Abenteuer Türkei

  • Am Ufer des Tigris liegt die Kleinstadt Hasankeyf. In ein paar Jahren wird das Tal in einem großen Stausee versinken. Vergrößern
    Am Ufer des Tigris liegt die Kleinstadt Hasankeyf. In ein paar Jahren wird das Tal in einem großen Stausee versinken.
    Fotoquelle: ARTE
  • "Cirit" ist ein Mannschaftsspiel, bei dem sich die Gegner mit einem Speer gegenseitig treffen müssen. Vergrößern
    "Cirit" ist ein Mannschaftsspiel, bei dem sich die Gegner mit einem Speer gegenseitig treffen müssen.
    Fotoquelle: ARTE
  • Der Weg zur Alm, auf der die Halbnomaden des kurdischen Dorfes Durankaya nahe Hakkari den Sommer mit ihren Tieren verbringen. Vergrößern
    Der Weg zur Alm, auf der die Halbnomaden des kurdischen Dorfes Durankaya nahe Hakkari den Sommer mit ihren Tieren verbringen.
    Fotoquelle: ARTE
  • Viele unterschätzen den Ararat, sagt Bergführer Sefer Tokdemir. Es komme immer wieder vor, dass Bergsteiger zu schnell loslaufen und dann weit vor dem Gipfel schlapp machen. Vergrößern
    Viele unterschätzen den Ararat, sagt Bergführer Sefer Tokdemir. Es komme immer wieder vor, dass Bergsteiger zu schnell loslaufen und dann weit vor dem Gipfel schlapp machen.
    Fotoquelle: ARTE
  • 1987 wurde das Grabheiligtum auf dem Berg Nemrut mit seinen Tumulus-Köpfen in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen. Vergrößern
    1987 wurde das Grabheiligtum auf dem Berg Nemrut mit seinen Tumulus-Köpfen in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen.
    Fotoquelle: ARTE
  • Im Nordosten der Türkei, an der Grenze zu Armenien, liegt die Stadt Kars. Hier werden die Nudeln traditionell hergestellt und auf der Straße getrocknet. Vergrößern
    Im Nordosten der Türkei, an der Grenze zu Armenien, liegt die Stadt Kars. Hier werden die Nudeln traditionell hergestellt und auf der Straße getrocknet.
    Fotoquelle: ARTE
  • Rund sieben Kilometer südöstlich von Mardin liegt das syrisch-orthodoxe Deyrulzafaran-Kloster. Die Gemeinde ist so klein, dass der Bischof Philoxenus Saliba Özmen die Taufen höchstpersönlich durchführt. Vergrößern
    Rund sieben Kilometer südöstlich von Mardin liegt das syrisch-orthodoxe Deyrulzafaran-Kloster. Die Gemeinde ist so klein, dass der Bischof Philoxenus Saliba Özmen die Taufen höchstpersönlich durchführt.
    Fotoquelle: ARTE
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Abenteuer Türkei

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 29/08 bis 05/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
Mi., 29.08.
15:50 - 16:40
Ostanatolien


Diese Etappe der Reise führt in eine fast vergessene Region, denn ein Großteil der Route verläuft durch PKK-Gebiet, das aus Sicherheitsgründen lange Zeit nur begrenzt zugänglich war. Ostanatolien grenzt an Armenien und den Iran, Irak und an Syrien. Entsprechend mischen sich verschiedene Kulturen und Religionen: In Mardin wird neben Türkisch auch Arabisch gesprochen, und im nahen Tur-Abdin-Gebirge finden sich noch syrisch-orthodoxe Klöster, in denen junge Klosterschüler auf Aramäisch beten. Der junge Gabriel Üstüner erzählt, wie Christen in einem muslimischen Land leben. Nicht nur historisch und ethnisch ist die Region faszinierend, sie hat auch eine grandiose Landschaft. Karge Steppen und schroffe Gebirgszüge wechseln ab mit fruchtbaren Flusstälern. Und es gibt einen See, der siebenmal größer ist als der Bodensee. Kapitän Halac hat als Kind noch darin gebadet. Während er heute die Eisenbahnfähre sicher von Tatvan nach Van schippert, besingt der erste Offizier die Schönheit dieses Gewässers. Hakkari im Südosten der Türkei gilt als eine der Hochburgen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK. Es herrscht zwar ein Waffenstillstand mit der Regierung in Ankara, aber ein echter Frieden ist das nicht. Immerhin darf wieder Kurdisch gesprochen werden, und die Hirten dürfen mit ihren Herden im Sommer wieder auf die Almen ziehen. Dort leben sie dann drei Monate lang wie ihre nomadischen Vorfahren in Zelten. Weiter nördlich, in der Provinz Kars, kann man den besten Cirit-Reitern des Landes zuschauen. Und man bekommt eine Vorstellung von den einst kämpferischen Reitervölkern der Osmanen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Profitaucher kontrollieren den Zustand eines natürlichen Reservoirs der Dordogne, das sich hinter einer alten Mühle verbirgt.

Lebensader Dordogne - Vom Zentralmassiv bis zum Felsen von Domme

Natur+Reisen | 30.08.2018 | 03:10 - 03:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Mallorca

Mallorca - Tourismus und Tradition

Natur+Reisen | 30.08.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
3/501
Lesermeinung
BR Blick auf den Spitzingsee.

Bayern zwischen Allgäu und Alpen - Weiden, Wiesen, Wandertouren

Natur+Reisen | 30.08.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Bachelorette Nadine spricht mit Eddy und Brian. Einer von beiden muss nach dem Gespräch die Koffer packen.

Sommer, Sonne und heiße Flirts: Für die Kandidaten der fünften Staffel der RTL-Show "Die Bachelorett…  Mehr

Wiedersehen macht Freude: DSDS-Gewinner Pietro Lombardi wird Juror bei der RTL-Castingshow. Dieter Bohlen freut das.

Sein Sieg in der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" machte ihn in Deutschland bekannt. I…  Mehr

Andreas' (Mark Waschke) Hilflosigkeit lässt er an Stieftochter Sarah (Sinje Irslinger) aus.

In der Familie von Teenager Sarah schwelt ein emotionaler Flächenbrand. Bei dem beklemmenden Film üb…  Mehr

Ethan Peck wird der neue Mr. Spock. In "Star Trek: Discovery" übernimmt er ab 2019 die Rolle des legendären Halbvulkaniers.

In der neuen Netflix-Serie "Star Trek: Discovery" übernimmt Schauspieler Ethan Peck die Rolle des "M…  Mehr

Jürgen Drews liegt wegen eines Magen-Darm-Infekts im Krankenhaus.

Krankenhaus statt Bühne: Schlagersänger Jürgen Drews muss sich von einem schweren Magen-Darm-Infekt …  Mehr