Alexander Hug - radikal neutral

Der 46-jährige Alexander Hug auf seiner letzten Mission als stv. Leiter der OSZE Beobachtermission in der Ukraine. Vergrößern
Der 46-jährige Alexander Hug auf seiner letzten Mission als stv. Leiter der OSZE Beobachtermission in der Ukraine.
Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Reportage
Alexander Hug - radikal neutral

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
3sat
Di., 05.02.
23:55 - 00:15


Der Luzerner Alexander Hug war viereinhalb Jahre lang stellvertretender Leiter der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine. Sein Motto: Lösungen suchen, ohne mit dem Finger zu zeigen. Jetzt geht er - der Krieg aber bleibt. Der ehemalige Russland-Korrespondent Christof Franzen hat Alexander Hug in den letzten Jahren mehrmals an der ukrainischen Front getroffen und ihn für "Reporter" auf der Abschiedsmission begleitet. Ihr Weg führte ins Konfliktgebiet, wo in den letzten Jahren insgesamt über 10 000 Menschen ums Leben kamen und Hunderttausende ihr Heim verlassen mussten. Der 46-jährige Alexander Hug, Jurist und ehemaliger Offizier der Schweizer Armee, weiß so viel über den Konflikt in der Ostukraine zu erzählen wie sonst kaum jemand. Er hatte jahrelang engen Kontakt zu den höchsten politischen Entscheidungsträgern und mit den Kriegsparteien auf beiden Seiten der Front: auf der einen Seite die ukrainischen Regierungstruppen, auf der anderen lokale ukrainische Separatisten, vor allem aber russische Söldner und russische Truppen - was der Kreml allerdings bestreitet. Es ist ein Konflikt mit geopolitischem Hintergrund: Russland will die Ukraine nicht gen Westen - in die EU und in die NATO - ziehen lassen. Der Westen toleriert die russische Einmischung nicht und hat Moskau mit Wirtschaftssanktionen eingedeckt. Alexander Hug und seine rund 700 Beobachter der OSZE, der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, sammeln und publizieren täglich eine große Menge Informationen: Wer verletzt wann und wo das Waffenstillstandsabkommen, das 2015 in der weißrussischen Hauptstadt Minsk unterzeichnet worden war? Aber Chefbeobachter Hug und seine Leute benennen keine konkreten Schuldigen. Für Hug gilt absolute Neutralität. In diesem, auch von der Propaganda sehr aufgeheizten Klima, kann ein falsches Wort vieles gefährden. Alexander Hug wollte "den Krieg in die richtige Richtung drücken", also den Frieden näherbringen. Ein Versuch zu verstehen, wie es sich lebt, wenn man radikal neutral sein muss.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Panorama - Die Reporter

Panorama - die Reporter - Der Fall Cem

Report | 05.02.2019 | 21:15 - 21:45 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
HR Klimafreundlich leben - ein Familienexperiment

Klimafreundlich leben - ein Familienexperiment

Report | 05.02.2019 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Tamara Preiß (2.v.r.) ist beliebt bei ihren Kolleginnen und Kollegen. Ende 2018 wird sie aber für immer ihren Spind räumen müssen.

Mein letzter Tag im Betrieb - Abschied vom Arbeitsleben

Report | 05.02.2019 | 22:15 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Caroline Peters lernte in ihrem neuen Film "Womit haben wir das verdient?" viel über den Islam.

In ihrem neuen Film, einer Komödie aus Österreich, spielt Caroline Peters eine Mutter, deren Tochter…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Jason Derulo, Olly Murs und Sasha müssen entscheiden, welche Cover-Versionen ihrer Hits ihnen am besten gefallen haben.

Am 17. Januar startet bei ProSieben die neue Show "My Hit. Your Song." Die erste Folge kann mit Welt…  Mehr

Bastian Yotta wird von Tomatensaft überflutet. Bei der Dschungelprüfung an Tag 6 müssen er und Gisele Oppermann sich so manch Ekliges gefallen lassen.

In einem Bach aus Tomatensaft sieht Bastian im "Dschungelcamp" seine Felle davon schwimmen. Seine zw…  Mehr

Es geht nicht in erster Linie um die Gewichtsabnahme: Fastenkuren können vor allem zahlreiche Krankheitssymptome zumindest mildern.

Aktuelle Studien belegen, dass sich Fasten tatsächlich positiv auf die Gesundheit und die Lebenserwa…  Mehr