Die beiden Schulfreundinnen Mae und Gabby freuen sich auf den anstehenden Abschlussball. Mae möchte unbedingt mit ihrem Schwarm Jaden dorthin gehen. Der hat sich aber bereits mit der beliebten Navaeh für den Ball verabredet. Mae behauptet daraufhin, bereits einen Freund zu haben - den es aber gar nicht gibt. Kurzerhand entwerfen die beiden Freundinnen am Computer einen virtuellen Freund, der ganz nach den Vorstellungen von Mae kreiert wird: Albert. Tags darauf erscheint Albert tatsächlich und leibhaftig in der Schule und besticht mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Er entwickelt sogar Gefühle für Mae und fragt sie, ob sie ihn zum Abschlussball begleiten möchte. Gabby macht sich derweil Sorgen, da Albert schließlich nur ein Roboter ist.