Alles Karneval

  • Fernando arbeitet an einer Teufelsmaske: In Oruru werden jedes Jahr aufs Neue aufwendige Kostüme und Masken für den Karneval hergestellt. Vergrößern
    Fernando arbeitet an einer Teufelsmaske: In Oruru werden jedes Jahr aufs Neue aufwendige Kostüme und Masken für den Karneval hergestellt.
    Fotoquelle: ARTE
  • Das ganze Jahr über fiebern die Einwohner der bolivianischen Stadt Oruru dem bunten Karnevalstreiben entgegen. Vergrößern
    Das ganze Jahr über fiebern die Einwohner der bolivianischen Stadt Oruru dem bunten Karnevalstreiben entgegen.
    Fotoquelle: ARTE
  • Die Statue der Jungfrau von Socavón in Oruro ist eine der größten Marienstatuen der Welt. Ihr zu Ehren wird der Karneval in der bolivianischen Stadt gefeiert. Vergrößern
    Die Statue der Jungfrau von Socavón in Oruro ist eine der größten Marienstatuen der Welt. Ihr zu Ehren wird der Karneval in der bolivianischen Stadt gefeiert.
    Fotoquelle: ARTE
  • Beim Maskenumzug werden zum Rhythmus der sogenannten Diablada-Musik böse Geister vertrieben. Vergrößern
    Beim Maskenumzug werden zum Rhythmus der sogenannten Diablada-Musik böse Geister vertrieben.
    Fotoquelle: ARTE
  • Eine lange Prozession führt die Karnevals-Tänzer von Oruru zum Altar der Heiligen Jungfrau von Socavón: Dort legt die Tänzerin Adriana ihre Teufelsmaske nieder. Vergrößern
    Eine lange Prozession führt die Karnevals-Tänzer von Oruru zum Altar der Heiligen Jungfrau von Socavón: Dort legt die Tänzerin Adriana ihre Teufelsmaske nieder.
    Fotoquelle: ARTE
Kultur, Brauchtum
Alles Karneval

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 13/11 bis 13/12
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
arte
Mi., 14.11.
01:30 - 02:25
Oruro - Der Tanz der Teufel


Oruro liegt im bolivianischen Andenmassiv auf 3.700 Meter Höhe. Das ganze Jahr über fiebert die etwas mehr als 200.000 Einwohner zählende Bergbaustadt dem bunten Karnevalstreiben entgegen, das den Höhepunkt des Jahres darstellt. Tribünen werden aufgestellt, Musikgruppen und Tanzformationen proben unaufhörlich für die Hauptattraktion, die Umzüge am Samstag und am Sonntag. Zu Ehren der Jungfrau von Socavón, der Schutzpatronin der Minenarbeiter, ziehen die Mitwirkenden in aufwendig gearbeiteten Kostümen und mit übergroßen Tiermasken in einer kilometerlangen und äußerst ermüdenden Prozession durch die Straßen. Für viele ist der Maskenumzug eine Art religiöser Befreiungsakt, mit dem sie im Rhythmus der Diablada-Musik, die Ausdruck der bolivianischen Seele ist, die bösen Geister vertreiben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Weihnachten in Prag

Weihnachten in Prag

Kultur | 16.12.2018 | 09:15 - 09:50 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Das Wasserschloß Mellenthin hat Familie Fidora Stück für Stück restauriert.

Weihnachtslandpartie - Weihnachten auf Usedom

Kultur | 21.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
4/502
Lesermeinung
NDR Weihnachten - der Norden singt

Weihnachten - der Norden singt

Kultur | 22.12.2018 | 08:30 - 09:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"4 Blocks" geht in die dritte Staffel: Hauptermittler Kutscha (Oliver Masucci, links) will Toni (Kida Khodr Ramadan) endlich dingfest machen.

"4 Blocks" bekommt eine dritte und finale Staffel: Das deutsche Gangster-Epos um einen arabischen Ma…  Mehr

"Der lustige Axel war nicht gefragt, es hieß eher: Halt die Schnauze, ich will was lernen!", sagt Axel Prahl über seine Abitur-Zeit.

In der ZDF-Komödie "Extraklasse" spielt Axel Prahl einen Lehrer. Warum der Beruf im rechten Leben tr…  Mehr

Ed Sheeran könnte demnächst einen Gastauftritt in "Star Wars" haben.

Von Westeros zum Sternenkrieg: Die Gerüchte verdichten sich, dass Ed Sheeran einen Gastauftritt in "…  Mehr

Amy Adams spielte Lois Lane dreimal. Fortsetzung folgt?

In "Justice League" spielte Amy Adams Reporterin Lois Lane zum dritten Mal. Und auch zum letzten?  Mehr