Adventure X: Anaconda Wanted

Bei Anakondas unterscheiden sich die Geschlechter stark in der Größe. Männchen sind klein und zierlich, Weibchen groß und schwer. Vergrößern
Bei Anakondas unterscheiden sich die Geschlechter stark in der Größe. Männchen sind klein und zierlich, Weibchen groß und schwer.
Fotoquelle: ZDF/Michael Allicock
Natur+Reisen, Tiere
Adventure X: Anaconda Wanted

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
ZDFneo
So., 24.06.
06:05 - 06:50
Auf der Suche nach der Riesenschlange


Kaum ein Bewohner Südamerikas wird mehr gefürchtet als die Anakonda. Wenn die gewaltigste Schlange der Welt ihren kräftigen Körper um ihr Opfer schlingt, gibt es selten Rettung. Kein Wunder, dass sich zahlreiche Horrorgeschichten um das Riesen-Reptil ranken. Doch wie groß werden die Tiere wirklich? Ausgestattet mit modernster Technik, versucht ein Team aus Biologen und Tierfilmern diese Frage zu beantworten. "Eine gigantische Anakonda hat einen Bullen verschlungen" - Meldungen dieser Art gibt es immer wieder im ländlichen Südamerika. Dabei überschlagen sich die Längenrekorde: Von Dreißig-Meter-Tieren ist da die Rede, die ganze Dörfer terrorisieren. Tatsache ist, dass die gewaltigen Schlangen enorme Ausmaße erreichen. Es stimmt aber ebenso, dass nur wenige wissenschaftliche Fakten über die beeindruckenden Reptilien vorliegen. Vor einigen Jahrzehnten setzte die New Yorker Zoologische Gesellschaft deshalb einen Preis von 5000 Dollar für den Fund einer mehr als zehn Meter langen Anakonda aus - er wurde niemals eingelöst. Ein Team aus deutschen Biologen und Tierfilmern wagt nun in den Sümpfen Guyanas einen neuen Versuch. Unterstützt von Einheimischen und ausgestattet mit modernster Technik, wollen sie eine möglichst große Riesenschlange aufspüren. Doch es ist die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Anakondas lieben das Wasser und halten sich oft im Verborgenen auf. Das Team legt Hunderte von Kilometern im Geländewagen, zu Fuß oder im Boot zurück und setzt viele technische Raffinessen ein: Eine Unterwasserkamera überträgt ihre Bilder auf eine Videobrille, und ein Modellhubschrauber sendet Aufnahmen von weit entfernt lebenden Schlangen. Tatsächlich können die Filmemacher seltene Szenen von Anakondas einfangen. Zum Beispiel die Geburt des Nachwuchses oder eine Massenpaarung, bei der viele zierliche Männchen ein stattliches Weibchen umschlingen. Das Knäuel wirkt wie eine vielköpfige Hydra. Ist das vielleicht der Ursprung vom Mythos des alles verschlingenden Monsters? Eines ist zumindest klar: Die wirklich großen Tiere sind stets Weibchen. Und sie lauern noch immer auf Beute - irgendwo da draußen im Sumpf.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Forscher entdeckten in der Karstlandschaft von Lengguru faszinierende neue Wassertiere.

Westneuguinea - Eines der letzten Paradiese - Lebensraum Wasser

Natur+Reisen | 25.06.2018 | 08:40 - 09:25 Uhr (noch 37 Min.)
2/501
Lesermeinung
BR Die Milchflasche ist der Dreh- und Angelpunkt von Kudu Frederik.

Das Waisenhaus für wilde Tiere - Abenteuer Afrika

Natur+Reisen | 25.06.2018 | 08:45 - 09:35 Uhr (noch 47 Min.)
2.84/5037
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Tierärztin auf Achse

Natur+Reisen | 25.06.2018 | 08:50 - 09:40 Uhr
3.17/5048
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr