Alles Wissen

Alles Wissen Vergrößern
Alles Wissen
Fotoquelle: Marketing hr-fernsehen
Report, Infomagazin
Alles Wissen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
HR
Do., 19.04.
20:15 - 21:00
Wetter


Was steckt eigentlich hinter dem Begriff Feinstaub? Und wohin wandern unsere Altkleider tatsächlich? Diesen und anderen Fragen aus dem Alltag widmet sich die Wissenssendung und deckt Hintergründe auf.

Thema:

Wetterphänomene

Tornados

"Stormchaser", also "Sturmjäger", haben ein ganz besonderes Hobby, das nicht eben ungefährlich ist. Sie sind auf der Suche nach Windhosen und Wirbelstürmen, um herauszufinden, was dort genau passiert. Dabei kommen sie den Naturgewalten oft gefährlich nah. Auch der Deutsche Wetterdienst interessiert sich für Unwetter, unter anderem, um sie möglichst genau vorherzusagen. Warum ist das so schwierig? Und wie sollte man sich bei einem Gewitter verhalten?

Das große Aufräumen - Sturmbruch im hessischen Wald

Der Wintersturm Friederike hat auch in Hessen gewütet und zahllose Bäume abgeknickt als wären es Strohhalme. Die Aufräumarbeiten sind eine große Herausforderung für Feuerwehren, Verwaltungen und Privatleute. Alles Wissen begleitet die gefährlichen Arbeiten und fragt: Sind solche extremen Wetterereignisse künftig vermehrt zu erwarten und ist unser Wald dafür gerüstet?

Todesfalle Starkregen

Starkregen lässt sich schwer vorhersagen, das macht ihn so gefährlich. Besonders tückisch: Wenn man im Auto davon überrascht wird. Der eigene Wagen kann dann zur tödlichen Falle werden. Ein Test zeigt, was im Auto bei unterschiedlichen Wassertiefen passiert und wie der Fahrer sich im Notfall retten kann.

Steinschlag und Muren an der Zugspitze

Die Zugspitze ist Deutschlands höchster Berg. Er ist massiv, aber in Zeiten des Klimawandels schmilzt nicht nur das Eis der Gletscher, sondern auch das Eis im Inneren der Berge, der Permafrost. Wenn es verschwindet, können sogenannte Murgänge - gewaltige Ströme aus Schlamm und groben Gestein - erhebliche Verwüstungen anrichten. Wissenschaftler beobachten den Rückgang des Permafrostes an der Zugspitze. Wie groß ist das Risiko?

Blitzforschung

Blitze entfalten eine zerstörerische Kraft. Sie machen Angst, aber sie faszinieren auch. Über zwei Millionen Blitze entladen sich jährlich über Deutschland. Eine halbe Million davon schlägt tatsächlich in Gebäuden oder im Erdboden ein. Wissenschaftler untersuchen deshalb, ob sich die gewaltige Energie womöglich manipulieren lässt. Doch Blitze zu erforschen ist gar nicht so einfach.

Wie entsteht Wind?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Das!

DAS!

Report | 27.05.2018 | 05:15 - 06:00 Uhr (noch 5 Min.)
3.16/5043
Lesermeinung
SWR Sehen statt hören

Sehen statt hören

Report | 27.05.2018 | 06:30 - 07:00 Uhr
3.73/5022
Lesermeinung
ProSieben Galileo

Galileo

Report | 27.05.2018 | 08:40 - 09:40 Uhr
3.37/5095
Lesermeinung
News
Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr

Bald in Bronze gegossen? Jürgen Klopp steht mit dem FC Liverpool vor dem Gewinn der Champions League.

Jürgen Klopp tritt mit seinem FC Liverpool im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Rea…  Mehr

Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr