Als das Wetter verrücktspielte
Natur + Reisen, Natur + Umwelt • 19.12.2020 • 11:30 - 13:00
Lesermeinung
WDR Fernsehen ALS DAS WETTER VERRÜCKTSPIELTE - DIE GRÖSSTEN NATURKATASTROPHEN IM WESTEN, Ein Film von Lothar Schröder, am Freitag (11.01.19) um 20:15 Uhr.
Badevergnügen im Freibad Siegen-Geisweid.
© WDR/Betabande, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/Betabande" (S2). WDR Presse und Information/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de
Vergrößern
WDR Fernsehen ALS DAS WETTER VERRÜCKTSPIELTE - DIE GRÖSSTEN NATURKATASTROPHEN IM WESTEN, Ein Film von Lothar Schröder, am Freitag (11.01.19) um 20:15 Uhr.
Der Pegel in der Kölner Altstadt im Dezember 1993 - das Hochwasser stieg um acht Zentimeter in der Stunde.
© WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2+). WDR Presse und Information/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de
Vergrößern
Diethard Altrogge ist Leiter des Forstamtes Siegen-Wittgenstein.
Vergrößern
WDR Fernsehen ALS DAS WETTER VERRÜCKTSPIELTE - DIE GRÖSSTEN NATURKATASTROPHEN IM WESTEN, Ein Film von Lothar Schröder, am Freitag (11.01.19) um 20:15 Uhr.
Nicht alle schafften es noch ihren LKW am Straßenrand abzustellen. Viele blockierten die Straße, da sie sich auf vereisten Pisten bzw. Steigungen drehten und nicht mehr vom Fleck kamen. 2000 Verkehrsunfälle gab es in ganz NRW.
© WDR/dpa/Franz-Peter Tschauner, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/dpa/Franz-Peter Tschauner" (S3). WDR Presse und Information/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de
Vergrößern
Originaltitel
Als das Wetter verrücktspielte - Die größten Naturkatastrophen im Westen
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
Natur + Reisen, Natur + Umwelt

Als das Wetter verrücktspielte

Die Dokumentation blickt zurück auf die heftigsten Unwetter der letzten 25 Jahre, ergänzt mit Analysen und Bewertungen von Wetterexperte Sven Plöger. Oft reicht ein Stichwort, und die Erinnerung an die Katastrophe kehrt zurück, wie beispielsweise an Orkan Kyrill. Im Januar 2007 fegte der Sturm mit mehr als 200 km/h über das Land. 25 Millionen Bäume wurden allein in Nordrhein-Westfalen entwurzelt. Ein Erdbeben erschütterte die Aachener Region im April 1992 und zerstörte viele Häuser in Heinsberg. Selbst am Rhein waren die Wellen zu spüren. Kreuzblumen des Kölner Doms stürzten zu Boden. Zwei Jahre später flogen an einem heißen Sommertag faustgroße Hagelkörner auf den Dom und die Stadt. Wetterkatastrophen wird es in Zukunft häufiger geben, da ist sich Meteorologe Sven Plöger sicher.
top stars
Das beste aus dem magazin
Sport ist auch in den eigenen vier Wänden möglich.
Gesundheit

Bewegung ist auch in den eigenen vier Wänden möglich

Gerade in Zeiten des sogenannten "Lock-down-Light" wird es vielen von Ihnen aufgefallen sein, liebe Leserinnen und Leser: Die allgemeine Bewegungsfreude lässt zu wünschen übrig.
Gewinnen Sie mit prisma etwas Glück eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch von Katie Fforde.
Tipps

Tassen und Geschirrhandtücher von Katie Fforde gewinnen

Die Roman-Verfilmungen von Schrifstellerin Katie Fforde sind ein fester Bestandteil der "Herzkino"-Reihe im ZDF. Mit etwas Glück können Sie eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch der Schriftstellerin gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Obstruktive Schlafapnoe: Wie gefährlich sie ist und was man tun kann

Für die Gesundheit können die Atemaussetzer weitreichende Folgen haben. Denn schließlich sinkt die Sauerstoffkonzentration im Blut stark und damit auch die Versorgung von Organen und Gewebe mit Sauerstoff.
Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen.
Tipps

Das große prisma-Weihnachtsgewinnspiel

Sie wollen Ihren Lieben oder sich selbst etwas Schönes zu Weihnachten schenken? Dann rufen Sie bis zum 11.12.2020 an und gewinnen Sie mit etwas Glück!
Traumhafter Ausblick.
Nächste Ausfahrt

Kempten und seine römische Vergangenheit

Auf der Autobahn A 7 von Flensburg nach Füssen begegnet Autofahrern nahe der AS 134 das Hinweisschild "Kempten (Allgäu)". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Städte Deutschlands.