Abgedreht!

Kultur, Magazin
Abgedreht!

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 03/02 bis 05/03
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
So., 03.02.
05:15 - 05:50
Eddy Mitchell


Das deutsch-französische Kulturmagazin greift, aus dem Off moderiert, Themen der Pop-Kultur auf und beschäftigt sich in einer schrägen und humoristischen Weise mit Neuem aus unterschiedlichsten künstlerischen Bereichen.

Thema:

Der Sänger Eddy Mitchell

Seit mehr als 50 Jahren versetzt Eddy Mitchell das französische Publikum mit schmalzlockiger Rock-'n'-Roll-Attitüde und dem Aussehen einer Comicfigur in Raserei. Mit seinen mehr als 30 Alben gilt er als eine Art Gegenentwurf zu Johnny Hallyday: keine Skandale, ein zurückgezogenes Leben und eine Kraft, die aus innerer Ruhe schöpft. Rückblick auf den Werdegang des Sängers, den die Franzosen liebevoll "Schmoll" nennen.

Ikone: "La dernière séance"

16 Jahre lang präsentierte Eddy Mitchell das (seiner Meinung nach) Beste aus dem US-amerikanischen Film in der Kult-Sendereihe "La dernière séance". 1982 übernahm er gemeinsam mit Gérard Jourd'hui und Patrick Brion die Leitung der Sendung auf FR3. Ein Zuschauer verpasste ihm damals einen seiner berühmten Spitznamen: "Monsieur Eddy".

Story: "Das Glück liegt in der Wiese"

1995 machte Jacques Chirac Wahlkampf mit Äpfeln, und Regisseur Etienne Chatiliez ließ das gute alte Landleben in dem Film "Das Glück liegt in der Wiese" hochleben: Francis, der depressive Inhaber einer Klobrillen-Fabrik im Jura, macht sich eine Verwechslung zunutze, um im Gers ein neues Leben als Bauer zu beginnen. Etienne Chatiliez höchstpersönlich erinnert an die Komödie.

Rare Perle: Eddy Mitchell in der Sendung "Contre-défi"

Wir schreiben das Jahr 1975: Eddy Mitchell ist zu Gast beim beliebten öffentlich-rechtlichen Moderatorenduo Jean-Paul und Jacques Rouland in der Sendung "Contre-défi" auf Antenne 2. In der Show stellen die Gäste Behauptungen auf und müssen Fragen dazu beantworten. Das Publikum darf anschließend raten, ob die Behauptung wahr oder falsch ist. Zu gewinnen gibt es 8.000 Francs (umgerechnet etwa 1.200 Euro) und das sagenhafte Buch zur Sendung!



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Square Idee

Square Idee - Tourismus - Die Fratze des 21. Jahrhunderts?

Kultur | 02.02.2019 | 23:40 - 00:10 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
arte Kurzschluss - Das Magazin

Kurzschluss - Das Magazin - Schwerpunkt "Komisch, tragisch, Österreich!"

Kultur | 03.02.2019 | 00:10 - 01:05 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
arte Gebäude nach Bauhaus-Architektur

Metropolis Spezial

Kultur | 03.02.2019 | 02:45 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr

Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr