Adalbert Lanna - Der verlorene Ruhm

  • Villa Lanna in Prag - Bubenec - die antike Inszenierung. Vergrößern
    Villa Lanna in Prag - Bubenec - die antike Inszenierung.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Villa Lanna in Gmunden: Aristokratischer Auftritt in Neurenaissance. Vergrößern
    Villa Lanna in Gmunden: Aristokratischer Auftritt in Neurenaissance.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Villa Lanna in Gmunden: Aristokratischer Auftritt in Neurenaissance. Vergrößern
    Villa Lanna in Gmunden: Aristokratischer Auftritt in Neurenaissance.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Adalbert Lanna II:  Bau-Unternehmer und Kunstmäzen. Vergrößern
    Adalbert Lanna II: Bau-Unternehmer und Kunstmäzen.
    Fotoquelle: © Verwendung
Info, Gesellschaft + Soziales
Adalbert Lanna - Der verlorene Ruhm

Infos
Originaltitel
Österreich-Bild
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2019
3sat
So., 05.04.
13:05 - 13:40


Wirtschaftlicher Erfolg, Reichtum und Kunstsinn zeichnen die Familie Adalbert Lanna aus. In drei Generationen begleitet und gestaltet sie den industriellen Aufstieg in Böhmen. Sie kommen aus dem Salzkammergut, entfalten in Budweis ihr Unternehmertalent und repräsentieren schließlich als Großindustrielle die Gründerzeit der Donaumonarchie. In seinem Film zeichnet Johannes Jetschgo die Geschichte der Familie Lanna nach. Der Name Lanna steht für die Öffnung neuer Handelsstraßen auf Moldau und Elbe, für den risikoreichen Beginn der Eisenindustrie, für Mäzenatentum, Kunst und Architektur. Ihre Neorenaissance-Villen, ihr Mausoleum auf dem Prager Friedhof in Olsany, ihre Bauwerke, heute Industriedenkmäler, zeigen noch den Lebensstil und das Selbstverständnis der Lannas, die als Unternehmer und Kunstsammler eine Brücke zwischen Österreich und Böhmen schufen. Nach dem Ende der Monarchie zerbricht ihr Firmenimperium, ihr Name gerät in Vergessenheit. Erst nach der Wende 1989 beginnt die langsame Wiederentdeckung, die noch nicht abgeschlossen ist.

Thema:

Heute: Adalbert Lanna. Der verlorene Ruhm.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Goldrausch: Dave Turin's Lost Mine

Goldrausch: Dave Turin's Lost Mine - Anfängerfehler

Info | 05.04.2020 | 15:40 - 16:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ORF2 Was ich glaube -  logo

Was ich glaube - Der Stephansdom aus Kinderperspektive

Info | 05.04.2020 | 16:55 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Explosiv _ Das Magazin - Title card

Explosiv - Weekend

Info | 06.04.2020 | 05:15 - 06:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Sondersendungen sind derzeit an der Tagesordnung.

Das Coronavirus hat auch in Deutschland immer mehr Auswirkungen auf den Alltag. Viele Menschen sind …  Mehr

Och, ist der niedlich! Der Wuschel könnte in der Staffel 2020 zum Publikumsliebling werden. Für das Kostüm wurden 60 Meter Kunstfell verarbeitet.

Bei ProSieben darf wieder fleißig gerätselt werden. Die Musikshow "The Masked Singer" geht in ihre z…  Mehr

Matthias Opdenhövel mit dem Faultier und dem Chamäleon.

Zwangspause für "The Masked Singer": Wegen zwei Corona-Erkrankungen im Team wird die ProSieben-Show …  Mehr

Japanerkaninchen sind zweifarbig und haben meist einen gelben Stich in ihrem Fell. Die Färbung stammt von einer Mutation des Gens, das für die Schwarzfärbung zuständig ist.

Kurz vor Ostern widmet sich ServusTV in einer faszinierenden Doku den Hasen und Kaninchen dieser Wel…  Mehr

Was hat Professor Bloch (Joachim Bißmeier) mit den Vorfällen zu tun? Anais (Florence Kasumba) und Charlotte (Maria Furtwängler) tappen noch im Dunkeln.

Der zweite gemeinsame Fall des Göttinger "Tatort"-Ermittlerduos beginnt dramatisch: Ein Mann hält Ch…  Mehr