All der Jazz

  • SWR NEWJazz Meeting 1986 mit Joachim Ernst Berendt (Mitte). Vergrößern
    SWR NEWJazz Meeting 1986 mit Joachim Ernst Berendt (Mitte).
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Klaus Mümpfer
  • SWR NEWJazz Meeting 1980 mit Wolfgang Dauner. Vergrößern
    SWR NEWJazz Meeting 1980 mit Wolfgang Dauner.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Klaus Mümpfer
  • SWR NEWJazz Meeting 1970 mit v.re.: Don Cherry, Norma Winston, Karin Krog. Vergrößern
    SWR NEWJazz Meeting 1970 mit v.re.: Don Cherry, Norma Winston, Karin Krog.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Klaus Mümpfer
  • SWR NEWJazz Meeting 1987 mit Carla Bley, Steve Swallow. Vergrößern
    SWR NEWJazz Meeting 1987 mit Carla Bley, Steve Swallow.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Klaus Mümpfer
  • Pedro Martins Vergrößern
    Pedro Martins
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Marcos Tani
  • SWR NEWJazz Meeting 1983 mit Percussion Summit: Doug Hammond. Vergrößern
    SWR NEWJazz Meeting 1983 mit Percussion Summit: Doug Hammond.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Wolf Tschira
  • Bobby McFerrin, Urszula Dudziak Vergrößern
    Bobby McFerrin, Urszula Dudziak
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Klaus Mümpfer
  • Kyle Shepherd (re.) und Lionel Loueke (li.) bei der fünftägigen Experimentierphase im Studio 2 in Baden-Baden. Vergrößern
    Kyle Shepherd (re.) und Lionel Loueke (li.) bei der fünftägigen Experimentierphase im Studio 2 in Baden-Baden.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Günther Huesmann
  • NEWJazz Meeting 2016 - John Krol, Jonno Sweetman, Kyle Shepherd, Manfred Seiler, Michael Müller, Mtunzi Mvubu, Shane Cooper - Probe im Studio 2 des SWR. Vergrößern
    NEWJazz Meeting 2016 - John Krol, Jonno Sweetman, Kyle Shepherd, Manfred Seiler, Michael Müller, Mtunzi Mvubu, Shane Cooper - Probe im Studio 2 des SWR.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Günther Huesmann
  • SWR NEWJazz Meeting 1991 mit v.li.: J.F. Jenny-Clark, Charlie Mariano. Vergrößern
    SWR NEWJazz Meeting 1991 mit v.li.: J.F. Jenny-Clark, Charlie Mariano.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Klaus Mümpfer
Musik, Dokumentation
All der Jazz

3sat
So., 07.10.
12:00 - 13:00
50. SWR NEWJazz Meeting


Die filmische Collage von Andreas Ammer geht in 50 stilistisch unterschiedlichen Kapiteln der Geschichte des Jazz nach, die auch die Geschichte des 50. SWR NEWJazz Meetings ist. Musiker der ersten Stunde, darunter Peter Brötzmann, Carla Bley, Jasper van't Hof, Eberhard Weber und Barbara Dennerlein, erinnern sich an ihre Auftritte und was alles in den letzten fünf Jahrzehnten im Jazz passiert ist. Der Film zeigt seltene alte Aufnahmen dieser Musiker aus den Archiven des SWR und auch das eine oder andere neue Solo. Außerdem gibt er intime Einblicke in den Probenbetrieb von damals und heute. Insgesamt ergibt sich so eine schillernde Geschichte der improvisierten Musik im letzten halben Jahrhundert. Kurator des Jubiläums-Meetings ist der junge brasilianische Gitarrist Pedro Martins. Das SWR NEWJazz Meeting ist eine künstlerische Forschungsstation in Sachen improvisierter Musik. Völlig verschiedene Musiker, die vorher noch nicht zusammenkamen, erarbeiten in einem mehrtägigen Prozess beim SWR ein gemeinsames Programm, dass sie anschließend in öffentlichen Konzerten im Sendegebiet präsentieren. Gegründet wurde das Treffen 1966 vom Jazzredakteur des ehemaligen SWF, Joachim-Ernst Berendt, damals noch unter dem Titel "Free Jazz Meeting". Inzwischen sind dadurch zahlreiche dauerhafte Verbindungen zwischen Jazzkünstlern entstanden, auch ist es wichtiges Sprungbrett für aufstrebende junge Musiker. Beim Vocal-Summit 1980 etwa nahm ein damals völlig unbekannter Sänger teil und erlebte von hier aus seinen Aufstieg in den Vokal-Olymp: Bobby McFerrin. Von Anfang an war das SWR NEWJazz Meeting mehr als ein zwangloses "Come Together". Die Musiker dieser in der Jazzwelt einmaligen Institution nutzten die Gelegenheit, im radiophonen Kontext Konzepte zu entwickeln, für die in der von Konventionen geprägten Szene nur wenig Platz war. Das SWR NEWJazz Meeting wurde schnell zum Sensor und Katalysator für sich anbahnende Jazzentwicklungen und zum Impulsgeber für die vielfältigen Entwicklungen der europäischen Jazz-Emanzipation. Besonders früh regten sich hier jene Trends, die für eine kreative Öffnung des Jazz zu den großen nichtwestlichen Musikkulturen sorgten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Brundibár - Eine Kinderoper aus dem KZ Theresienstadt

Brundibár - Eine Kinderoper aus dem KZ Theresienstadt

Musik | 04.10.2018 | 07:50 - 08:05 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Wagner-Legende Waltraud Meier

Wagner-Legende Waltraud Meier - "Adieu Kundry, Adieu Isolde"

Musik | 04.10.2018 | 23:05 - 23:55 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Die 30 legendärsten Pop-Duos

Die 30 legendärsten Pop-Duos - Internationale Hits der 70er und 80er

Musik | 14.10.2018 | 02:55 - 04:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften - Die Macht der Studentenverbindungen" (Donnerstag, 27. September, 20.15 Uhr) gibt Eindrücke in die verborgene Welt von Burschenschaften. Zu Wort kommt auch der Pressesprecher der rechtsradikalen Deutschen Burschenschaft, Philip Stein.

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen" wirft einen au…  Mehr

Moderatorin Milka Loff Fernandes verhilft Singles auf ungewöhnliche Art zu einer neuen Liebe.

Mit der Dating-Show "Naked Attraction" sorgte RTL II für Aufsehen. Es gab viel Kritik – und gute Ein…  Mehr

Macht einen auf dicke Hose: Gerdy Zint als Raser Axel Zerbe.

Nicht nur erzählerisch ist dieser Fall des "Polizeiruf 110" von gestern, auch was die heikle Geschic…  Mehr

"Donald Trump ist der große Zerstörer": Die ARTE-Doku "Fake America Great Again" zeigt ein alarmierendes Bild vom Zustand der westlichen Demokratien.

Verhalf der millionenfache Missbrauch von Facebook-Userdaten US-Präsident Donald Trump ins Amt? Die …  Mehr

Er ist vermutlich der erste Comedy-Superstar der deutschen Geschichte: Otto Waalkes bekommt das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Besondere Auszeichnung für Blödel-Ikone Otto Waalkes: Ihm wird das Bundesverdienstkreuz verliehen.…  Mehr