Afrikas Wilder Westen - Namibias Wüstenpferde

Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Afrikas Wilder Westen - Namibias Wüstenpferde

Infos
Originaltitel
Universum
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2014
3sat
Mi., 16.09.
10:15 - 11:00


Goldfarbene Dünen, weiße Salzpfannen und endlose Savannen unter einem tiefblauen Horizont - die Namib an der Westküste Namibias ist eine der faszinierendsten Landschaften der Erde. Ausgerechnet diese Wildnis, die von Sonne, Sand und Sturm geprägt wird, ist die Heimat Afrikas einziger Wildpferde. Sie ist auch eine der einsamsten Wüsten Afrikas: In diesem Trockengebiet überleben nur Spezialisten wie Oryxantilopen, Tüpfelhyänen und Schakale. Doch die Namib ist auch Heimat einer Tierart, die aus Europa kommt und sich hier erst seit 100 Jahren behauptet: die Namibs. Afrikas einzige Wildpferde sind Relikte des Diamanten-Booms der deutschen Kolonialzeit - ebenso zurückgelassen wie die Geisterstädte der Minen, die vom Sand zurückerobert wurden und eine Wildwest-Atmosphäre schaffen. Etwa 200 Pferde des einstigen Bestandes leben noch, behaupten sich gegen Dürre, Hitze, die häufigen Sandstürme, ständig bedroht von Skorpionen, Schlangen und Hyänen. Nur ein altes Bohrloch, mit dessen Wasser einst das Zentrum der Region, Lüderitz und die deutsche Eisenbahnlinie versorgt wurden, hilft ihnen, zu überleben. Solange die Pferde im weiteren Umkreis des Brunnens bleiben, ist gesichert, dass sie nicht verdursten. Oft aber sind die erreichbaren Weidegründe bereits abgegrast - über lange Perioden im Jahr herrscht Mangel an Nahrung. So hängt das Überleben der Pferde jedes Jahr aufs Neue an einem seidenen Faden und ist abhängig davon, ob die ohnehin seltenen Regenfälle kommen oder nicht.

Thema:

Heute: Afrikas Wilder Westen - Namibias Wüstenpferde



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Bei Bingen hat der Rhein über die Hälfte seines Weges zur Nordsee hinter sich gebracht. Bis ins 19. Jahrhundert behinderte hier ein Felsenriff die Durchfahrt der Schiffe, das "Binger Loch" gilt als einer der gefährlichsten Passagen des Rheins.

Der Rhein von oben - Der romantische Rhein

Natur + Reisen | 23.09.2020 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
Servus TV Küste von Kalifornien

Auf Entdeckungsreise - um die Welt - Leben mit Naturgewalten - Vereinigte Arabische Emirate

Natur + Reisen | 23.09.2020 | 19:10 - 20:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Foto 1 Das Carabao-Festival in Pulilan. Über 1000 Büffel (Carabaos) werden für die Prozession zu Ehren des Heiligen Sankt Isidor geschmückt.

Die wilden Philippinen - Der vulkanische Norden

Natur + Reisen | 24.09.2020 | 02:15 - 02:59 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
22 Jahre nach dem Aus bei "GZSZ" schlüpft Anne Brendler wieder in die Rolle von Jo Gerners Tochter Vanessa. In "Sunny - Wer bist du wirklich?" gibt sie Sunnys distanzierte Mutter.

22 Jahre nach ihrem Ausstieg bei "GZSZ" schlüpft Anne Brendler wieder in die Rolle von Jo Gerners To…  Mehr

Zunächst Theater-Schauspieler, später vor und hinter der Kamera ein Schwergewicht des deutschen Films: Michael Gwisdek starb am Dienstag im Kreise seiner Familie.

Der Ostberliner Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek ist nach kurzer, schwerer Krankheit gesto…  Mehr

Am 25. September startet bei Apple TV+ die Spionageserie "Tehran".

Mit der Spionageserie "Tehran" wagt sich Apple TV+ in vermintes Gelände und lässt eine israelische A…  Mehr

Sängerin Mandy Capristo wurde durch die Castingshow "Popstars" ins Rampenlicht gespült und war mit ihrer Band Monrose äußerst erfolgreich. Dennoch litt die heute 30-Jährige unter depressiven Phasen, bedingt durch das Leben in der Öffentlichkeit.

Schon als Teenagerin wurde Mandy Capristo. Doch mit dem frühen Ruhm kam sie offenbar nicht gut klar.…  Mehr

Das sind die 20 Kandidaten der neuen "Die Bachelorette"-Staffel. Wir stellen die Jungs kurz vor.

"Die Bachelorette" sucht den Mann fürs Leben. Ob bei diesen 20 Kandidaten der richtige für Melissa D…  Mehr