Abgeholzt - Wie Europas letzte Urwälder verfeuert werden

  • Die Zellulosefabrik in Sundsvall hat im vergangenen Jahr ihren Ausstoss verdoppelt. Sie produziert den Rohstoff für Pappbecher und Servietten. Ein Fünftel der Produktion landet in Deutschland. Vergrößern
    Die Zellulosefabrik in Sundsvall hat im vergangenen Jahr ihren Ausstoss verdoppelt. Sie produziert den Rohstoff für Pappbecher und Servietten. Ein Fünftel der Produktion landet in Deutschland.
    Fotoquelle: WDR/Nieberg/6w-Film
  • Die letzten naturbelassenen Wälder in Schweden sollen gefällt werden. Der Holzhunger der Schwedischen Industrie ist riesig. Vergrößern
    Die letzten naturbelassenen Wälder in Schweden sollen gefällt werden. Der Holzhunger der Schwedischen Industrie ist riesig.
    Fotoquelle: WDR/Mätzig/6w-Film
  • In ganz Europa steigt der Holzbedarf an. In Schweden ist die Produktion von Papier und Verpackungsstoffen aus Holz enorm angestiegen. Durch die höhere Nachfrage sind die letzten naturbelassenen Wälder Europas gefährdet, fürchten Naturschützer. Vergrößern
    In ganz Europa steigt der Holzbedarf an. In Schweden ist die Produktion von Papier und Verpackungsstoffen aus Holz enorm angestiegen. Durch die höhere Nachfrage sind die letzten naturbelassenen Wälder Europas gefährdet, fürchten Naturschützer.
    Fotoquelle: WDR/Mätzig/6w-Film
  • Mitten im Nationalpark Domogled (Rumänien) werden Buchenstämme verladen. Eigentlich darf hier nichts gefällt werden. Doch das WDR -Team konnte mehrere illegale Holztransporte in dem Naturschutzgebiet dokumentieren. Vergrößern
    Mitten im Nationalpark Domogled (Rumänien) werden Buchenstämme verladen. Eigentlich darf hier nichts gefällt werden. Doch das WDR -Team konnte mehrere illegale Holztransporte in dem Naturschutzgebiet dokumentieren.
    Fotoquelle: WDR/Mätzig/6w-Film
Report, Dokumentation
Abgeholzt - Wie Europas letzte Urwälder verfeuert werden

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
WDR
Mi., 21.11.
22:10 - 22:55


Auf den ersten Blick könnten Nordrhein-Westfalens Naturfreunde zufrieden sein: Die Waldbilanz ist positiv, rein statistisch wachsen die heimischen Wälder. Doch das geht nur, weil jede Menge Importe ins Land kommen, gerade auch aus Osteuropa. Dort gibt es täglich illegale Kahlschläge, unter denen seltene Tierarten, das Klima und die Bevölkerung vor Ort leiden. Teile der rumänischen Karpaten etwa zählen zu den letzten Urwäldern Europas, nahezu unberührt von Menschen. Doch obwohl der Nationalpark offiziell geschützt ist, wird immer wieder illegal abgeholzt. Der Umweltorganisation WWF schätzt, dass 30 Prozent des gesamten Holzeinschlags illegal passiert. Das Holz geht in die Pelletproduktion und in rumänische Spanplattenfabriken für Billigmöbel. Aber auch in den waldreichen Ländern Skandinaviens zeigt der Holzhunger Spuren. Mehr als jede fünfte Papierfaser in Deutschland kommt aus schwedischen Wäldern. Auch hier gibt es noch alte, naturbelassene Forste. Doch nur fünf Prozent der gesamten Waldfläche in Schweden sind geschützt. Forscher meinen dagegen, es müssten rund 20 Prozent der Wälder sein. "Es ist entsetzlich, dass unsere letzten Urwälder in Schweden für Einmalprodukte geopfert werden", klagt Lina Burnelius von Greenpeace. Ein Sprecher des staatlichen Forstbetriebes, Sveaskog, kontert, dass Kahlschläge in Schweden schlicht wirtschaftlicher seien als begrenzte Fällungen. "Story"-Autor Michael Nieberg zeigt, wo einige von Europas ältesten Wäldern der Säge zum Opfer fallen. Er versucht, den Weg bis hinein in die deutschen Kamine und Pelletöfen nachzuzeichnen. Und er stellt in Brüssel die Frage: Warum scheint die EU mehr Einsatz für den Tropenforst zu zeigen, als für den eigenen Urwald vor der Haustür.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 25. Dezember 2017: Eine Ladenbesitzerin hängt zum neuen Jahr 2018 ein Poster des Präsidenten Xi Jinping an einem Warenmarkt in der Stadt Gaobeidian in der chinesischen Provinz Hebei auf.

Die Welt des Xi Jinping

Report | 18.12.2018 | 20:15 - 21:30 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Jutta (65) lebte drei Jahre lang in ihrem Auto.

Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern? - Jochens Tricks und Täuschungen

Report | 18.12.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
3.27/5015
Lesermeinung
ZDF Attraktiv und gepflegt sein, wer möchte das nicht? Kosmetikprodukte locken mit allerhand Versprechen. Doch wie wirksam sind Anti-Falten-Cremes, und macht der Preis einen Unterschied? "ZDFzeit" macht den Vier-Wochen-Test.

TV-Tipps ZDFzeit - Die Tricks der Kosmetikindustrie - Gesunde Zähne, volles Haar und faltenfrei?

Report | 18.12.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.44/50146
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr