Als der Ruhrpott noch schwarz-weiß war

Report, Dokumentation
Als der Ruhrpott noch schwarz-weiß war

Infos
Produktionsdatum
2005
WDR
So., 04.11.
04:40 - 05:25
Folge 2, Das lange Elend mit der Kohle


Nur die frühesten Berichte von 1956 transportieren noch das Selbstbewusstsein, das der Steinkohlebergbau als Motor des Wiederaufbaus nach dem Krieg hatte. Schon sehr bald danach ist von ersten Krisen die Rede, von Feierschichten, von wachsenden Halden und von Zechenstilllegungen. Es sind dramatische Berichte vom ohnmächtigen Protest der Bergleute, vom Abriss der Werksanlagen und vom Schlangestehen im Arbeitsamt. Noch scheint es Alternativen zu geben, die Stahlindustrie zum Beispiel, das neu gegründete OPEL-Werk in Bochum oder andere Betrieben, die sich im Ruhrgebiet ansiedeln, weil es hier noch Arbeitskräfte gibt. Aus der Rückschau wird nachvollziehbar, wie sich der Beginn des Strukturwandels anfühlte, und es stimmt sehr nachdenklich, wie aktuell viele der Bilder aus den sechziger Jahren heute wieder sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Kein Knappenchor singt...

Kein Knappenchor singt... - Vom Ende einer Straße im Revier

Report | 04.11.2018 | 02:25 - 03:10 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR ...und dann kommt Zeche Wohlfahrt

...und dann kommt Zeche Wohlfahrt - Vom Ende einer Schachtanlage

Report | 04.11.2018 | 03:10 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Als der Ruhrpott noch schwarz-weiß war

Als der Ruhrpott noch schwarz-weiß war - Eine Landschaft wie keine Zweite

Report | 04.11.2018 | 03:55 - 04:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr