Abyss - Abgrund des Todes

Bud Brigman (Ed Harris, li.), Chef der zivilen Kräfte auf einer Tauchstation, und Lt. Coffey (Michael Biehn, re.), der militärische Einsatzleiter, geraten über Ziel und Mittel ihrer Mission in Streit. Vergrößern
Bud Brigman (Ed Harris, li.), Chef der zivilen Kräfte auf einer Tauchstation, und Lt. Coffey (Michael Biehn, re.), der militärische Einsatzleiter, geraten über Ziel und Mittel ihrer Mission in Streit.
Fotoquelle: 20th Century Fox/Mikael Salomon Foto: ZDF
Spielfilm, Science-Fiction-Film
Abyss - Abgrund des Todes

Infos
Produktion: Twentieth Century Fox, Pacific Western, Lighstorm Entertainment
Originaltitel
The Abyss
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1989
DVD-Start
Do., 06. Oktober 2005
arte
So., 25.11.
20:15 - 23:00


Das amerikanische Atom-U-Boot "USS Montana" kollidiert bei einer Patrouille in der Nähe des Kaimangrabens mit einem rätselhaften Unterwasserfahrzeug und sinkt. Die US-Marine chartert daraufhin die Tiefsee-Ölbohrstation "Deepcore", um von dort aus eine Rettungsmission zu lancieren. Der Kapitän der Tauchstation, Bud Brigman, ist wenig begeistert, als die Militärs nicht nur den hypernervösen, aggressiven Lt. Coffey an Bord bringen, sondern auch Brigmans Ehefrau Lindsey, mit der er in Scheidung lebt. Doch als Konstrukteurin der Tiefseeplattform wird Lindsey gebraucht, um die komplizierte Aktion durchzuführen. Als der Rettungstrupp zu dem in mehr als 600 Meter Tiefe liegenden U-Boot hinabtaucht, findet man nichts als Leichen. Einer der Taucher kommt mit einem rätselhaften Unterwasserwesen in Kontakt und fällt in ein Koma. Zurück in der Tauchstation geraten die Konflikte aus dem Ruder: Der Scheidungskrieg der Brigmans lodert auf und verseucht die Atmosphäre; die Militärs setzen mit dem Versuch einer heimlichen Bergung der Nuklearsprengköpfe des U-Boots das Leben auch der zivilen Crew aufs Spiel und an der Meeresoberfläche wütet ein Hurrikan. In den Tanz am Rande des Abgrunds (hier der über 7.000 Meter tiefe Kaimangraben) mischen sich noch die rätselhaften Unterwasserwesen, die sich als Aliens mit einer eigenen Agenda herausstellen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Abyss - Abgrund des Todes" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Ogilvy (Tim Robbins, li.), Ray (Tom Cruise) und Rachel (Dakota Fanning)

Krieg der Welten

Spielfilm | 23.11.2018 | 20:15 - 22:30 Uhr
Prisma-Redaktion
2.96/5026
Lesermeinung
KabelEins Aliens vs. Predator 2

Aliens vs. Predator 2

Spielfilm | 26.11.2018 | 22:25 - 00:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.44/509
Lesermeinung
ZDF David (Doug McClure, 3. v. l.) ist von den Sagoths gefangen genommen worden.

Der sechste Kontinent

Spielfilm | 02.12.2018 | 03:50 - 05:20 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Im Laufe des Thementages "Unter Abenteuern" zeigt 3sat am 9. Dezember insgesamt elf Filme. Unter anderem wird von den Abenteuern von Lederstrumpf (Hellmut Lange) erzählt.

Einmal Abenteurer sein: 3sat lässt diesen Traum an einem Thementag wahr werden. Der Sender zeigt ein…  Mehr

Schauspielerin Millie Bobby Brown wurde zu jüngsten UNICEF-Sonderbotschafterin aller Zeiten ernannt.

Die erst 14-jährige Schauspielerin Millie Bobby Brown wird von UNICEF zur Sonderbotschafterin ernann…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Judith Williams nimmt in der letzten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" eine ganz besondere Handtasche unter die Lupe. Denn: Die Tasche wurde aus Fisch gemacht.

Noch ein letztes Mal heißt es in diesem Jahr pitchen, zocken und Deals eintüten. Im Staffel-Finale d…  Mehr

94 Folgen, sechs Staffeln, zwei Kinofilme: Die Kult-Serie "Sex and the City" und die zwei dazugehörigen Kinofilme beschäftigten die Fans über zehn Jahre lang, von 1998 bis 2010.

Ein prominenter Todesfall im Drehbuch soll einen dritten "Sex and the City"-Kinofilm verhindert habe…  Mehr