Alpine Traumziele

  • Blick auf Garmisch-Partenkirchen. Vergrößern
    Blick auf Garmisch-Partenkirchen.
    Fotoquelle: HR
  • Alpine Traumziele: Zugspitze, Tiroler Alpen und Kitzsteinhorn. Vergrößern
    Alpine Traumziele: Zugspitze, Tiroler Alpen und Kitzsteinhorn.
    Fotoquelle: HR
  • Blick von einer Zugspitzen-Bahnstation. Vergrößern
    Blick von einer Zugspitzen-Bahnstation.
    Fotoquelle: HR
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Alpine Traumziele

Infos
Produktionsland
Deutschland
HR
Sa., 10.02.
04:35 - 06:05
Zugspitze, Tiroler Alpen und Kitzsteinhorn


Die Zugspitze ist mit ihren 2.962 Metern ein wahrer Höhepunkt für alle, die es in die deutsche Bergwelt zieht. Man kann ihre Gipfelregion auf dem Jubiläumsgrat erwandern, einem extrem anspruchsvollen Klettersteig. Man kann aber auch die Gondel nehmen und schon unterwegs die herrlichen Aussichten auf Abhänge und in Täler genießen. Unten, rund um Garmisch-Partenkirchen, wartet eine abwechslungsreiche Urlaubsregion, die mit urbayerischen Traditionen und gepflegter Gemütlichkeit ebenso aufwartet wie mit spannenden Wanderzielen und versteckten Waldseen. Auch Innsbruck, die "Hauptstadt der Alpen", punktet mit ihrer attraktiven Lage zwischen dem Naturpark Karwendel und den Ausläufern der alpinen Zentralkette. Viele prunkvolle Baudenkmäler lohnen einen Besuch, allen voran das berühmte "Goldene Dachl" in der barocken Altstadt, das als Wahrzeichen der Tiroler Hauptstadt gilt. Es liegt nah an der Talstation der Hungerburg-Bahn. Sie bringt Wanderer in wenigen Minuten auf 2.000 Meter hinauf. Hier wartet der Innsbrucker Höhenweg mit seinen prächtigen Bergpanoramen. Das breiteste und bekannteste Tal Tirols aber ist das Zillertal. Mit der nostalgischen Zillertalbahn geht es über Fügen, wo das modernste Biomasseheizkraftwerk Europas steht, bis nach Mayrhofen, Startpunkt von etwa 230 Wandertouren in den Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Eine davon führt zum beeindruckenden Schlegeis-Stausee und zur Berliner Hütte, eingerahmt von mächtigen Gletschern. Unübertroffen aber ist ein Ausflug auf den Hintertuxer Gletscher. Denn dort, direkt unter der Skipiste, erwartet die Besucher ein "Natureispalast", bizarr und atemberaubend schön. Letzte Station dieser Reise zu einigen der alpinen Traumziele ist Zell am See, nur eine Autostunde südlich von Salzburg - eine Stadt zum entspannten Genießen österreichischer Lebensart. Während unten gebadet wird, bietet das 3.200 Meter hohe Kitzsteinhorn auch im Sommer Ski - und Rodelspaß. Anspruchsvoller ist eine geführte Tour auf den Gipfel. Auch Motorradfans kommen in dieser alpinen Kulisse auf ihre Kosten - die historische Großglockner Hochalpenstraße ist ein einmaliges Erlebnis, auch wenn das Wetter mal nicht so mitspielt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Unendliche Weiten: Der Peipussee

Hanseblick

Natur+Reisen | 18.02.2018 | 18:00 - 18:45 Uhr
4.67/503
Lesermeinung
HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 19.02.2018 | 03:00 - 03:10 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
3sat Die Küste bei Scilla

Italien, meine Liebe - Kalabrien

Natur+Reisen | 19.02.2018 | 07:00 - 07:45 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Der Brite Henry Cavill spielt den amerikanischen Superagenten Napoleon Solo. Mit Heldenrollen hat er bereits Erfahrung: Dreimal war er schon als Superman auf der Leinwand zu sehen.

Guy Ritchie hat die Serie "Solo für U.N.C.L.E." unter dem Titel "Codename U.N.C.L.E." als Kinofilm a…  Mehr

Pfarrer Benedikt (Thomas Heinze) hat eine sehr eigene Art, Amelie (Margarita Broich, Mitte) und Lou (Maria Ehrich) Trost zu spenden. Amelie lebt auf, Tochter Lou findet es befremdlich.

Gute-Laune-Angriff auf dem ZDF-"Herzkino"-Sendetermin, wo es sonst fast ausschließlich um die Liebe …  Mehr

Rund 60.000 ehrenamtliche Helfer engagieren sich bundesweit für die Tafeln.

In Deutschland leben rund 15 Millionen Menschen in Armut oder sind unmittelbar von ihr bedroht. Der …  Mehr

Roman Mettler (Martin Rapold) hat als Psychiater eine hohe Verantwortung. Ein Fehler von ihm hat weitreichende Konsequenzen.

Zwei Menschen werden mit den Folgen ihrer Entscheidungen konfrontiert. Wie geht man damit um, schwer…  Mehr

Die Models Hanna Weber (Caroline Hartig, Mitte) und Carol (Emilia Bernsdorf, rechts) beobachten gemeinsam mit Hannas besorgter Mutter Helen (Gerit Kling) ihre Kollegin Leonie Seiters beim Posieren.

Beim Fotoshooting wird ein Model vergiftet. Ein Konkurrenzkampf tobt hinter den Kulissen.  Mehr