Äquator - Die Linie des Lebens

  • Nur zwei Drittel der Atolle von Kiribati sind überhaupt bewohnt. Vergrößern
    Nur zwei Drittel der Atolle von Kiribati sind überhaupt bewohnt.
    Fotoquelle: ZDF
  • Am 21. März feiern die Menschen in Ecuador die Tagundnachtgleiche. Vergrößern
    Am 21. März feiern die Menschen in Ecuador die Tagundnachtgleiche.
    Fotoquelle: ZDF
  • Auch auf Kiribati sind die Kinder fleißig. Hier lernen sie unter anderem, wie Süßkartoffeln angebaut werden. Vergrößern
    Auch auf Kiribati sind die Kinder fleißig. Hier lernen sie unter anderem, wie Süßkartoffeln angebaut werden.
    Fotoquelle: ZDF
  • Durch die kleine Insel Rólas vor der Südspitze von São Tomé verläuft der geografische Äquator. Vergrößern
    Durch die kleine Insel Rólas vor der Südspitze von São Tomé verläuft der geografische Äquator.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Doku-Reihe
Äquator - Die Linie des Lebens

Infos
Online verfügbar von 15/04 bis 14/06
Produktionsland
Deutschland / Kanada
Produktionsdatum
2017
arte
Mo., 15.04.
15:50 - 16:40
Ohne Schatten


Der kleine Pazifik-Atoll Abaiang gehört zum Inselstaat Kiribati in unmittelbarer Äquatornähe und liegt mitten im Stillen Ozean, an der Datumsgrenze. Dort züchtet der Agrar-Experte Kaboua John Kokospalmen-Setzlinge für die Gemeinschaft. Er sagt, Kiribati sei ein Paradies. Allerdings ist es bedroht. In den vergangenen 25 Jahren stieg der Meeresspiegel stetig an. Den Inseln von Kiribati, die nur wenige Meter aus dem Meer ragen, droht die Überflutung. Die Bewohner der ehemals britischen Inseln leben vorwiegend in Selbstversorgung und erwirtschaften ihren Lebensunterhalt mit traditionellen Methoden. Das Wissen der Altvorderen schützt leider nicht vor den Folgen des Klimawandels. Ecuador wurde nach seiner Lage am Äquator benannt. Dort kämpft die indigene Andenbäuerin Magdalena Fueres darum, altes Wissen zu bewahren. Jedes Jahr zur Frühjahrs-Tagundnachtgleiche nimmt sie an der Prozession zum Fest Mushuk Nina teil. Es bedeutet "Neues Feuer" und feiert die Leben spendende Vereinigung von Sonne und Erde. Bereits vor der Zeit der Inkas wussten indigene Völker um die Besonderheit ihrer geografischen Lage. Daran erinnert der ecuadorianische Geograf Cristobal Cobo mit dem Monument einer riesigen Sonnenuhr. Besucher lernen unter anderem, wie genau der Stand der Sonne die Jahreszeiten entstehen lässt. "Ich reise gern, weil ich dabei lerne", sagt der Fotograf Babak Tafreshi, der auf São Tomé und Príncipe unterwegs ist. Er möchte das Verschwinden der Schatten zur Frühjahrs-Tagundnachtgleiche im Bild festhalten. Doch gerade im März sorgt die starke Sonneneinstrahlung für Wolken und Gewitter.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX A2 - Abenteuer Autobahn

A2 - Abenteuer Autobahn - Episode 18(Episode 18)

Report | 21.04.2019 | 00:15 - 01:10 Uhr
3.29/507
Lesermeinung
arte Anja ist wie Brane auch Imkerin. Brane hilft ihr dabei, ihre Völker reinrassig zu halten und im Gegenzug restauriert sie die alten Bienenstöcke der Familie Kozinc.

Die Bienenflüsterer - Slowenien - Der Hüter der Carnica-Biene

Report | 21.04.2019 | 11:40 - 12:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte In der Welt zuhause

In der Welt zuhause - Spanien: Die verborgenen Gärten Granadas

Report | 22.04.2019 | 15:20 - 15:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Verstörende Erfahrung auf dem Spielplatz - und natürlich immer wieder in der Rap-Szene: Michel Friedman im Gespräch mit engagierten jüdischen Berlin-Rapper Ben Salomo.

Antisemitismus in Deutschland: In seiner Reportagereihe "Friedman schaut hin" auf Welt, dem früheren…  Mehr

Myriam von M ist ein echtes Unikat: Die 41-jährige Anti-Krebs-Aktivistin setzt sich mit ihrer Kampagne "Fuck Cancer" leidenschaftlich für die Krebsvorsorge und -aufklärung ein. Ihr eigenes Dokuformat auf RTL II, "Voller Leben - Meine letzte Liste" geht nun in die zweite Runde.

Krebsaktivistin Myriam von M begleitet sterbenskranke Menschen bei der Erfüllung ihrer letzten Wünsc…  Mehr

Sie verwandeln das Quizshow-Studio in einen Tatort (von links): Klaus Behrendt, Kai Pflaume und Dietmar Bär.

Wieder einmal stellen sich Promi-Kandidaten in einer XXL-Ausgabe der beliebten Quizshow den schrägen…  Mehr

Patrick Esume hat sich als Moderator langfristig an ProSieben gebunden. Dort darf er sich nun auch in der Primetime "austoben".

Coach Patrick Esume präsentiert auf ProSieben die neue Show "Superhero Germany". Es geht um Kraft, A…  Mehr