Akte Ex

  • Die unglückliche Kristina Katzer (Isabell Gerschke, r.) erzählt ihrer Mutter Elli Katzer (Rita Feldmeier, l.) von Hundts One-Night-Stand. Vergrößern
    Die unglückliche Kristina Katzer (Isabell Gerschke, r.) erzählt ihrer Mutter Elli Katzer (Rita Feldmeier, l.) von Hundts One-Night-Stand.
    Fotoquelle: MDR/ARD/Andreas Wünschirs
  • Kristina Katzer (Isabell Gerschke, r.) kann nicht glauben, dass Dr. Gudrun Grebe (Eva Kryll,r.) die Mörderin sein soll. Lukas Hundt (Oliver Franck, M.) erklärt sie kurzerhand für befangen. Vergrößern
    Kristina Katzer (Isabell Gerschke, r.) kann nicht glauben, dass Dr. Gudrun Grebe (Eva Kryll,r.) die Mörderin sein soll. Lukas Hundt (Oliver Franck, M.) erklärt sie kurzerhand für befangen.
    Fotoquelle: MDR/ARD/Andreas Wünschirs
  • Kristina Katzer (Isabell Gerschke, l.) und Lukas Hundt (Oliver Franck, 2.v.r.) statten Karl Kanter (Hannes Hellmann, 2.v.l.) und dessen Ehefrau Luise Kanter (Eva Habermann, r.) eine Besuch ab. Im Haus des Ehepaars wurde die Tatwaffe gefunden. Vergrößern
    Kristina Katzer (Isabell Gerschke, l.) und Lukas Hundt (Oliver Franck, 2.v.r.) statten Karl Kanter (Hannes Hellmann, 2.v.l.) und dessen Ehefrau Luise Kanter (Eva Habermann, r.) eine Besuch ab. Im Haus des Ehepaars wurde die Tatwaffe gefunden.
    Fotoquelle: MDR/ARD/Andreas Wünschirs
  • Versöhnung? Kristina Katzer (Isabell Gerschke, l.) und Lukas Hundt (Oliver Franck, r.). Vergrößern
    Versöhnung? Kristina Katzer (Isabell Gerschke, l.) und Lukas Hundt (Oliver Franck, r.).
    Fotoquelle: MDR/ARD/Andreas Wünschirs
Serie, Krimiserie
Akte Ex

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
MDR
Sa., 17.11.
10:05 - 10:55
Folge 22, Der tote Buchhändler


In dem großen Weimarer Buchladen "Die Buchwelt" wird der Besitzer Roland Steinberg tot aufgefunden. Der Tote galt als guter Geschäftsmann und war mehr am Umsatz als an feingeistiger Literatur interessiert. Mit dieser Haltung hatte er sich einige Menschen in der Weimarer Literaturszene zum Feind gemacht. Unter anderem den Schriftsteller Hermann Müller und dessen Verleger Karl Kanter. Zudem benutzte Steinberg seine Lesungen gerne, um im überwiegend weiblichen Publikum nach schnellen sexuellen Kontakten zu suchen. Doch Hundt verdächtigt zunächst die Buchhändlerin Dr. Gudrun Grebe. Gerade musste sie ihren Laden "Das Gretchen" wegen Steinbergs übermächtiger Konkurrenz dichtmachen. Besonders pikant: Sie hatte den Toten einst ausgebildet. Da "Das Gretchen" Katzers Lieblingsbuchladen in ihrer Kindheit war, erklärt Hundt Katzer kurzerhand für befangen. Zu Katzers Unbehagen deuten zunächst leider tatsächlich viele Indizien auf Frau Dr. Grebe als Täterin. Da taucht auf einmal die Tatwaffe auf, und zwar nicht bei Frau Dr. Grebe, sondern im Haus des Ehepaars Kanter. Hundt und Katzer ahnen natürlich, dass ihnen jemand die Lösung des Falls etwas zu einfach machen will. Mit einem riskanten Bluff zwingen sie den Täter schließlich zu einem Geständnis. Bei Hundt und Katzer stehen die Zeichen auf Sturm. Doch Katzer arbeitet an sich und springt schließlich über ihren Schatten, um sich mit Hundt zu versöhnen. Allerdings hat sie die Rechnung ohne Hundts "neue Offenheit" gemacht. Der gesteht ihr seinen "One-Night-Stand" mit ihrer gemeinsamen Paartherapeutin. Katzer ist fassungslos. Nur die Jagd nach dem Mörder lässt die beiden weiterhin professionell miteinander umgehen. Doch am Ende verkündet Hundt, dass er sich nach Berlin versetzen lassen wird. Katzer wird langsam klar, dass sie Hundt verlieren könnte. Will sie das?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Boje (Frank Vockroth, r.) versucht einen bizarren Nachbarschaftsstreit vom Ehepaar Veronika Waldmeyer (Lisa Fitz, M.) und ihrem Mann (Michael Trischn, l.) mit ihrer Nachbarin zu schlichten.

Notruf Hafenkante - Spiel des Lebens

Serie | 17.11.2018 | 10:30 - 11:15 Uhr
4.23/50155
Lesermeinung
ZDF Aleksander Bansky (Marc Ben Puch, r.) und Doro Lösl (Nina Petri, 2.v.r.).

SOKO Stuttgart - Taxi ins Jenseits

Serie | 17.11.2018 | 11:15 - 12:00 Uhr
3.71/50112
Lesermeinung
NDR Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, r.) hat die Nacht mit Hauptmann Aubry (Martin Rapold, l.) sehr genossen.

WAPO Bodensee - Wer wagt, verliert

Serie | 17.11.2018 | 15:55 - 16:45 Uhr
3/504
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr