Aeschbacher

Moderator Kurt Aeschbacher Vergrößern
Moderator Kurt Aeschbacher
Fotoquelle: SRF/Merly Knörle
Talk, Talkshow
Aeschbacher

Infos
Achtung: Zeitumstellung auf Winterzeit! 03.00 > 02.00 Uhr
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
So., 28.10.
04:40 - 05:35
Vom Feinsten!


Ralph Schelling Er legte eine steile Karriere als talentierter Jungkoch hin und arbeitete bei den berühmtesten Köchen der Welt wie Ferran Adrià, Heston Blumenthal oder Andreas Caminada. Er ist ein Starkoch, aber ohne Sterne-Restaurant. Dafür geniesst er das Reisen, kocht auch mal auf Privat-Inseln in der Karibik und bietet den Reichen auf der ganzen Welt seine Dienste an. Haute Cuisine der Luxusklasse - für Silicon Valley-Milliardäre, russische Oligarchen oder Weltstars wie Coldplay. Ginny Litscher Die Textildesignerin hat für grosse Namen wie Vivienne Westwood, Alexander McQueen oder Armani gearbeitet. Sie kreiert und verkauft weltweit unter eigenem Label exklusive Schals mit dekadenten Schönheiten, barocken Explosionen und kafkaesken Albträumen. Eine aussergewöhnliche Künstlerin, die ihren eigenen Stil gefunden hat und sich erfolgreich in der internationalen Modewelt durchsetzen konnte. Naoki Rossi Als Zehnjähriger startete der Eiskunstläufer im Januar bei den Schweizermeisterschaften in der U16-Kategorie, einen Kopf kleiner und um Jahre jünger als seine Konkurrenten, und holte sich trotzdem mit grossem Vorsprung die Goldmedaille - zum zweiten Mal nach 2017. Er absolviert bereits Dreifachsprünge wie den Salchow oder den Toeloop und weckt die Hoffnung, dass hier ein neuer Schweizer Eiskunstlaufstar heranwächst. Dabei hat er noch andere Talente - sein Geigenspiel ist derart gut, dass er bereits am Musikkonservatorium aufgenommen wurde. Graf Alexander von Schönburg Er ist Chef des gräflichen Glauchauer Zweigs des Hauses Schönburg, der Bruder von Gloria von Thurn und Taxis, war mal arm, aber stets vornehm, ist Journalist und Bestsellerautor und plädiert in seinem neuesten Buch für mehr Anstand in der Gesellschaft, für Werte und Tugenden, die lange altmodisch erschienen und heute wieder aktuell sind. Dem «anything goes» der hedonistischen Gesellschaft stellt er die neue Ritterlichkeit gegenüber. Denn erst nobles Verhalten mache das Leben schön.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

Fakt ist!

Talk | 22.10.2018 | 22:05 - 23:03 Uhr
/500
Lesermeinung
HR 3nach9 - Logo

3 nach 9

Talk | 26.10.2018 | 22:00 - 00:15 Uhr
3.48/5023
Lesermeinung
SWR Logo

Nachtcafé - Das Beste - Generation Weichei - Wie viel Disziplin ist richtig?

Talk | 27.10.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
3/506
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr