Abschied vom Sommer

Abschied vom Sommer Vergrößern
Kultur, Film + Theater
Abschied vom Sommer

Infos
Originaltitel
Kurzfilmnacht
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
BR
Do., 17.09.
00:30 - 02:00


Zum Sommerausklang gibt es noch einmal sommerlich Stimmungsvolles und Preisgekröntes ("Freibadsinfonie") und potenziell Bedrohliches ("Verlassen" und "Pestana"). Fest steht nur: Man nimmt sich und seine Probleme überall hin mit, auch in die schönsten Ferien ... Freibadsinfonie (D 2017) Buch/Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg mit SWR/Arte Darsteller: Hans-Maria Darnov, Katrin Flüs u. a. Festivals/Preise: Int. Fünf Seen Filmfest 2017: ShortPlus Preis, Filmschoolfest Munich 2017: VFF-Young Talent Award, u. a. Das Freibad: ein Ort des Tagträumens, des sachten Dösens. Ein Ort, an dem alles in Ordnung ist oder sich zumindest so anfühlt. Unterschiedliche Menschen, halb nackt auf engem Raum, teilen einen Nachmittag, einen Moment miteinander. Und so schnell er gekommen ist, so schnell ist er auch wieder verflogen. Der verträumte Grundschüler Jonah, die dösenden Studentinnen Jana und Rike, die verliebten Teenies Sami und Linda, der grummelige Rentner Walter und die in die Jahre gekommene Schauspielerin Irene - sie alle verbindet nichts außer diesem einen Sommertag im Freibad. Verlassen (D/PHI 2018) Buch/Regie: Andreas Irnstorfer Produktion: hadifilm (Alexander Mayer und Christoph Behr) mit HFF und FFF Darsteller: Sina Wilke, David Zimmerschied Festivals/Preise: Biberacher Filmfestspiele 2019 (Teilnahme) Jan hat Bina davon u¨berzeugt, noch einmal eine Su¨dostasien-Reise mit ihm zu machen, um ihre kriselnde Beziehung zu retten. Was als traumhafter Strandurlaub beginnt wird zur psychologischen Zerreißprobe, bei der die Grenzen zwischen Traum und Wahn verschwimmen. Pestana (D 2017) Buch/Regie: David Helmut Produktion: Le Geek, Milchberg Film (David Helmut) Darsteller: Jeanne Goursaud, Béla Gábor Lenz u. a. Während eines langweiligen Klassenausflugs nach Lissabon fliehen Sophie und Anna heimlich für ein paar Tage Richtung Küste zum Surfen. Auf ihrem Trip schließen sie sich spontan einer Gruppe Straßenjungs an, die reiche Touristen überfallen, um zu überleben, und vergessen dabei, dass auch die ultimative Freiheit ihren Preis hat.

Thema:

Heute: Abschied vom Sommer

Filme: "Freibadsinfonie" von Sinje Köhler

"Verlassen" von Andreas Irnstorfer

"Pestana" von David Helmut



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Phoenix Schloss Sanssouci: Ein Ort – der Zeit scheinbar enthoben. Im Sommer, im Sonnenglanz, erstrahlt es in ganzer Pracht, Schönheit und Eleganz. Das kleine Lustschloss war schon im 18. Jahrhundert ein Publikumsmagnet und ist es bis heute. Auch, weil es wie kein anderer Platz verwoben ist mit der Geschichte seines Schöpfers - Friedrichs des Großen. - Blick in die Restaurierungswerkstatt von Schloss Sanssouci

Ein Sommer in Sanssouci - Das Schloss und sein König

Kultur | 21.09.2020 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ORF2 Shrine of the Book "Der Schrein des Buches" (Jerusalem) vom Visionär Friedrich Kiesler entworfen.

Ein Kopf voller Eier - Der Visionär Friedrich Kiesler

Kultur | 22.09.2020 | 04:05 - 04:35 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD alpha Bob Ross vor einem seiner Landschaftsbilder.

Bob Ross - The Joy of Painting - Majestic Peaks

Kultur | 22.09.2020 | 05:30 - 06:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Meike Droste (hier in "Das Leben ist kein Kindergarten") wurde 1980 in der Nähe von Augsburg geboren. Inzwischen lebt sie mit ihrem Ehemann und zwei Kindern in Berlin.

Corona, politischer Extremismus und Gleichberechtigung: Diese Themen sind nicht nur brandaktuell, si…  Mehr

Im Altenpflege-Krimi "Tatort: Anne und der Tod" spielte Katharina Marie Schubert 2019 die vielleicht eindrucksvollste Episoden-Hautprolle der jüngeren Formats-Geschichte. Dafür gab es eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis. Nun ist die 43-Jährige wieder in einer sehr zwiespältigen Rolle zu sehen - im ZDF-Drama "Totgeschwiegen".

Im ZDF-Drama "Totgeschwiegen" spielt Katharina Marie Schubert eine Mutter, die mit anderen Eltern de…  Mehr

Brasch (Claudia Michelsen) und Lemp (Felix Vörtler) am Tatort.

Kein Fall für Lemp: eigentlich. Denn wer sich als Kriminalrat (gespielt von Felix Vörtler) auf einer…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Mittels eines riesigen Teleskops möchte Harald Lesch bis an den Rand der Welt vordringen.

In unregelmäßigen Abständen bringt Harald Lesch den "Terra X"-Zuschauern die Faszination des Univers…  Mehr