Alaska Highway

  • Dawson Creek, der Startpunkt des Alaska Highway Vergrößern
    Dawson Creek, der Startpunkt des Alaska Highway
    Fotoquelle: phoenix/SR/Karl Teuschl
  • Der Alaska Highway überquert die Rocky Mountains Vergrößern
    Der Alaska Highway überquert die Rocky Mountains
    Fotoquelle: phoenix/SR/Karl Teuschl
  • Endstation Delta Junction, Alaska Vergrößern
    Endstation Delta Junction, Alaska
    Fotoquelle: phoenix/SR/Karl Teuschl
  • Der 2500 km lange Alaska Highway wurde in neun Monaten gebaut Vergrößern
    Der 2500 km lange Alaska Highway wurde in neun Monaten gebaut
    Fotoquelle: phoenix/SR/Karl Teuschl
  • Karibus im Muncho Lake Park Vergrößern
    Karibus im Muncho Lake Park
    Fotoquelle: phoenix/SR/Karl Teuschl
Natur+Reisen, Land und Leute
Alaska Highway

Infos
Produktionsdatum
2018
Phoenix
Fr., 25.01.
22:30 - 23:00
Pionierroute in der Wildnis


Noch heute ist der Alaska Highway die einzige Straßenverbindung nach Alaska. In nur sieben Monaten wurde der "Alcan Highway" 1942 durch den hohen Norden Nordamerikas vom US-Militär gebaut. Eine 2400 Kilometer lange Piste durch Sümpfe und Bergketten. Im Zweiten Weltkrieg sollte auf diesem Weg Nachschub nach Alaska gebracht werden, um einen Angriff der Japaner abzuwehren. Seither hat sich die Fernstraße zu einer Route für Touristen und Trucker gewandelt. Großartige Naturlandschaften umrahmen den Highway, bis heute weitgehend unberührt. Entlang des Highways trifft Filmemacher Karl Teuschl interessante und auch skurrile Charaktere.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Luftaufnahme Donaudelta

Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa - Urs Gredig entdeckt das Donaudelta

Natur+Reisen | 25.01.2019 | 17:45 - 18:30 Uhr
3/502
Lesermeinung
arte Robert Soolook (li.) ist Stammesältester auf der Insel Little Diomede. Sein Großneffe Babba (re.) soll von ihm lernen, wie er sich zur Not selbst versorgen kann ?- die Voraussetzung für ein Leben am Rande der Arktis.

Alaskas wilder Westen - Inseln am Rande der Zeit

Natur+Reisen | 26.01.2019 | 03:05 - 03:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ein Beduine mit seinem Kamel

Märchenhafter Oman - Der Norden - Auf den Spuren Sindbads

Natur+Reisen | 26.01.2019 | 11:45 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bastian Yotta wird von Tomatensaft überflutet. Bei der Dschungelprüfung an Tag 6 müssen er und Gisele Oppermann sich so manch Ekliges gefallen lassen.

In einem Bach aus Tomatensaft sieht Bastian im "Dschungelcamp" seine Felle davon schwimmen. Seine zw…  Mehr

Chris Töpperwien wird sich im Dschungel nicht unnötig sportlich betätigen: "So ein Affe bin ich nicht, da stehe ich nicht drauf", erklärte er im neuen RTL-Podcast.

Chris Töpperwien beweist im RTL Podcast eine flotte Zunge. Der "Dschungelcamp"-Bewohner erklärt, war…  Mehr

Sina (28, Hannover) kommt in Folge drei als Nachzüglerin daher. Sina studiert Lehramt für Deutsch und Sport und gibt Tanzunterricht. "Ohne Spaß kein Fun!", so ihr Motto.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr

Die Promi-Kandidaten bei "Dancing on Ice". Sarah Lombardi (4.v.l.) droht das Aus wegen einer Verletzung.

Sarah Lombardi droht bei der SAT.1-Show "Dancing on Ice" das Aus. Die Sängerin hat sich an der Hüfte…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr