Wandern zählt zu den populärsten Freizeitbeschäftigungen, für die sich Fans aus allen Generationen finden. Besonders Fernwanderungen erfreuen sich hoher Beliebtheit. Tagelang mit sich und seinen Gedanken unterwegs zu sein und dabei faszinierende Landschaften zu durchstreifen - im Wissen, auf eigenen Füßen eine beeindruckend weite Distanz zurückzulegen - gibt Fernwanderern eine besondere Erfüllung und setzt Glückhormone frei. Aber nicht alle, die sich am Erlebnis Fernwanderung erfreuen wollen, bringen auch die nötige Grundkondition oder körperliche Fitness für eine Mehrtages-Wanderung mit. Als "sanfte Einstiegsdroge" bieten die "Alpenjuwelen" eine gute Möglichkeit, die Alpen einmal von Nord nach Süd zu durchwandern, ohne gleich sportliche Höchstleistungen vollbringen zu müssen. Die Strecke startet am höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze und endet in Südtirol in Bozen. Die achttägige Reise führt durch idyllische Hochgebirgstäler, über die schroffe Bergwelt des Alpenhauptkammes, entlang der Meraner Wale und zu den majestätischen Spitzen des Weltnaturerbes Dolomiten. Gelaufen wird dabei aber nur ein Teil der Strecke, weniger interessante Abschnitte werden mit Transfers und Bergbahnen überbrückt. Täglich gibt es einen exklusiven Transport zum Ausgangspunkt der Wanderung. Wer einmal nicht wandern möchte, kann mit dem Gepäcktransport direkt zum nächsten Etappenziel fahren und im Wellnessbereich entspannen. Das Gefühl, vom Alpenvorland bis nach Südtirol zu Fuß unterwegs gewesen zu sein, bleibt dennoch. Das Komplett-Angebot beinhaltet Übernachtungen in ausgewählten Hotels mit Halbpension, Transfers, Gepäcktransport und Rückfahrt im Bus zum Startpunkt. Filmautorin Monika Birk hat sich einigen Wanderern angeschlossen und die schillerndsten Momente der "Alpenjuwelen" mit der Kamera eingefangen."