Äquator - Die Linie des Lebens

Die 3-Mast "Bark Europa" überquert im Atlantik regelmäßig zur Tagundnachtgleiche den Äquator. Vergrößern
Die 3-Mast "Bark Europa" überquert im Atlantik regelmäßig zur Tagundnachtgleiche den Äquator.
Fotoquelle: ZDF
Report, Doku-Reihe
Äquator - Die Linie des Lebens

Infos
Online verfügbar von 22/09 bis 21/11
Produktionsland
Deutschland / Kanada
Produktionsdatum
2017
arte
Sa., 22.09.
13:05 - 13:55
Folge 6, Wettlauf gegen die Zeit


Das dreimastige Segelschulschiff "Bark Europa" nimmt von Kanada kommend Kurs auf Brasilien. Für die Mannschaft des Großseglers gilt es, Hurrikans und Tropenstürmen auszuweichen und den Kalmengürtel zu passieren - eine berüchtigte Zone fast völliger Windstille am Äquator, bei Seeleuten auch als "die Doldrums" bekannt. Der kleine Andenstaat Ecuador besitzt bezogen auf seine Fläche die weltweit höchste biologische Vielfalt. Auch der Kanton Piñas in der Provinz El Oro im Südwesten des Landes hat Anteil an diesem Reichtum. Seit mehr als zehn Jahren forsten Experten einer privaten Stiftung den Wald wieder auf und haben erreicht, dass sich die Population des El-Oro-Sittichs stabilisiert hat. Im Osten Afrikas, 150 Kilometer nordöstlich des Viktoria-Sees, liegt auf einer Hochebene über dem Rift Valley die kenianische Kleinstadt Iten. Der 42.000-Seelen-Ort ist für den Laufsport berühmt, denn er hat viele Weltmeister und Olympiasieger hervorgebracht. Einer der Väter des Erfolgs ist der irische Missionar Colm O'Connell. Er kam 1976 an die St. Patricks High School in Iten und entwickelte sich vom Geografielehrer zum Trainer für Mittel- und Langstreckenläufer. Obwohl längst pensioniert, trainiert O'Connell weiterhin jährlich 50 Lauftalente. Steigende Temperaturen verschlechtern inzwischen allerdings die Trainingsbedingungen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Das Industriezeitalter

Das Industriezeitalter - Revolution und Technik

Report | 20.10.2018 | 07:00 - 07:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Das Probeliegen im Sarg ist für jeden freiwillig und gehört nicht offiziell zum Sargbauseminar.

plan b - Lebenswert bis zum Ende - Vom anderen Umgang mit dem Tod

Report | 20.10.2018 | 17:35 - 18:05 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
arte Die Vahoka leben im Einklang mit dem Ozean. In einer von Wind und Wellen, von Dünen und Mangroven geprägten Landschaft ist das Meer die einzige Ressource.

Begegnung mit den Meeresvölkern - Mosambik: Die Vahoka - Das Sandlabyrinth

Report | 21.10.2018 | 04:15 - 04:41 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr