Abenteuer Wolkenforschung

  • Mit Messgeräten umgerüstet Vergrößern
    Mit Messgeräten umgerüstet
    Fotoquelle: SRF/ZDF/Raimund Waltenberg
  • Blickt am liebsten von oben auf die Wolken Vergrößern
    Blickt am liebsten von oben auf die Wolken
    Fotoquelle: SRF/ZDF/Raimund Waltenberg
  • Versuch, die Geheimnisse der Wolken zu entschlüsseln Vergrößern
    Versuch, die Geheimnisse der Wolken zu entschlüsseln
    Fotoquelle: SRF/ZDF/Raimund Waltenberg
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Abenteuer Wolkenforschung

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
SF2
Mo., 21.05.
10:35 - 11:10
Was haben Wolken mit dem Klima zu tun?


Auch wenn uns Wolken seit jeher faszinieren, ihre geheimen Formeln geben sie nicht so leicht preis. Professor Stephan Borrmann, Direktor am Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie und Professor der Universität Mainz ist ihnen jedoch besonders dicht auf der Spur. Der Wolken- und Klimaforscher pendelt zwischen Labor und Sondereinsätzen mit Spezialflugzeugen und analysiert im vertikalen Windkanal einzelne Tröpfchen, die auf Augenhöhe schweben und ihre Form verändern. Immer öfter zieht es ihn hinaus, mitten in seine Messobjekte, die Wolken. Wie er sagt: «Nur, wenn wir die richtigen Daten in die Klimamodelle eingeben, werden sie genau. Deshalb müssen wir die Vorgänge in den Wolken noch besser verstehen.» Möglicherweise sind die klimatischen Auswirkungen auf unsere Lebensräume ganz anders, als bisher angenommen. Ehrgeizige Forschung macht erfinderisch. Aus grossen Höhen lässt ein Learjet im Flug einen torpedoförmigen Schleppkörper am dünnen Stahlseil herab. Eigentlich als Zieldarstellung beim Kampfjettraining genutzt, ist der Hohlkörper nun mit Messsonden versehen, welche hoch über der Nordsee die Eiswolkenschichten durchdringen. Der nächste Einsatz findet in der kanadischen Arktis statt. Als Missionsleiter sitzt Stephan Borrmann im Spezialflugzeug Polar 6 des Alfred-Wegener-Instituts. Gemessen wird direkt über dem Eismeer, am Rande von gefährlichen Vereisungsbedingungen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Nick Upton installiert ein Infrarotlicht.

Grüne Insel im Taifun - Taiwan

Natur+Reisen | 24.05.2018 | 16:00 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Ein Berliner Igel.

Wildes Berlin

Natur+Reisen | 25.05.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
3/501
Lesermeinung
WDR Logo

Abenteuer Erde - Auf Leben und Tod - Der Wald

Natur+Reisen | 25.05.2018 | 12:00 - 12:45 Uhr
3.34/50100
Lesermeinung
News
Haben sich gerade erst kennengelernt: Svenja und Johannes bei "Bachelor in Paradise".

Das RTL-Format "Bachelor in Paradise" entwickelt sich zu einer munteren Klassenfahrt mit Klischee-Ka…  Mehr

Gehören zu den Kandidaten der neuen RTL-Show "Bachelor in Paradise": Ela, Sebastian und Erika.

Die neue Dating-Show bei RTL soll das Beste aus zwei Welten vereinen: In "Bachelor in Paradise" date…  Mehr

Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr