Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne

TV-Film, TV-Familienfilm
Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne

Infos
Originaltitel
Alles was recht ist – Väter, Töchter, Söhne
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Do., 13. Januar 2011
One
Sa., 15.12.
08:10 - 09:40


Auch vor Gericht gibt es Fälle, die sich nicht einfach nach den Buchstaben des Gesetzes beurteilen lassen. Diese Erfahrung muss einmal mehr die freigeistige Richterin Lena Kalbach machen, als ein scheinbarer Routinefall sich in eine äußerst delikate Sorgerechtsfrage verwandelt: Nachdem der Kneipier René Dörfler den Kirchenchor-Leiter Franz Bergen attackiert hat, weil dieser seinen Sohn Moritz in Ruhe lassen soll, sieht Bergen zwar von einer Klage wegen Körperverletzung ab - dafür zieht er aber wenig später vor Gericht, um das Umgangsrecht mit dem Jungen zu erstreiten. Weder sein Anwalt, der frisch aus Frankfurt zugezogene Topjurist Friedrich Gross , noch Lena rechnen Bergen große Erfolgschancen aus. Bis dieser sich als einstiger Samenspender und damit als leiblicher Vater von Moritz zu erkennen gibt. Da der stolze Dörfler sich dennoch weigert, Bergen den Umgang mit Moritz zu gestatten, steht Lena vor der heiklen Aufgabe, eine Lösung zu finden, die allen Seiten und vor allem dem kleinen Moritz gerecht wird. Aber auch in ihrer eigenen Familie wird Lena auf verschiedenen Eben mit Vaterschaftsfragen konfrontiert. Da ist zum einen ihre Tochter, die resolute Staatsanwältin Nike , die ihren leiblichen Vater nie kennengelernt hat und nun alles daransetzt, diesen zu finden - auch gegen den Willen ihrer Mutter. Zum anderen sind da Lenas Enkelkinder Klara und Emanuel , die befürchten, ihren Papa zu verlieren, nachdem Nike ihn wegen eines Seitensprungs vor die Tür gesetzt hat. Und als wäre das alles nicht Aufregung genug, muss Lena sich auch noch mit ihrem Vorgesetzten Dr. Kästle herumärgern, der die unangepasste Richterin am liebsten ins ferne Den Haag abschieben würde. Umso wichtiger ist es, dass Lena ihm keine Angriffsfläche bietet und ihre Neutralität wahrt - was nicht ganz einfach ist, denn zwischen ihr und Rechtsanwalt Gross bahnt sich eine heimliche Romanze an.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Die einsame Lili (Rosemarie Fendel, Mitte) erzählt der Glühweinverkäuferin (Anette Felber-Manzek) von ihrer Familie, die es in Wirklichkeit nicht gibt. Einige Schritte weiter genießt Prof. Singer (Uwe Kockisch, li.) seinen Kaffee.

Wenn wir uns begegnen

TV-Film | 17.12.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
3.42/5012
Lesermeinung
WDR Um Himmels Willen

Um Himmels Willen - Weihnachten unter Palmen

TV-Film | 19.12.2018 | 14:05 - 15:35 Uhr
2.82/501
Lesermeinung
NDR Georg (Matthias Koeberlin) überrascht seine Ex-Frau Rita (Katharina Schüttler) mit Blumen.

Stille Nächte

TV-Film | 20.12.2018 | 23:00 - 00:30 Uhr
3.5/5036
Lesermeinung
News
Der Dokumentarist und seine Hundertjährigen (von links): Anny Hamm, Ilse Karsch, Presenter Kai Pflaume, Lilo Bredthauer, Hedwig Slomp und Willi Passmann. Ein Protagonist fehlte krankheitsbedingt beim Fototermin.

In der dritten Staffel von "Zeig mir deine Welt" trifft Kai Pflaume sechs Menschen, die 100 Jahre od…  Mehr

Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die tschechisch-deutsche Koproduktion aus dem Jahr 1973 "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft auch dieses Weihnachten auf mehreren Kanälen der ARD.

Libuše Šafránková und Pavel Trávnícek sind in den Köpfen vieler nur eines: das Traumpaar aus "Drei H…  Mehr

"Alle haben auf Lehramt studiert, damals!" So auch Journalist Ralph Friesner (Axel Prahl), der nun an einer Abendschule unterrichten soll.

Vom Pech verfolgt übernimmt Ralph (Axel Prahl) einen Job als Aushilfslehrer. Seine Klasse entpuppt s…  Mehr

Kinderfotos unbedarft ins Netz zu stellen, kann weitreichende Konsequenzen haben. Wie die Doku "Kinderfotos im Netz: Gepostet, geklaut, missbraucht" zeigt, landen nämlich viele solcher Bilder in pädophilen Internetforen und Fotoblogs.

Was passiert mit Fotos, die Kinder und Jugendliche unbedarft ins Netz stellen, zum Beispiel in den C…  Mehr