten "Tiger King" Joe Exotic verfolgt und bedroht.

Die Netfilx-Kultserie "Tiger King" machte nicht nur den exzentrischen Großkatzen-Besitzer Joe Excoti…  Mehr

Der Schäferhund Rex in der kanadischen Serie wird von Diesel vom Burgimwald verkörpert. Diesel ist tatsächlich ein direkter Nachkomme des echten Rex.

Richie Moser und sein tierischer Partner "Kommissar Rex" waren in den Neunzigern nicht nur in Österr…  Mehr

André Kaczmarczyk wird neuer Ermittler im rbb-"Polizeiruf".

Neuer Kommissar für den "Polizeiruf 110": André Kaczmarczyk ermittelt ab 2021 als neuer Kriminalhaup…  Mehr

In der ntv News-Reportage "Nach dem Applaus - Was für die Pflegebranche übrigt bleibt" zeigt der Reporter Daniel Spliethoff, dass Pflegekräfte schon jetzt immer wieder an ihre Grenzen stoßen.

Auch in Deutschland stellten sich viele Menschen im Frühjahr auf ihre Balkone, um den Pflegekräften …  Mehr