Aliens: Sind wir allein im Universum?

  • Kepler hat nun einen etwas größeren Planeten als die Erde entdeckt, der die bewohnbare Zone umkreist. Vergrößern
    Kepler hat nun einen etwas größeren Planeten als die Erde entdeckt, der die bewohnbare Zone umkreist.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der US-amerikanische Astronom und Astrophysiker Geoff Marcey besucht das Aquarium of the Bay in San Franscisco. Vergrößern
    Der US-amerikanische Astronom und Astrophysiker Geoff Marcey besucht das Aquarium of the Bay in San Franscisco.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Forschung hat gezeigt, dass dieser Achtbeiner rein technisch gesehen mit der höheren Schwerkraft zurechtkommen könnte. Vergrößern
    Die Forschung hat gezeigt, dass dieser Achtbeiner rein technisch gesehen mit der höheren Schwerkraft zurechtkommen könnte.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Eine extrem heiße, vom Weltraumteleskop Kepler entdeckte Welt. Welche Planeten würden Leben ermöglichen? Vergrößern
    Eine extrem heiße, vom Weltraumteleskop Kepler entdeckte Welt. Welche Planeten würden Leben ermöglichen?
    Fotoquelle: ARTE France
  • Illustration eines Aliens unter Wasser, wie es auf einem erdähnlichen Planeten existieren könnte. Vergrößern
    Illustration eines Aliens unter Wasser, wie es auf einem erdähnlichen Planeten existieren könnte.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Würde menschenähnliches Leben im Universum aussehen wie diese drei grünen Aliens im Auto? Vergrößern
    Würde menschenähnliches Leben im Universum aussehen wie diese drei grünen Aliens im Auto?
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Astronomie
Aliens: Sind wir allein im Universum?

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 04/08 bis 12/08
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2013
arte
Sa., 04.08.
23:25 - 00:10


Die Milchstraße besteht aus 200 bis 300 Milliarden Sternen. Zahlreiche dieser Sterne werden wiederum von Planeten umkreist, die etwa so groß sind wie die Erde. Auf diesen Planeten ist die Grundvoraussetzung für mögliches Leben gegeben, weil sie nicht zu nah oder zu weit von ihrem Zentralgestirn entfernt liegen. Es herrschen dort Temperaturen, die flüssigen Wasservorkommen nicht entgegenstehen. 2009 wurde das Weltraumteleskop "Kepler" ins All geschickt, um außerhalb unseres Sonnensystems solche Planeten in unserer Galaxis aufzuspüren. In nur vier Jahren wurden Tausende von Gesteinsplaneten entdeckt, auf denen Leben existieren könnte. Wie spürt das Teleskop diese Exoplaneten auf? Wie viele von ihnen ähneln der Erde tatsächlich? Welche Faktoren entscheiden darüber, ob diese Planeten bewohnbar sein könnten? Wie können Erkenntnisse über ihre Atmosphäre und ihr Klima gewonnen werden? Interviews mit Astrophysikern und Astrobiologen, 3D-Animationen, Grafiken und Spezialeffekte bilden die Basis für diesen Dokumentarfilm, der die vielversprechendsten Entdeckungen des "Kepler"-Weltraumteleskops nachverfolgt: Kepler-7b, Kepler-16b, Kepler-22b oder Kepler-62. Außerdem gewährt er Einblick in die verblüffenden Thesen von Astrophysikern und Biomechanikern: Welche verschiedenen Lebensformen aus Flora und Fauna könnten sich auf diesen "bewohnbaren" Planeten entwickelt haben?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Illustration der Raumsonde "Cassini", deren große Mission am 15. September 2017 mit dem Eintritt in die Atmosphäre des Saturns endete.

Reise zum Saturn - Die Cassini-Mission

Report | 28.07.2018 | 21:55 - 22:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Im Rahmen der Mission ExoMars wollen die ESA und die russische Raumfahrtagentur Roskosmos einen Rover auf dem Mars landen und dort auf Erkundungstour schicken. (Animation)

Mission Mars - Europas Raumfahrt zwischen Vision und Realität

Report | 11.08.2018 | 13:20 - 14:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Kepler hat nun einen etwas größeren Planeten als die Erde entdeckt, der die bewohnbare Zone umkreist.

Aliens: Sind wir allein im Universum?

Report | 11.08.2018 | 16:05 - 16:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr