Die superintelligente Mae wünscht sich nichts sehnlicher als mit ihrem Schwarm Jade auf den Schulball zu gehen, aber dieser ist bereits verabredet. Gabby, Maes beste Freundin, hat eine Idee, wie sie Mae von ihrem Liebeskummer ablenken kann. Mit Hilfe eines Computers entwickeln die Freundinnen den anscheinend perfekten virtuellen Jungen Albert. Doch am nächsten Tag taucht Albert plötzlich live und in Farbe in der Schule auf. Mae und Gabby stellen erstaunt fest, dass sie einen echten Jungen erschaffen haben. Das perfekte Date für den Ball ist dennoch in Gefahr, denn bald zeigen auch Regierungsbeamte großes Interesse an Albert.